PD Dr. phil.

Monika Mokre

Tel.   (+43 1) 515 81 – 3314
monika.mokre(at)oeaw.ac.at

 

Biographie

Geboren 1963 in Graz, Doz. Dr. phil.

Studium der Politikwissenschaft und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien. Seit 1991 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, bis 2008 am Institut für europäische Integrationsforschung. Seit 2009 Mitarbeiterin des Instituts für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte der ÖAW, Lehraufträge am Institut für Kulturmanagement und Kulturwissenschaft der Universität für Musik und darstellende Kunst, an der Universität für angewandte Kunst und an der Webster University Vienna. Vorsitzende von eipcp, european institute for progressive cultural policies, Mitglied des Redaktionsteams der Online-Politikorientierungshilfe wahlkabine.at, Mitglied des Center for Research on Democracy and Law, Thessaloniki, Vorsitzende des Betriebsrats der ÖAW.

Publikationen

Bücher (14)

Bücher (14)

Die Stadt als Stätte der Solidarität. Wien: transversal 2021. (gemeinsm hg. mit Niki Kubaczek)

Agency and Tutelage in Forced Migration. Ror-n Platform Vol. 02(1).ISA, IIS, IKT 2020. (gemeinsam hg. mit Leonardo Schiocchet und Christine Nölle-Karimi)

Zusammen mit Cornelia Bruell: Postmarxistisches Staatsverständnis, Baden-Baden: Nomos 2018.

Zusammen mit Gernot Gruber (Hg.), Repräsentation(en). Interdisziplinäre Annäherungen an einen umstrittenen Begriff. Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 2016

Solidarität als Übersetzung. Überlegungen zum Refugee Protest Camp Vienna. Wien: transversal 2015.

Zusammen mit Birgit Mennel (Hg.), Das große Gefängnis. Wien: transversal 2015.

Zusammen mit Birte Siim (eds.), Negotiating Gender and Diversity in an Emergent European Public Sphere (Gender and Politics), Basingstoke: Palgrave Macmilian 2012.

Culture in the EU’s External Relations: Bridging the Divide? Surrey: Ashgate 2011.

Democracy Needs Dispute: The Debate on the European Constitution. Frankfurt: Campus, 2009.

The State of Europe. Transformations of Statehood from a European Perspective. Frankfurt: Campus 2004 (Hg. gemeinsam mit S. Puntscher Riekmann und M. Latzer).

Europas Identitäten. Mythen, Konflikte, Konstruktionen. Frankfurt: Campus 2003.

Women in the Exchange Society. (Self-)Deception and Other Imponderables. Dordrecht: Kluwer 2002.

URBANe Kulturen. Kunst und Kultur in der Stadtentwicklung am Beispiel von URBAN Wien Gürtel Plus. Innsbruck: Studien Verlag 2002.

Imaginierte Kulturen - reale Kämpfe. Annotationen zu Huntingtons „Kampf der Kulturen“. Baden-Baden: Nomos 2000 (Hg.). 

 

Aufsätze in Fachzeitschriften und Sammelwerken (82)

Aufsätze in Fachzeitschriften und Sammelwerken (82)

Covid and the unequal distribution of vulnerability, in: Walter Baier, Eric Canepa, Haris Golemis (Hg.), Capitalism’s deadly threat. Transform! Yearbook 2021, London: Merlin Press 2021.

Die Stadt als Stätte der Solidarität. Einleitung, in: Niki Kubaczek und Monika Mokre (Hg.), Die Stadt als Stätte der Solidarität, Wien: transversal 2021, 11-23. (gemeinsam mit Niki Kubacek).

Stadt und Ernährung – Green Capitalism oder Urban Commons? in: Niki Kubaczek und Monika Mokre (Hg.), Die Stadt als Stätte der Solidarität, Wien: transversal 2021, 181-202. (gemeinsam mit Michael Kalivoda)

Solidarität als Übersetzung, in: Jens Kastner und Lea Susemichel (Hg.), Unbedingte Solidarität. Münster: Unrast 2021, 193-206.

Staging Participation. Cultural Productions with, and about, Refugees, in: AmeriQuests Vol. 16 No. 1 (2021): Cultural and Artistic Participation of Migrants: A Pathway Towards Sociopolitical Integration. (gemeinsam mit Christoph Leitgeb).

Der Ausnahmezustand im Ausnahmezustand. Gefängnisse zu Zeiten von Covid-19, in: juridikum 3/2020, 292-301 (gemeinsam mit Stephan Vesco)

Deliberation against Participation? Yellow Vests and Grand Débat: A Perspective from Deliberative Theory, in: Political Studies Review 2020. Online First. (gemeinsam mit Tamara Ehs)

Introduction: Democratic Deliberation and Under-Represented Groups. In: Political Studies Review 2020. Online First. (gemeinsam mit Sergiu Gherghina and Sergiu Miscoiu)

„Young Strong Men Should be Fighting“ Zur Vulnerabilität gefüchteter junger Männer, in: Josef Kohlbacher und Maria Six-Hohenbalken (Hg.), Vulnerabilität in Fluchtkontexten, Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 2020, 17-32.

„Alle Wissenschaft wäre überflüssig…“. Zu Marx’ Tiefe, in: Dorothee Kimmich und Sabine Müller (Hg.) Tiefe. Kulturgeschichte ihrer Konzepte, Figuren und Praktiken, Berlin: De Gruyter, 2020, 201–222

The Language of the hegemon: migration and the violence of translation, in: Federico Italiano (Hg.), The Dark Side of Translation. Abingdon 2020, 38-56.

Agency and Tutelage in Forced Migration. Introduction, in: Agency and Tutelage in Forced Migration Ror-n Platform Vol. 02(1).ISA, IIS, IKT 2020. (gemeinsam mit Leonardo Schiocchet und Christine Nölle-Karimi)

How Do Lives Become Grievable? On the short summer of migration and the time after, in: Agency and Tutelage in Forced Migration Ror-n Platform Vol. 02(1).ISA, IIS, IKT 2020.

Arrival in Austria. Heteronomy and Autonomy in the Experiences of Refugees, in: Agency and Tutelage in Forced Migration Ror-n Platform Vol. 02(1).ISA, IIS, IKT 2020.

Reflections on Migration and Democracy, in: Agency and Tutelage in Forced Migration Ror-n Platform Vol. 02(1).ISA, IIS, IKT 2020.

Kampf der Kulturen – Kampf der Kulturpolitiken?, in: Michael Wimmer (Hg.), Kann Kultur Politik? – Kann Politik Kultur? Warum wir wieder mehr über Kulturpolitik sprechen sollten. Berlin 2020, 292-303.

Arbeit an der Öffentlichkeit, in: Beatrix Zobl, Wolfgang Schneider. Company, Fotografien und Fragmente über das Arbeiten. Berlin 2019, 189-193.

Differenz, Ausschluss und Solidarität, in: Ursula Hemetek, Daliah Hindler, Harald Huber, Therese Kaufmann, Isolde Malmberg, Hande Saglam (Hg.), Transkulturelle Erkundungen. Wissenschaftlich-künstlerische Perspektiven, Wien 2019, S. 47-62

Unorte der Translation. Travelling Concepts zwischen den Disziplinen, in: Graziadei, Daniel/ Italiano, Federico/ Laferl, Christopher F./ Sommer-Mathis, Andrea (Hg), Mythos, Paradies, Translation. Kulturwissenschaftliche Perspektiven. Bielefeld 2018, 381-391.

Performing (in) Solidarity, in: Austrian Studies: Austria in Transit: Displacement and the Nation State, ed. by McMurtry, A./ Holmes, D. 2018

Über die Überschneidungen von globalisiertem Kapitalismus und nationalen Politiken. Gastarbeiter_innen, Geflüchtete, Migrant_innen mit irregulärem Status, in: Erinnerungen an Gastarbeiter_innen: Arbeit und Migration im Zeitalter des Neoliberalismus, transversal web journal 7/2018

Negotiating Equality and Diversity: Transnational Challenges to European Citizenship, in: John Erik Fossum/ Riva Kastoryano/ Birte Siim (eds.), Diversity and Contestations over Nationalism in Europe and Canada, Basingstoke: Palgrave MacMillan 2018 (gemeinsam mit Birte Siim)

Gender, Citizenship, and political inclusion/ exclusion in the European Union: an intersectional approach, in: Tatiana Tsakiropoulou-Summers, Katerina Kitsi-Mitakou (Hg.), Women and the Ideology of Political Exclusion. From Classical Antiquity to the Modern Era. London and New York: 2018, S. 312-326 (gemeinsam mit Birte Siim)

Integration durch Kriminalität, in: juridikum 4/2017, 523-533 gemeinsam mit Birgit Mennel)

We demand our rights. The Refugee Protest Camp Vienna. In: Rosenberger, S./ Merhaut, N./ Stern, V. (Eds), Taking Sides: Protest Against the Deportation of Asylum Seekers. Berlin-Heidelberg-New York: Springer (erscheint 2017)

Inclusion and Exclusion by the Arts. In: Alagjozovski, R./ Vukmir, J./ Karic, M./ Peitler, M./ Radosavljevic-Vasiljevic, D. (Hg.), From Diaspora to Diversities. Project Publication 2015-2017; Skopje: Esperanca – Svetski kulturen centar 2017

European Media Policies and the European Public Sphere. In: Sicakkan, H. (Ed.), Integration, Diversity and the Making of a European Public Sphere. Cheltenham: Edward Elgar 2016

Schlussfolgerungen und Ausblick: Leistungen, Medien und Funktionen von Repräsentation. In: Repräsentation(en). Interdisziplinäre Annäherungen an einen umstrittenen Begriff. Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 2016 (gemeinsam mit Gernot Gruber)

Zu diesem Buch. In: Mennel, B./Mokre, M. (Hg.). Das große Gefängnis. Wien: transversal 2015 (gemeinsam mit Birgit Mennel).

Forschungs- und Wissenschaftspolitik. In: Badura, J./ Dubach, S./Haarmann, A./ Mersch, D./ Rey, A./ Schenker, C./ Toro Pérez, G. (Hg.), Künstlerische Forschung. Ein Handbuch. Zürich-Berlin: Diaphanes 2015.

Ästhetik und Politik. In: Badura, J./ Dubach, S./Haarmann, A./ Mersch, D./ Rey, A./ Schenker, C./ Toro Pérez, G. (Hg), Künstlerische Forschung. Ein Handbuch. Zürich-Berlin: Diaphanes 2015 (gemeinsam mit Jens Badura).

Kulturpolitik in der Demokratie, in: Zeitschrift für Kulturmanagement 2015/2 (2), 51–64.

zusammen mit Ilker Atac, Scheitern auf höherem Niveau. Lehren aus dem Protest der Refugees in Österreich. In: iz3w 341/2014 sowie Hinterland 25/2014.

Politische Inszenierung von Konflikten. In: Blume, H./Grossegger, E./Sommer-Mathis, A./ Rössner M. (Hg.), Inszenierung und Gedächtnis. Soziokulturelle und ästhetische Praxis. Wien: transcript.2014.

Translation als Transformation. Wissensproduktion im Spannungsfeld von Künsten und Wissenschaften. In: Hasitschka, Werner (Hg.), Performing Translation. Schnittstellen zwischen Kunst, Pädagogik und Wissenschaft. Wien: Löcker 2014 (gemeinsam mit Jens Badura).

Die Mehrheitsentscheidung – Teil und Problem der Demokratie, in: Erwägen-Wissen-Ethik. Forum für Erwägungskultur, Jg. 25/2014, Heft 3, 453-456.

52 Ansichten der Obersteiermark, oder: Der öffentliche Raum betritt den privaten. In: Fenz, W./ Kulterer, B. (Hg.), Kunst im öffentlichen Raum Steiermark. Band 4. Wien-New York: Springer 2013.

Muss sich Arbeit lohnen? Bedingungsloses Grundeinkommen als Voraussetzung eines gerechteren Arbeitsmarkts. In: Fink, D./ Krondorfer, B./ Prokop, S./ Brunner, C. (Hg.) Prekarität und Freiheit? Feministische Wissenschaft, Kulturkritik und Selbstorganisation. Münster: Westfälisches Dampfboot 2013.

European Media Policies and the European Public Sphere, in: Sicakkan, H. (Ed.), Linking the European Union with the Citizens. Evaluation of the EU’s Policies Aiming to Create a Democratic European Public Sphere. EUROSPHERE Final Comparative Study, Vol.1. 2013.

European Public Spheres and Intersectionality, in: Mokre, M./ Siim, B. (Hg.), Intersectionality and the European Public Sphere. Gender and Ethno-national Diversity in the European Union. Houndmills: Palgrave MacMillan (2012) (gemeinsam mit Birte Siim).

EU’s gender and diversity policies and European Public Spheres, in: Mokre, M./ Siim, B. (Hg.), Intersectionality and the European Public Sphere. Gender and Ethno-national Diversity in the European Union. Houndmills: Palgrave MacMillan (forthcoming) (gemeinsam mit Anette Borchorst).

Comparative and transnational conclusions, in: Mokre, M./ Siim, B. (Hg.), Intersectionality and the European Public Sphere. Gender and Ethno-national Diversity in the European Union. Houndmills: Palgrave MacMillan (forthcoming) (gemeinsam mit Birte Siim).

Inclusion and Exclusion in the European Public Sphere. Intersections of Gender and Race, in: Javnost-the public, Vol. 19 (2012), No. 1, 35-50, (gemeinsam mit Cornelia Bruell und Birte Siim).

Öffentlicher Raum und politische Öffentlichkeit, in: Apprich, C./ Stalder, F. (Hg.), Vergessene Zukunft. Radikale Netzkulturen in Europa. Bielefeld: transcript 2012.(38) Von der Kulturpolitik zum Kulturmanagement. Anmerkungen zu einem Paradigmenwechsel, in: Jahrbuch für Kulturmanagement 2011: Kulturmanagement und Kulturpolitik. Bielefeld: transcript 2011, 53-68 (gemeinsam mit Jens Badura).

Standortfaktor Kreativität: Probleme des kreativwirtschaftlichen Clustering, in: Jahrbuch für Kulturmanagement 2011 : Kulturmanagement und Kulturpolitik. Bielefeld: transcript 2011, 243-264.

Introduction: What Role for Culture in the EU’s External Relations?, in: Bátora J./Mokre, M. (Hg.), Culture in the EU’s External Relations: Bridging the Divide? Surrey: Ashgate 2011 (gemeinsam mit J. Bátora).

Culture and Collective Identifications, in: Bátora J./Mokre, M. (Hg.), Culture in the EU’s External Relations: Bridging the Divide? Surrey: Ashgate 2011.

Conclusions, in: Bátora J./Mokre, M. (Eds.), Culture in the EU’s External Relations: Bridging the Divide? Surrey: Ashgate 2011 (gemeinsam mit J. Bátora).

A Supranational Political Sphere in the Making? European Election Manifestoes and Campaigns in Austria, in: Wiesner, C./ Turkka, T./ Palonen, K. (Hg.), Parliament and Europe. Baden-Baden: Nomos 2011 (gemeinsam mit E. Sigalas und C. Bruell).

Da li identiteti ubijaju?/ Do Identities Kill?, in: Kulturklammer (Hg.), Biti iz van/ To Be From/Out, Beograd 2009, 16–20 und 166–170.

Radical Democracy and European Debates, in: Bruell, C./ Mokre, M./ Pausch, M. (Hg.), Democracy Needs Dispute: The Debate on the European Constitution. Frankfurt: Campus, erscheint 2009. (gemeinsam mit C. Bruell).

Conclusions: Agonism in the EUropean Public Sphere, in: Bruell, C./ Mokre, M./ Pausch, M. (Hg.), Democracy Needs Dispute: The Debate on the European Constitution. Frankfurt: Campus, 2009. (gemeinsam mit C. Bruell).

Europa in einer globalisierten Welt, oder: Mit Egon Matzner weiterdenken, in: Schönbäck, W./ Blaas, W./ Bröthaler, J. (Hg.), Sozioökonomie als multidisziplinärer Forschungsansatz. Eine Gedenkschrift für Egon Matzner. Wien/ New York: Springer 2008. (gemeinsam mit S. Puntscher Riekmann).

Wo rechtskonservative Kulturpolitik passiert, in: Becker, K./ Wassermair, M. (Eds.), Kampfzonen in Kunst und Medien. Texte zur Zukunft der Kulturpolitik. Wien: Löcker 2008.

The Creative Industries in Austria: The Glories of the Past vs. the Uncertainties of the Present, in: Lovink, G./ Rossiter, N. (Eds.), MyCreativity Reader. Amsterdam (2007) (gemeinsam mit E. Mayerhofer).

Die Wonnen der Prekarität, in: Niederhuber, M./ Pewny, K./ Sauer, B. (Hg.): Performance. Politik. Gender. Wien: Löcker (2007) (gemeinsam mit E. Mayerhofer).

Prekäre Verhältnisse als Zuckerseiten des Lebens. Künstlerinnen und die „Creative Class“, in: Bankosegger, K.; Forster, E. J. (Hg.): Gender in Motion. Genderdimensionen der Zukunftsgesellschaft. Wiesbaden: VS Verlag 2007 (gemeinsam mit E. Mayerhofer).

The Ratification of the Constitution and the European Public Sphere, in: Puntscher Riekmann, S./Wessels W. (Eds.), The Making of a European Constitution. Dynamics and Limits of the Convention Experience. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften: 2006.

Transnational Cultural Policy as a Prerequisite for Democracy, in: Robins, K. (Ed.), The challenge of Transcultural Diversities. Cultural Policy and Cultural Diversity, Strasbourg: Council of Europe Publishing / Editions du Conseil de l'Europe,2006.

Les elections européennes de 2004 en Autriche et Allemagne, in: Delwit, P./Poirier, P., Parlement puissant, électeurs absents ? Les élections européennes de juin 2004, Bruxelles: 2005 (gemeinsam mit M. Pausch).

Kann und soll ein demokratischer Staat Kultur fördern?, in: Tschmuck, P./ Zembylas, T., Der Staat als kulturfördernde Instanz. Innsbruck: Studienverlag 2005.

Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik: Wille und Wege, in: Chaloupek, G./ Heise, A./ Roth, W./ Matzner, G., Sisyphus as Optimist: Versuche zu zeitgemäßer politischer Ökonomie. Weiter-Denk-mal in memoriam Egon Matzner. Hamburg: VSA 2005 (gemeinsam mit S. Puntscher Riekmann).

Auf dem Weg zu einer Verfassung der Europäischen Union – auf dem Weg zur Geschlechterdemokratie? in: Behning, U./ Sauer, B. (Hg.), Was bewirkt Gender Mainstreaming? Frankfurt: Campus 2004.

Österreich und Europa - ein schlampiges Verhältnis, in: Brix E./Bruckmüller E./ Stekl H. (Hg.); Memoria Austriae I. Menschen, Mythen, Zeiten. Wien: Verlag für Geschichte und Politik 2004.

(Women and) The Costs of Representation: On State, Representation, Power, and Exclusion, in: Puntscher Riekmann,S./ Mokre, M./ Latzer, M. (Hg.), The State of Europe. Transformations of Statehood from a European Perspective. Frankfurt: Campus 2004.

The Future of Europe, in: Puntscher Riekmann, S./ Mokre, M./ Latzer, M. (Hg.), The State of Europe. Transformations of Statehood from a European Perspective. Frankfurt: Campus 2004.

Staat und BürgerInnen in Europa: Eine wechselvolle Beziehung, in: Graf, D./ Kaser, K. (Hg.), Vision Europa – Vom Nationalstaat zum Europäischen Gemeinwesen. Wien: Czernin 2004.

Nun wächst zusammen, was noch nie zusammen gehörte, in: Mokre, M./ Weiss, G./ Bauböck, R. (Hg.), Europas Identitäten. Mythen, Konflikte, Konstruktionen. Frankfurt: Campus 2003 (gemeinsam mit R. Bauböck und G. Weiss).

Die Europäische Union und das politische Konstrukt der Frau. Versuch einer produktiven Auseinandersetzung, in: Mokre, M./ Weiss, G./ Bauböck, R. (Hg.), Europas Identitäten. Mythen, Konflikte, Konstruktionen. Frankfurt: Campus 2003.

Die neuen Leiden des jungen CW, oder: Kulturpolitische Verantwortung im Zeitalter des globalisierten Neoliberalismus, in: Raunig, G.(Hg.), Transversal. Kunst und Globalisierungskritik. Wien: Turia + Kant 2003 (gemeinsam mit E. Mayerhofer und P. Stepan).

On Adam Smith and Gender Construction, in: Gerschlager C./ Mokre M., Exchange and Deception. A Feminist Perspective. Dordrecht: Kluwer 2002.

Der diskrete Charme des Kulturalismus, in: Mokre, M. (Hg.), Imaginierte Kulturen - reale Kämpfe. Annotationen zu Huntingtons "Kampf der Kulturen". Baden-Baden: Nomos 2000.

European Cultural Policies and European Democracy, in: The Journal of Arts, Management, Law, and Society, Vol. 36, No. 1, Spring 2007.

Herausgabe des Schwerpunktheftes der Österreichischen Zeitschrift für Politikwissenschaften (ÖZP) zum Thema „Kulturpolitik und Demokratie“, 03/2006 (gemeinsam mit Andreas Stadler).

Deregulation and Democracy: the Austrian Case, in: The Journal of Arts, Management, Law, and Society, Vol. 35, No. 4, Winter 2006.

Politische Kunst zwischen Autonomie und Relevanz. In: Journal für Entwicklungspolitik, vol. XX, 3-2004.

The MuseumsQuartier, Vienna: An Austrian Cultural Experiment. In. International Journal of Heritage Studies Vol. 10, No. 2, May 2004 (gemeinsam mit Simon Roodhouse) (auch erschienen in: The International Journal of Applied Marketing Vol. 3, No.2, 2004).

Sein oder Nichtsein. Vielfalts- und Partizipationsförderung als Leitziele einer künftigen Kulturpolitik, in: Kurswechsel 04/2003 (gemeinsam mit Tasos Zembylas).

Pax Europea: Leitlinien einer europäischen Identitätsstiftung, in: Die Union 03/ 02 (gemeinsam mit Sonja Puntscher Riekmann) (auch erschienen in: Hösele, H./ Lopatka, R./ Mantl, W./ Prischnig, M./ Schilcher, B./ Schnider, A. (Hg.), Steirisches Jahrbuch für Politik 2002. Graz: Verein für steirische Politik und Zeitgeschichte 2003.

Austria: A European Scandal. In: Holler Manfred (Hg.), Scandal and its Theory II. Homo Oeconomicus XIX(2), München: Accedo 2002.

Identitätspolitiken in Europa. Formen, Prozesse, Resultate, in: Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft Vol. 28 (1999), No.3 (gemeinsam mit Johannes Pollak). 

Weitere Beiträge (Auswahl) (23)

Weitere Beiträge (Auswahl) (23)

Kein Impfstoff für alle. Impfstoff für alle, 10.08.2021, ÖAW-Homepage.

Der Zusammenhalt ist brüchig geworden. Solidarität und Corona, 18.01.2021, ÖAW-Homepage.

Pandemie bietet Chance auf neue Formen der Solidarität. Zusammenhalt der Gesellschaft, 31.03.2020, ÖAW Homepage.

Über die Ambivalenz von Sichtbarkeit, in: Christian Bauer, Günther Oberhollenzer, Georg Traska (Hg.), Gesichter und Masken der Flucht. Wien 2020.

Über die Grenzenlosigkeit der Kunst und die Grenzen der Kulturpolitik (oder auch umgekehrt). Reihe: Salon der Kulturen 2017

The Creative and Cultural Industries: A Paradigm for Working and Living Conditions in Neoliberal Times?. Politika, Bd. 7.1.2017.

Übersetzung und die Konstruktion von Fremdheit, in: Bildpunkt 38, Spring 2016, 5

How Do Lives Become Grievable? On the short summer of migration and the time after. Ror-n Blog, 05.09.2016

Reflections on Migration and Democracy. Ror-n Blog, 15.05.2016

Kulturproduktion zwischen Markt und Demokratie, oder: Was sich in 20 Jahren über Filmförderung lernen lässt. In : Kolik.Film 19/2013.

Wo Europa gerade zerbricht und wo es neu erstehen könnte.In: flee, erase, territoralize. eipcp 2013.

Piraten, Provokateure, Politikversagen. Notizen zu aktuellen Kulturkontroversen. eipcp 2012. (Link Stand 2013-01-09).

Autonomie der Kunst ist Betrug, in: Malmoe (Internetausgabe) März 2012, kontrolliert 2013-01-09.

Was nicht in den Akten ist, ist nicht in der Welt: zum Projekt eines Archivs der Migration. In: Kulturrisse 03/12.

Geniale Marktfähigkeit, oder: Die prekäre Autonomie der Kunst. In: Kunstforum 201/2010. Österreich.

Kulturnation ohne Kulturpolitik, in: Umelec 2009/2.

ÖsterreicherInnen bleiben, EuropäerInnen werde,. in: Informationen zur politischen Bildung 24/2006 (gemeinsam mit Sonja Puntscher Riekmann).

Die EU in ihrer globalen Rolle, in: Informationen zur politischen Bildung 24/2006 (gemeinsam mit Isabella Eiselt und Sonja Puntscher Riekmann)

Der europäische Tsunami, in: Kulturrisse 03/05.

Auf dem Weg zu einer Verfassung der Europäischen Union – auf dem Weg zur Geschlechterdemokratie? in: AEP Informationen Juni 2004.

Zur politischen Funktionalität der Rede vom europäischen Öfentlichkeitsdefizit, in: Kulturrisse 02/04 (gemeinsam mit Sonja Puntscher Riekmann).

A Global Management Challenge: The MuseumsQuartier Vienna.

Über kulturelle Hegemonie und europäische Werte. Zu S. Nowotny „Ethnos oder Demos, Kulturrisse 00/00, in: Kulturrisse 01/01.

Working Papers (Auswahl) (13)

Working Papers (Auswahl) (13)

Interrelations between Gender, Diversity and European Integration. Eurosphere Working Paper 2010 (gemeinsam mit H. Pristed Nielsen).

Democracy Models and Parties at the EU Level. Empirical Evidence from the Adoption of the 2009 European Election Manifestoes. RECON Online Working Paper 2010/13, Oslo (jointly with J. Bátora, J. Pollak, E. Sigalas, P. Slominski).

Diversity and the European Public Sphere. The Case of Austria. Eurosphere Online Country Report 02/2010. Bergen 2010. (gemeinsam mit C. Bruell, U. Groener, B. Herzog-Punzenberger, A. Lamprecht).

Reconstituting Political Representation in the EU. The analytical framework and the operationalisation of the RECON models. RECON Online Working Paper 2009/16, Oslo 2009 (gemeinsam mit J. Bátora, J. Pollak, E. Sigalas, P. Slominski).

On Political Representation Myths and Challenges. RECON Online Working Paper, No. 2009/03, Oslo 2009 (gemeinsam mit J. Bátora, J. Pollak, E. Sigalas, P. Slominski).

An Overview of Empirical Research on the European Public Sphere. Eurosphere Working Paper Bergen 2008 (gemeinsam mit C. Baerenreuter, C. Bruell, K. Wahl-Jorgensen).

Chancen für EUropäische Öffentlichkeiten - Eine Analyse der medialen Diskursivierung der Wahlen zum Europäischen Parlament in Österreich, EIF Working Paper No. 27/2006 (gemeinsam mit C. Bruell).

The Referenda on the European Constitution: A Crucial Moment for the Development of a European Public Sphere?, EIF Working Paper No. 24, 2006 (gemeinsam mit C. Bärenreuter, c. Brüll, H. Gaisbauer, U. Gröner, M. Kimmel, M. Pausch).

A Service to the European Union. Austria’s Presidency of the European Union. Research Paper for “Notre Europe” 2006 (gemeinsam mit Sonja Puntscher Riekmann und Isabella Eiselt).

Identities and Representation. On the Development of a European Democracy. ICE Working Paper No. 33, September 2002.

Collective Identities in an Enlarged European Union. ICE Working Paper No. 32, September 2002.

The Transformation of Austrian Political Parties through European Integration or How to Avoid Reality. ICE Working Paper No. 31, September 2002. (gemeinsam mit J. Pollak).

Political Parties as Agents of European Democracy? ICE Working Paper No. 30, September 2002. (gemeinsam mit J. Pollak)