Markéta Bajgerová

MA MA

T: (+43 1) 515 81-3331
F: +43 1 51581-3311
marketa.bajgerova(at)oeaw.ac.at

Biographie

MA in Politik und Geschichte an der Universität Glasgow. 2017-2019 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für internationale Beziehungen in Prag: Forschung und Veröffentlichungen über Emotionen in internationalen Beziehungen. Zeitgleich, 2018, Forschung über nordostasiatische Politik am Zentrum für EU-Asien Beziehungen am selben Institut. 2018-2020 Yenching Akademie Stipendiatin at der Universität Peking mit voller Förderung. Stipendium für Mandarin Intensivsprachkurs an der Universität Peking. 2018-2019 Leitung eines Dean’s Grant Forschungsprojekts, gefördert von der Yenching Akademie, über 30 Museen und Gedenkstätten, die dem chinesischen Gedenken an den Zweiten Weltkrieg und die japanische Besatzung gewidmet sind. Weitere Vertiefung dieser Forschung über chinesische Museen zum Zweiten Weltkrieg in der Masterarbeit. 2020 MA in Chinastudien mit Schwerpunkt auf Politik und internationale Beziehungen an der Universität Peking. Seit 2020 Doktorandin im GMM-Projekt mit einem Fokus auf Museen und Gedenkstätten in China.


Spezialisierungsgebiete

Erinnerungspolitik in China mit einem Fokus auf den chinesisch-japanischen Krieg. Politische Narrative und kritische Theorie der Politikwissenschaften. Der ‚emotional turn‘ in Internationalen Beziehungen.


Projekt am IKT

Globalized Memorial Museums. Exhibiting Atrocities in the Era of Claims for Moral Universals (ERC Consolidator Grant)