666 Ergebnisse:
MitarbeiterInnen  
MitarbeiterInnen "Communities and Landscapes"  
MitarbeiterInnen Byzanzforschung  
Rapp Claudia, w.M., Univ.-Prof. Dr. Stellv. Direktorin, Leiterin der Abteilung Byzanzforschung des Institutes für Mittelalterforschung Academia.edu 51581-3437 Afentoulidou-Leitgeb Eirini, Mag. Dr. Publikationen Curriculum Vitae 51581-3428  Arzhanov Yury, Dr. academia.edu Publikationen Curriculum Vitae                                              51581-3186 Bamballi Nicolás, Mag. Publikationen Curriculum Vitae 51581-3180 Belke Klaus, Univ.-Doz. Dr. (ehrenamtlich) Academia.edu Publikationen Curriculum Vitae 51581-3443 Čéplö Slavomír, Dr. academia.edu Publikationen Curriculum Vitae 51581-3180 Cuomo Andrea, Mag. Dr. Academia.edu Curriculum Vitae 51581-3429  Cupane Carolina, Univ.-Doz. Dr. (ehrenamtlich) Publikationen Curriculum Vitae 51581-3434 Gastgeber Christian, Doz. Mag. Dr. Arbeitsgruppenleiter Sprache, Text und Schrift Academia.edu Publikationen Curriculum Vitae 51581-3436 Gioffreda Anna, Dr. Academia.edu Publikationen Curriculum Vitae 51581-3453 Grusková Jana, Univ.-Doz. Mag. Dr. Publikationen Curriculum Vitae 51581-3435 Hild Friedrich, Dr. (ehrenamtlich)  51581-3442 Hörandner Wolfram, Prof. Dr. (ehrenamtlich)  51581-3451  Kessel Grigory, Dr. Academia.edu Publikationen Curriculum Vitae 51581-3181 03.10.2017-30.06.2018 01.09.2019-30.06.2020 19.02.2019-15.08.2019 Ernst-Mach-Stipendium Mgr. Zuzana Černáková, PhD. Prof. Przemysław Marciniak Srđan Pirivatrić, PhD. Koder Johannes, w.M., Univ.-Prof. Dr. (ehrenamtlich) Publikationen Curriculum Vitae 51581-3456  Koschicek Bernhard, BSc. Academia.edu Publikationen Curriculum Vitae 51581-3444 Kresten Otto, w.M., Univ.-Prof. Dr. (ehrenamtlich) 51581-3457  Kubina Krystina, Dr. Academia.edu Publikationen Curriculum Vitae 51581-3449 Külzer Andreas, apl. Univ.-Prof., Mag. Dr. Academia.edu Publikationen Curriculum Vitae 51581-3441 Mitsiou Ekaterini, Dr. (Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, Gastforscherin) Academia.edu Publikationen Curriculum Vitae 51581-3447 Nesseris Ilias, Dr. Academia.edu 51581-3426 Papavarnavas Christodoulos, Dr. Academia.edu Publikationen Curriculum Vitae 51581-3182 Peltomaa Leena Mari, ao. Univ.-Prof., Dr. (ehrenamtlich) Publikationen Curriculum Vitae Popović Mihailo, Doz. Mag. Dr. Academia.edu Publikationen Curriculum Vitae 51581-3444 Preiser-Kapeller Johannes, Mag. Dr. Arbeitsgruppenleiter Byzanz im Kontext Academia.edu Publikationen Curriculum Vitae 51581-3447 Rhoby Andreas, Doz. Mag. Dr. Stellv. Leiter der Abteilung Byzanzforschung des Instituts für Mittelalterforschung Arbeitsgruppenleiter Gesellschaft und Landschaft Academia.edu Publikationen Curriculum Vitae 51581-3432 Rossetto, Giulia, MA academia.edu Publikationen Curriculum Vitae 51581-3428 Schiffer Elisabeth, Mag. Dr. Academia.edu Publikationen Curriculum Vitae 51581-3431 Schmid David, B.A. Academia.edu Publikationen Curriculum Vitae 51581-3453 Seibt Werner, Univ.-Prof. Dr. (ehrenamtlich) Academia.edu Publikationen Curriculum Vitae 51581-3430 Soustal Peter, Mag. Dr. (ehrenamtlich) Academia.edu Publikationen Curriculum Vitae 51581-3445 Sykopetritou, Paraskevi, MA academia.edu Publikationen Curriculum Vitae 51581-3185 k.M. Trapp Erich, Univ.-Prof., Dr. (ehrenamtlich) 51581-3439 Wassiliou-Seibt Alexandra, Doz. Mag. Dr. Academia.edu Publikationen Curriculum Vitae 51581-3433 Weichselbaum Ingrid wissenschaftliche Assistenz 51581-3450 Zervan Vratislav, Mag. Dr. Academia.edu Publikationen Curriculum Vitae 51581-3446 GastforscherInnen  
Scythica Vindobonensia  
Links Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde Papyrologie und Epigraphik Forschungsblog der Österreichischen Nationalbibliothek (FWF-Projekt P 28112-G25: 01.08.2015 – 31.07.2020) Die Scythica Vindobonensia – neue historische Fragmente, die in der unteren Textschicht der palimpsestierten Blätter 192r–195v des Codex Hist. gr. 73 der Österreichischen Nationalbibliothek in Wien vor einigen Jahren entdeckt wurden – bilden zweifellos einen der wichtigsten Zuwächse zum Corpus antiker Texte. Sie enthalten eine detaillierte Darstellung von Einfällen von "Skythen" (eine archaisierende Kollektivbezeichnung für Goten und andere ostgermanische Stämme) in die römischen Balkanprovinzen in der Mitte des 3. Jh. n.Chr. und entstammen höchstwahrscheinlich den "Scythica" des zeitgenössischen Historikers Dexippos von Athen. Das Projekt setzt sich zum Ziel, die Scythica Vindobonensia systematisch zu erschließen. Jana Grusková, mit externer Unterstützung durch Gunther Martin, wird die Fragmente weiter entziffern und untersuchen. Beide Forscher haben gemeinsam den größeren Teil der Fragmente und die ersten Interpretationsvorschläge und Überlegungen zum Text bereits in einer Reihe vorläufiger Publikationen veröffentlicht. Die Ergebnisse werden in einer Monographie präsentiert werden, die neben einer kritischen Edition und einem umfassenden Kommentar zum Text ausführliche Studien zu Einzelfragen (etwa zur Frage der Autorschaft, zur Sprache und zum Stil, zur Struktur/Rekonstruktion des Originalwerkes und seiner Interpretation u.a.) wie auch reichliches Bildmaterial vom Palimpsest enthalten wird. Zur Wiederherstellung des Textes kommen die modernsten technischen und naturwissenschaftlichen Methoden zum Einsatz in Kooperation mit der Early Manuscripts Electronic Library (EMEL, USA), dem Deutschen Elektronen-Synchrotron DESY (Hamburg) und der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM, Berlin). Was den althistorischen Part betrifft, widmet sich das Projekt auch einer weitergehenden historischen Kontextualisierung der Fragmente. Der überlieferte Inhalt hat weitreichende Aus­wirkungen auf viele Aspekte der antiken Geschichtsforschung, von römischer politischer Geschichte und Militärgeschich­te über römische, griechische und gotische Prosopographie bis hin zu wichtigen Fragen die Verwaltung des römischen Reiches während der Krise des 3. Jh. n. Chr. betreffend. Darüber hinaus ist eine kritische Befassung mit dem relevanten epigraphischen und archäologischen Material notwendig. Fritz Mitthof unterstützt das Projektteam bei der althistorischen Kontextualisierung im allgemeinen und bereitet vertiefende Einzelstudien zu ausgewählten Aspekten vor. Olivier Gengler bereitet historische, prosopographische und epigraphische Einzelstudien zu den in den Scythica Vindobonensia, aber auch in den schon früher bekannten Fragmenten genannten Protagonisten und Ereignissen vor. Kira Lappé schreibt unter der Betreuung von Prof. Fritz Mitthof eine Dissertation zur Geschichte der Donauarmee, mit Schwerpunkt auf der Zeit 150–300 n.Chr. und besonderem Fokus auf der Frage, wie die neue Bedrohungslage an der Donau sich auf die militärischen Strukturen ausgewirkt hat. Eine thematisch breiter angelegte internationale Konferenz "Empire in crisis: Gothic invasions and Roman historiography" wurde im Rahmen des Projekts am 3.-6. Mai 2017 in Wien organisiert. Aus dieser Konferenz ist ein Tagungsband gleichen Namens hervorgegangen (siehe hier). Der Band vereinigt verschiedene disziplinäre und interdisziplinäre Perspektiven auf das Thema der gotischen und anderen germanischen Einfälle ins Römische Reich, besonders im 3. Jahrhundert n. Chr., das durch die Scythica Vindobonensia alias Dexippus Vindobonensis wichtige Impulse erhalten hat. Die Beiträge behandeln den historischen und historiographischen Kontext der neuen Fragmente, von der römischen bis in die byzantinische Zeit, wie auch die Einfälle als solche.   Projektteam Fritz Mitthof (Projektleiter, Universität Wien, Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde, Papyrologie und Epigraphik) Otto Kresten (nationaler Forschungspartner, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Abteilung Byzanzforschung, IMAFO) Jana Grusková (Projektmitarbeiterin ÖAW) Olivier Gengler (Projektmitarbeiter ÖAW, UW) Kira Lappé (Projektmitarbeiterin UW) Projektpartner Gunther Martin (Universität Zürich) Weitere Kooperationspartner Österreichische Nationalbibliothek in Wien, Sammlung von Handschriften und alten Drucken (Katharina Kaska) Early Manuscripts Electronic Library (EMEL, USA; Mike Phelps, Ken Boydston, Roger L. Easton, Keith Knox, Dave Kelbe, Damianos Kasotakis) Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM, Berlin: Ira Rabin, Oliver Hahn) Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY, Hamburg (Leif Glaser) Publikationen zu den Scythica Vindobonensia Vorläufige Transkription Fol. 192v+193r: G. Martin – J. Grusková, ‚Dexippus Vindobonensis (?)‘. Ein neues Handschriftenfragment zum sog. Herulereinfall der Jahre 267/268. Wiener Studien 127 (2014) 101–120 (mit Abb. 1–4) (mit Corrigenda zur Datierung und zu beteiligten Akteuren bereits erstmalig in Grusková / Martin, Tyche 29, 2014, 38–39, zuletzt in J. Grusková – G. Martin, Rückkehr zu den Thermopylen, Mommsen-Tagung 2014, Stuttgart 2017) Fol. 194v, 195r: G. Martin – J. Grusková, ‚Scythica Vindobonensia‘ by Dexippus (?): New Fragments on Decius’ Gothic Wars. Greek, Roman, and Byzantine Studies 54 (2014) 728–754 (with Figg. 1–4) Fol. 194r: J. Grusková – G. Martin, Ein neues Textstück aus den "Scythica Vindobonensia" zu den Ereignissen nach der Eroberung von Philippopolis. Tyche 29 (2014) 29–43 (mit Tafeln 12–15) (doi) Fol. 195v: J. Grusková – G. Martin, Zum Angriff der Goten unter Kniva auf eine thrakische Stadt (Scythica Vindobonensia, f. 195v). Tyche 30 (2015) 35–53 (Tafeln 9–11) (doi http://dx.doi.org/10.15661/tyche.2015.030.06) Fol. 195v, Z. 6-10: J. Grusková – G. Martin, Neugelesener Text im Wiener Dexipp-Palimpsest (Scythica Vindobonensia, f. 195v, Z. 6–10) mit Hilfe der Röntgenfluoreszenzanalyse. Zeitschrift für Papyrologie und Epigraphik 204 (2017) 40–46 Publikation der Entdeckung J. Grusková, Untersuchungen zu den griechischen Palimpsesten der Österreichischen Nationalbibliothek. Codices Historici, Codices Philosophici et Philologici, Codices Iuridici, Wien: Verlag der ÖAW 2010, 42–53 (mit Literatur), 179–181 (Abb. 7–9). Publikationen zu den Scythica Vindobonensia (chronologisch geordnet) Empire in Crisis: Gothic Invasions and Roman Historiography. Beiträge einer internationalen Tagung zu den Wiener Dexipp-Fragmenten (Dexippus Vindobonensis), Wien, 3.–6. Mai 2017. Hrsg. von F. Mitthof – G. Martin – J. Grusková (Tyche Supplementband 12). Wien 2020. J. Grusková – G. Martin – (mit einer Vorbemerkung von) O. Kresten, „Scythica Vindobonensia“: Geschichte und Ausblick. Geistes-, sozial- und kulturwissenschaftliche Anzeiger der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 153, 2018 (2019) 69–92 D. Potter, Decius and Valerian, in: D. W. P. Burgersdijk / A. J. Ross (Hg.), Imagining Emperors in the Later Roman Empire, Leiden / Boston 2018, 18–38 R. Rollinger / J. W. G. Schropp, Exercitus Romanus ad Thermopylas? Zu f. 194r Z. 1–16 im neuen Dexipp, in: K. Ruffing / K. Droß-Krüpe (Hg.), Emas non quod opus est, sed quod necesse est. Studien zur Wirtschafts-, Sozial-, Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte der Antike. Festschrift für Hans-Joachim Drexhage zum 70. Geburtstag (Philippika. Marburger altertumskundliche Abhandlungen 125), Wiesbaden 2018, 429–438 W. Eck, Marianus, vice agens proconsulis Achaiae, im Dexippus Vindobonensis. Zeitschrift für Papyrologie und Epigraphik 208 (2018) 248–250 I. Piso, Das verhängnisvolle Jahr 262 und die amissio Daciae, in: L. Vagalinski – M. Raycheva – D. Boteva – N. Sharankov (eds.), Proceedings of the First International Roman and Late Antique Thrace Conference “Cities, Territories and Identities” (Bulletin of the National Archaeological Institute, XLIV), Sofia (2018) 427–440 M. Emion, Des soldats de l’armée romaine tardive : les protectores (IIIe-VIe siècles ap. J.-C.). Histoire. Thèse de doctorat, Normandie Université 2017 (21 März), zugänglich unter: https://tel.archives-ouvertes.fr/tel-01740232 H. Wolfram, Ostrogotha – ein mythischer Amaler erhält zumindest einen historischen Namensvetter. Lebenswelten zwischen Archäologie und Geschichte, in: Fs. Falko Daim (Monographien des Römisch-Germanischen Zentralmuseums 150). Mainz 2018, 447–457 A. Hostein, Note sur les dariques de Cniva (Dexippus Vindobonensis) et autres curiosités ‘barbares’. Revue Numismatique (2017) 37–64 S. Rendina, Rezension zu "L. Mecella (ed.), Dexippo di Atene: testimonianze e frammenti, Tivoli 2013". Athenaeum 105/2 (2017) 831–836 J. Grusková – G. Martin, Neugelesener Text im Wiener Dexipp-Palimpsest (Scythica Vindobonensia, f. 195v, Z. 6–10) mit Hilfe der Röntgenfluoreszenzanalyse. Zeitschrift für Papyrologie und Epigraphik 204 (2017) 40–46 R. Steinacher, Rom und die Barbaren: Völker im Alpen- und Donauraum (300–600). Stuttgart 2017, 52–61, 213–215 G. Zecchini, Il nuovo Dexippo e l’Historia Augusta, in: Historiae Augustae Colloquium Dusseldorpiense, hrsg. von B. Bleckmann und H. Brandt. Bari 2017, 189–196 G. Martin, Die Struktur von Dexipps Skythika und die Historia Augusta, in: Historiae Augustae Colloquium Dusseldorpiense, hrsg. von B. Bleckmann und H. Brandt. Bari 2017, 97–114 J. Grusková – G. Martin, Rückkehr zu den Thermopylen: Die Fortsetzung einer Erfolgsgeschichte in den neuen Fragmenten Dexipps von Athen, in: Das dritte Jahrhundert. Kontinuitäten, Brüche, Übergänge. Hrsg. von A. Eich, S. Freund, M. Rühl und Ch. Schubert (Ergebnisse der Mommsen-Tagung in Wuppertal 2014). Stuttgart 2017, 267–281 U. Hartmann, Rezension zu "B. Bleckmann – J. Gross, Historiker der Reichskrise des 3. Jahrhunderts I. Ediert, übersetzt und kommentiert von Bruno Bleckmann und Jonathan Gross (= Kleine und fragmentarische Historiker der Spätantike A 1–4 und 6–8). Paderborn 2016". H-Soz-Kult, 5. 12. 2016 D. Potter, War as Theater, from Tacitus to Dexippus, in: W. Riess and G. G. Fagan, The Topography of Violence in the Greco-Roman World. Ann Arbor 2016, 325–348 O. Gengler, Johannes Malalas und seine Quellen: Überlegungen zum Fall Philostratos (Malalas XII 26), in: Juhász, Erika (Hrsg.), Byzanz und das Abendland IV. Studia Byzantino-Occidentalia (Antiquitas - Byzantium - Renascentia XXI. Bibliotheca Byzantina 4), Budapest 2016, 79–89 O. Gengler, Rezension zu "Laura Mecella, Dexippo di Atene. Testimonianze e frammenti. Roma 2013". Anabases 23 (2016) 325–327 B. Bleckmann – J. Gross, Historiker der Reichskrise des 3. Jahrhunderts I. Ediert, übersetzt und kommentiert von Bruno Bleckmann und Jonathan Gross (= Kleine und fragmentarische Historiker der Spätantike A 1–4 und 6–8). Paderborn 2016 C. M. Lucarini, Zum neuen Dexipp. Zeitschrift für Papyrologie und Epigraphik 197 (2016) 42–45 B. Bleckmann, Südosteuropa im III. und IV. Jahrhundert – ereignisgeschichtlicher Teil, in: Online-Handbuch zur Geschichte Südosteuropas Ch. P. Jones, Further Fragments of Dexippus (2), online unter: https://www.academia.edu/26199041/Further_Dexippus_2_ J. Grusková – G. Martin, Zum Angriff der Goten unter Kniva auf eine thrakische Stadt (Scythica Vindobonensia, f. 195v). Tyche 30 (2015) 35–53 (Tafeln 9–11) (doi http://dx.doi.org/10.15661/tyche.2015.030.06) I. Piso, Bemerkungen zu Dexippos Vindobonenesis (I). Göttinger Forum für Altertumswissenschaft 18 (2015) 199–215 Ch. P. Jones, Further Fragments of Dexippus, online unter: https://www.academia.edu/11913736/Further_Dexippus (abgerufen am 24.08.2015) Ch. Mallan – C. Davenport, Dexippus and the Gothic Invasions: Interpreting the New Vienna Fragment (Codex Vindobonensis Hist. gr. 73, ff. 192v–193r). Journal of Roman Studies 105 (2015) 203–226 (First view published online on 10 August 2015) J. Grusková – G. Martin, Ein neues Textstück aus den "Scythica Vindobonensia" zu den Ereignissen nach der Eroberung von Philippopolis. Tyche 29 (2014) 29–43 (mit Tafeln 12–15) (doi) O. Hekster, Een andere slag bij Thermopylae (267/268), in: F. Meijer, H. van Dolen, O. Hekster (Hgg.), Te wapen! Acht spraakmakende slagen uit de oudheid, Amsterdam 2015, 64–75 Ch. P. Jones, The New Dexippus, online unter: https://www.academia.edu/11913736/ im August 2014 veröffentlicht G. Martin – J. Grusková, ‚Scythica Vindobonensia‘ by Dexippus (?): New Fragments on Decius’ Gothic Wars. Greek, Roman, and Byzantine Studies 54 (2014) 728–754 (with Figg. 1–4) G. Martin – J. Grusková, ‚Dexippus Vindobonensis (?)‘. Ein neues Handschriftenfragment zum sog. Herulereinfall der Jahre 267/268. Wiener Studien 127 (2014) 101–120 (mit Abb. 1–4) (mit Corrigenda zur Datierung und zu beteiligten Akteuren bereits erstmalig in Grusková / Martin, Tyche 29, 2014, 38–39, zuletzt in J. Grusková – G. Martin, Rückkehr zu den Thermopylen, Mommsen-Tagung 2014, Stuttgart 2017) L. Mecella, Dexippo di Atene. Testimonianze e frammenti, Tivoli (Roma) 2013, 106, 535–536 J. Grusková, Further Steps in Revealing, Editing and Analysing Important Ancient Greek and Byzantine Texts Hidden in Palimpsests. Graecolatina et Orientalia 33–34 (2012) 69–82 (75–77) J. Grusková, Untersuchungen zu den griechischen Palimpsesten der Österreichischen Nationalbibliothek. Codices Historici, Codices Philosophici et Philologici, Codices Iuridici, Wien: Verlag der ÖAW 2010, 42–53 (mit Literatur), 179–181 (Abb. 7–9) Frühere Homepage des Projekts: http://www.oeaw.ac.at/imafo/die-abteilungen/byzanzforschung/language-text-script/buchkultur/scythica-vindobonensia/scythica-vindobonensia/  
Griechische Palimpseste  
Die Österreichische Nationalbibliothek (ÖNB) besitzt eine große Anzahl griechischer Palimpseste. Viele der getilgten (unteren) Handschriften wurden bei der Gesamtkatalogisierung der Wiener griechischen Codices erfasst, andere konnten erst in der letzten 15 Jahren dank technischer Möglichkeiten genauer untersucht werden. Die neue Bearbeitung, die sich auf die Fortschritte der modernen Aufnahmetechnik stützt, wird seit dem Jahre 2001 im Rahmen mehrerer aufeinander folgender Projekte an der Byzanzforschung der ÖAW systematisch durchgeführt. Dank dieser Forschung sind mehrere wichtige, sogar einige sensationelle Entdeckungen neuer Texte gemacht worden. Wichtige Textzeugen in Wiener griechischen Palimpsesten (FWF-Projekt P 24523-G19, 1. Juni 2012 – 31. Mai 2017) Anschliessend an die bisherige Forschungsarbeit verfolgte dieses Projekt das Ziel, mehrere wichtige, einzigartige griechische Textzeugen, die in der getilgten Textschicht von Palimpsesten verborgen sind, weiter zu entziffern und in Zusammenarbeit mit weltweit anerkannten Spezialisten näher zu untersuchen, um dieses wertvolle Kulturerbe allen einschlägigen wissenschaftlichen Disziplinen und auch einem breiten interessierten Publikum zugänglich zu machen. Moderne multispektrale Aufnahmetechnologie der Early Manuscripts Electronic Library (EMEL) aus Kalifornien und der Firma Fotoscientifica aus Parma (Kamerasystem RE.CO.RD) ermöglicht die Entzifferung der getilgten Texte. 1) Herodian, De prosodia catholica Von zentraler Bedeutung für die Geschichte der griechischen Literatur und Grammatik sind die Palimpsest-Fragmente im  Codex Hist. gr. 10 aus dem Werk zur griechischen Akzentuierung De prosodia catholia des Aelius Heriodianus (2. Jh. n. Chr.) mit zahlreichen Zitaten aus klassischen Autoren. In Vorbereitung: O. Primavesi – K. Alpers – J. Grusková, Zum Wiener Herodian-Palimpsest (s. "The Vienna Herodian Palimpsest"). 2) Florilegium Basilicorum Vindobonense In der unteren Schrift des Codex Hist. gr. 10 ist auch ein bisher unbekanntes Florilegium der Basiliken, des ausführlichsten Textes zur Gesetzgebung im byzantinischen Recht, erhalten geblieben. B. H. Stolte – J. Grusková, Florilegium Basilicorum Vindobonense (in Vorbereitung). 3) Scythica Vindobonensia Die neuen historischen Fragmente, die in den palimpsestierten Blättern 192r–195v des Cod. Hist. gr. 73 entdeckt wurden, beschreiben die Einfälle von Goten in die römischen Balkanprovinzen in der Mitte des 3. Jh. n.Chr. und entstammen höchstwahrscheinlich den „Scythica“ des zeitgenössischen Historikers Dexippos von Athen. Die Arbeit an und Auswertung von diesem historisch hochwichtigen Text wird in einem Nachfolgeprojekt weitergeführt (siehe „Scythica Vindobonensia“). G. Martin – J. Grusková, ‚Scythica Vindobonensia‘ by Dexippus (?): New Fragments on Decius’ Gothic Wars. Greek, Roman, and Byzantine Studies 54 (2014) 728–754 (with Figg. 1–4); J. Grusková – G. Martin, Zum Angriff der Goten unter Kniva auf eine thrakische Stadt (Scythica Vindobonensia, f. 195v). Tyche 30 (2015) 35–53 (mit Tafeln 9–11) (doi) 4) Eusebii Chronici fragmentum Vindobonense Ein Bifolium im Codex Iur. gr. 18 enhält ein neuentdecktes Fragment, das wahrscheinlich eine Kopie des ansonsten verlorenen griechischen Originals der Chronik des Eusebios von Kaisareia darstellt. J. Grusková, Zur Textgeschichte der Weltchronik des Eusebios zwischen Okzident und Orient (Eusebii Chronici fragmentum Vindobonense – ein neues griechisches Handschriftenfragment), in: Byzanz und das Abendland. Budapest 2013, 43–51; J. Grusková – O. Gengler, The Vienna Greek Palimpsest of the Chronicon of Eusebius (Codex Vind. Iur. gr. 18) (in Vorbereitung). 5) Wiener Palimpsest der Georgslegende Von grosser Wichtigkeit sind die palimpsestierten Reste eines uralten griechischen Volksbuches mit der Legende vom Heiligen Georg im Codex Vind. (lat.) 954. E. Gamillscheg – J. Grusková, Zum Wiener Palimpsest der Georgslegende (BHG 670). Codices Manuscripti (2018) (in Vorbereitung). Im Rahmen des Forschungsschwerpunktes werden auch andere Palimpseste weiter bearbeitet, darunter besonders: Homilien des Gregors von Nazianz in den Codices Suppl. gr. 189 und Suppl. gr. 59 (V. Somers, J. Grusková); Basilikenfragmente im Codex Suppl. gr. 200 (B. Stolte, J. Grusková); Fragmente der Vita BHG 884 des Johannes von Damaskos im Codex Phil. gr. 158 (R. Volk, E. Lamberz); Fragmente einer homiletisch-hagiographischen Sammelhandschrift im Codex Phil. gr. 158 (E. Lamberz, O. Kresten, J. Grusková); Trophaea Damasci im Codex Phil. gr. 286 (B. Campos); Diodoros᾽ von Tarsos Kommentar zu den Psalmen im Codex Theol. gr. 177 (O. Kresten, J. Grusková); Palimpsestfragment juristischen Inhalts (Blotius-Signatur 1536) aus dem Codex Theol. gr. 238) (B. Stolte, J. Grusková). Neben den früher erworbenen Spezialaufnahmen helfen dabei die neuen Multispektralaufnahmen, die vom Centre of Image and Material Analysis in Cultural Heritage der Technischen Universität Wien hergestellt wurden. Neben den Wiener Palimpsesten werden auch die Palimpsestblätter des unter dem Namen des Kaisers Konstantinos VII. Porphyrogennetos überlieferten Werkes De cerimoniis aulae Byzantinae in den Codices Athous Vatop. 1003 und Chalc. S. Trinitatis 133 (125) weiter untersucht. M. Featherstone – J. Grusková – O. Kresten, Studien zu den Palimpsestfragmenten des sogenannten „Zeremonienbuches“ II. Codex Vatopedinus 1003 (mit Tafeln) (in Vorbereitung). Projektpartner Universität München (Oliver Primavesi) Universität Hamburg (Klaus Alpers) Universität Groningen (Bernard Stolte) Universität Zürich (Gunther Martin) Österreichische Nationalbibliothek, ehem. (Ernst Gamillscheg) Universität Fribourg/EHESS Paris (Michael Featherstone) Heidelberger Akademie der Wissenschaften (Olivier Gengler) Kooperationspartner Université catholique de Louvain (Véronique Somers) Bayerische Akademie der Wissenschaften (Robert Volk) Bayerische Akademie der Wissenschaften (Erich Lamberz) EHESS-Ecole des Hautes Études en Sciences Sociales (Bexen Campos) Österreichische Nationalbibliothek in Wien, Sammlung von Handschriften und alten Drucken Early Manuscripts Electronic Library (EMEL, USA; Mike Phelps, Ken Boydston, Roger L. Easton, Keith Knox, Dave Kelbe, Damianos Kasotakis) Centre of Image and Material Analysis in Cultural Heritage Publikationen J. Grusková – G. Martin, Ein neues Textstück aus den „Scythica Vindobonensia“ zu den Ereignissen nach der Eroberung von Philippopolis. Tyche 29 (2014) 29–43 (mit Tafeln 12–15) (doi) G. Martin – J. Grusková, ‚Scythica Vindobonensia‘ by Dexippus (?): New Fragments on Decius’ Gothic Wars. Greek, Roman, and Byzantine Studies 54 (2014) 728–754 (with Figg. 1–4) J. Grusková, Zur Textgeschichte der Weltchronik des Eusebios zwischen Okzident und Orient (Eusebii Chronici fragmentum Vindobonense – ein neues griechisches Handschriftenfragment), in: Byzanz und das Abendland. Begegnung zwischen Ost und West, ed. E. Juhász. Budapest 2013, 43–51 J. Grusková, Untersuchungen zu den griechischen Palimpsesten der Österreichischen Nationalbibliothek. Codices Historici, Codices Philosophici et Philologici, Codices Iuridici, Wien: Verlag der ÖAW 2010. ISBN 978-3-7001-6802-7    
NEUERSCHEINUNG!  
CULTURES OF ESCHATOLOGY, 2 volumes  
Übersicht  
Aktuelle Publikation Johannes Preiser-Kapeller / Lucian Reinfandt / Yannis Stouraitis (Hg.) Migration Histories of the Medieval Afroeurasian Transition Zone Aspects of mobility between Africa, Asia and Europe, 300-1500 C.E. Studies in Global Social History, Band: 39/13 Studies in Global Migration History, Band: 39/13 (Brill 2020) Zeitschriften eJournal medieval worlds Jahrbuch der Österreichischen Byzantinistik Reihen Byzantina et Neograeca Vindobonensia Forschungen zur Geschichte des Mittelalters Fragmente. Akten des internationalen Symposiums des Zentrums Mittelalterforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften? MGH Diplomata-Reihe  Regesta Imperii (XI, XIII, XIV) Tabula Imperii Byzantini Veröffentlichungen zum Schrift- und Buchwesen des Mittelalters Veröffentlichungen zur Byzanzforschung Wiener Byzantinistische Studien Wiener Reihe (Inschriften des Mittelalters) Weitere Publikationen der Abteilungen Byzanzforschung Editionsunternehmen & Quellenforschung Historische Identitätsforschung Schrift- & Buchwesen  
IMAFO  
Institut für Mittelalterforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften Hollandstraße 11-13 1020 Wien T +43-1-51581-7200 var oeawmap = L.map('mapid').setView([48.21634493, 16.37709618], 18); new L.tileLayer('https://maps{s}.wien.gv.at/basemap/bmapgrau/normal/google3857/{z}/{y}/{x}.{format}', { maxZoom: 19, attribution: 'Datenquelle: basemap.at', subdomains: ["", "1", "2", "3", "4"], format: 'png', bounds: [[46.35877, 8.782379], [49.037872, 17.189532]] }).addTo(oeawmap); var svg = '\n' + '\n' + '\t\n' + '\t\t\n' + '\t\n' + '\t\n' + '\t\t\n' + '\t\n' + '\t \n' + '\n' + '\n' var icon = 'data:image/svg+xml;base64,PHN2ZyB2ZXJzaW9uPSIxLjEiIGlkPSJFYmVuZV8xIiB4bWxucz0iaHR0cDovL3d3dy53My5vcmcvMjAwMC9zdmciIHhtbG5zOnhsaW5rPSJodHRwOi8vd3d3LnczLm9yZy8xOTk5L3hsaW5rIiB4PSIwcHgiIHk9IjBweCIgIA0gICAgICAgICAgd2lkdGg9IjQ0cHgiIGhlaWdodD0iNDRweCIgdmlld0JveD0iMCAwIDI0IDI0IiBlbmFibGUtYmFja2dyb3VuZD0ibmV3IDAgMCAyNCAyNCIgeG1sOnNwYWNlPSJwcmVzZXJ2ZSI+ICANICAgICAgICA8Zz4gIA0gICAgICAgICA8ZGVmcz4gIA0gICAgICAgICA8cmVjdCBpZD0iU1ZHSURfN18iIHg9IjAiIHdpZHRoPSIyNCIgaGVpZ2h0PSIyNCIvPiAgDSAgICAgICAgIDwvZGVmcz4gIA0gICAgICAgICA8Y2xpcFBhdGggaWQ9IlNWR0lEXzJfIj4gIA0gICAgICAgICA8dXNlIHhsaW5rOmhyZWY9IiNTVkdJRF83XyIgIG92ZXJmbG93PSJ2aXNpYmxlIi8+ICANICAgICAgICAgPC9jbGlwUGF0aD4gIA0gICAgICAgICA8cGF0aCBjbGlwLXBhdGg9InVybCgjU1ZHSURfMl8pIiBmaWxsPSIjMDA0N0JCIiBkPSJNMTUsOWMwLDEuNjU4LTEuMzQzLDMtMywzcy0zLTEuMzQyLTMtM2MwLTEuNjU3LDEuMzQzLTMsMy0zUzE1LDcuMzQzLDE1LDkgIA0gICAgICAgICAgTTIxLDkuMDE4QzIxLDQuMDM4LDE2Ljk3MSwwLDEyLDBTMyw0LjAzOCwzLDkuMDE4YzAsMi4wMzcsMC42ODMsMy45MSwxLjgyLDUuNDJsLTAuMDA4LDAuMDA2TDEyLDI0bDcuMTg4LTkuNTU2bC0wLjAwOC0wLjAwNiAgDSAgICAgICAgIEMyMC4zMTcsMTIuOTI4LDIxLDExLjA1NSwyMSw5LjAxOCIvPiAgDSAgICAgICAgPC9nPiAgDSAgICAgICAgPC9zdmc+IA=='; var oeawicon = L.icon({ iconUrl: icon, iconSize: [32, 32], // size of the icon shadowSize: [50, 64], // size of the shadow iconAnchor: [16, 32], // point of the icon which will correspond to marker's location popupAnchor: [-1, -46] // point from which the popup should open relative to the iconAnchor }); //var oeawicon = L.icon( {iconUrl: iconUrl, popupAnchor: [0, 0] } ); L.marker([48.21634493, 16.37709618], {icon: oeawicon}).addTo(oeawmap) .bindPopup("Institut für Mittelalterforschung").openPopup(); var popup = L.popup();  
Home  
Publikationen   Schrift- & Buchwesen Historische Identitätsforschung Editionsunternehmen & Quellenforschung Byzanzforschung Social Media Veranstaltungen   Blog   News  
Publikationen  
Monografien und Sammelbände Eine Auswahl. Die gesamten Publikationen finden Sie unter den Publikationslisten der einzelnen Mitarbeiter. Veronika Wieser / Vincent Eltschinger / Johann Heiss (Hg.) Cultures of Eschatology Volume 1: Empires and Scriptural Authorities in Medieval Christian, Islamic and Buddhist Communities Volume 2: Time, Death and Afterlife in Medieval Christian, Islamic and Buddhist Communities (Cultural History of Apocalyptic Thought / Kulturgeschichte der Apokalypse 3, Berlin: De Gruyter Oldenbourg 2020) Stefan Donecker (Hg.) Abstammungsmythen und Völkergenealogien im frühneuzeitlichen Ostseeraum (Studien zur Geschichte der Ostseeregion 2, Greifswald: Universität Greifswald 2020) Bernhard Zeller / Charles West / Francesca Tinti / Marco Stoffella / Nicolas Schroeder / Carine van Rhijn / Steffen Patzold / Thomas Kohl / Wendy Davies / Miriam Czock Neighbours and strangers Local societies in early medieval Europe (Manchester Medieval Studies, Manchester: Manchester University Press 2020 ) Robert E. Lerner / Pavlína Rychterová (Hg.) John of Rupescissa, Vade mecum in tribulatione Translated into Medieval Vernaculars (Ricerche. Storia – Dies Nova 4, Milano: Vita e Pensiero 2019) Rutger Kramer Rethinking Authority in the Carolingian Empire Ideals and Expectations during the Reign of Louis the Pious (813-828) (The Early Medieval North Atlantic, Amsterdam: Amsterdam University Press 2019) Walter Pohl The Avars. A Steppe Empire in Central Europe, 567-882 (Ithaca: Cornell University Press 2018) Norbert Kössinger / Elke Krotz / Stephan Müller / Pavlína Rychterová (Hg.) Anfangsgeschichten Origin Stories Der Beginn volkssprachiger Schriftlichkeit in komparatistischer Perspektive The Rise of Vernacular Literacy in a Comparative Perspective (MittelalterStudien 31, Paderborn: Verlag Wilhelm Fink 2018) Alexander O'Hara (Hg.) Columbanus and the Peoples of Post-Roman Europe (Oxford Studies in Late Antiquity, Oxford: Oxford University Press 2018) Walter Pohl / Clemens Gantner / Cinzia Grifoni / Marianne Pollheimer-Mohaupt (Hg.) Transformations of Romanness: Early Medieval Regions and Identities (Millennium-Studien / Millennium Studies 71, Berlin/Boston: De Gruyter 2018) Alexander O’Hara Jonas of Bobbio and the Legacy of Columbanus. Sanctity and Community in the Seventh Century (Oxford Studies in Late Antiquity, Oxford University Press 2018). ⇑ up Bände aus der Forschungsreihe des Instituts Forschungen zur Geschichte des Mittelalters im Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften Band 24 Bohemi Prozesse der Identitätsbildung in frühpřemyslidischen Ländern (bis 1200) David Kalhous (Wien 2018)   Band 23 Der Ostalpenraum im Frühmittelalter Herrschaftsstrukturen, Raumorganisation und archäologisch-historischer Vergleich Maximilian Diesenberger/Stefan Eichert/Katharina Winckler (Hg.) (Wien 2020) Inhaltsverzeichnis Band 22 Neue Wege der Frühmittelalterforschung Bilanz und Perspektiven Walter Pohl / Maximilian Diesenberger/ Bernhard Zeller (Hg.) (Wien 2018) Band 21 Walchen, Romani und Latini Variationen einer nachrömischen Gruppenbezeichnung zwischen Britannien und dem Balkan Walter Pohl / Ingrid Hartl / Wolfgang Haubrichs (Hg.) (Wien 2017) Band 20 Sprache und Identität Walter Pohl / Bernhard Zeller (Hg.) (Wien 2012) Band 18 Zwischen Niederschrift und Wiederschrift Richard Corradini / Maximilian Diesenberger / Meta Niederkorn-Bruck (Hg.) (Wien 2010) Band 17 Archaeology of Identity – Archäologie der Identität Walter Pohl / Mathias Mehofer (Hg.) (Wien 2010) Band 16 Der frühmittelalterliche Staat – europäische Perspektiven Walter Pohl / Veronika Wieser (Hg.) (Wien 2009) Band 15 Ego Trouble Richard Corradini / Matthew Gillis / Rosamond McKitterick / Irene van Renswoude (Hg.) (Wien 2010) Band 14 Vergangenheit und Vergegenwärtigung Helmut Reimitz / Bernhard Zeller (Hg.) (Wien 2009) Band 13 Das Reich der Vandalen und seine (Vor-)geschichten Guido Berndt / Roland Steinacher (Hg.) (Wien 2008) Band 12 Texts & Identities in the Early Middle Ages Richard Corradini / Rob Meens / Christina Pössel / Philip Shaw (Hg.) (Wien 2006) Band 11 Staat im frühen Mittelalter Stuart Airlie / Walter Pohl / Helmut Reimitz (Hg.) (Wien 2006) Band 9 Die Langobarden Herrschaft und Identität Walter Pohl / Peter Erhart (Hg.) (Wien 2005) Band 8 Die Suche nach den Ursprüngen Von der Bedeutung des frühen Mittelalters Walter Pohl (Hg.) (Wien 2004) Band 7 Urkundenlandschaft Rätien Peter Erhart / Julia Kleindinst  (Wien 2004) Band 5 Vom Nutzen des Schreibens Soziales Gedächtnis, Herrschaft und Besitz im Mittelalter Walter Pohl / Paul Herold (Hg.)   (Wien 2002) Band 3 Integration und Herrschaft Ethnische Identitäten und soziale Organisation im Frühmittelalter Walter Pohl / Maximilian Diesenberger (Hg.) (Wien 2002) Band 2 Eugippius und Severin Der Autor, der Text und der Heilige Walter Pohl / Maximilian Diesenberger (Hg.) (Wien 2001) Band 1 Grenze und Differenz im frühen Mittelalter  Walter Pohl / Helmut Reimitz (Hg.) (Wien 2000) ⇑ up Reihe Historiography and Identity Historiography and Identity I: Ancient and Early Christian Narratives of Community Walter Pohl / Veronika Wieser (eds.), CELAMA 24 (Turnhout: Brepols 2019) Historiography and Identity II: Post-Roman Multiplicity and New Political Identities Helmut Reimitz / Gerda Heydemann (eds.) (Turnhout: Brepols 2020, in Druck) Historiography and Identity III: Carolingian Approaches Rutger Kramer / Helmut Reimitz / Graeme Ward (eds.) (Turnhout: Brepols 2020, in Druck) Historiography and Identity IV: Writing History Across Medieval Eurasia Walter Pohl / Daniel Mahoney (eds.) (Turnhout: Brepols 2020, in Druck) Historiography and Identity V: Historiography and Identity in the New Europe, c. 1000–1300 Walter Pohl / Francesco Borri / Veronika Wieser (eds.) (Turnhout: Brepols 2020, in Druck) Historiography and Identity VI: Historiographies in Central and Eastern Central Europe between Latin and Veranculars, c. 1200–1500 Pavlína Rychterová / David Kalhous (eds.) (Turnhout: Brepols, in Vorbereitung) ⇑ up In Vorbereitung Walter Pohl / Andreas Fischer (Hg.) Social Cohesion and its Limits (Forschungen zur Geschichte des Mittelalters 25, Wien 2021) Giorgia Vocino / Daniel Mahoney / Diarmuid Ó Riain (Hg.) Medieval Biographical Collections: Perspectives from Buddhist, Christian, and Islamic Worlds (Leiden: Brill 2021) Walter Pohl / Rutger Kramer (Hg.) Empires and Communities: Transcultural Approaches (Oxford: Oxford University Press 2020) Clemens Gantner / Walter Pohl (Hg.) After Charlemagne: Carolingian Italy and Its Rulers (Cambridge: Cambridge University Press 2020) Walter Pohl / Veronika Wieser (Hg.) Shadows of Empire: Peripheral Polities in the Eurasian Middle Ages (Cambridge: Cambridge University Press 2020) Rutger Kramer / Graeme Ward / Emilie Kurdziel (Hg.) Categorising the Church: Debates about Religious Communities in the Carolingian World (Turnhout: Brepols 2020) Elisabeth Klecker / Stefan Donecker / Petra Svatek (Hg.)  Wolfgang Lazius 1514–1565 (Singularia Vindobonensia 6, Wien: Praesens) Stefan Donecker (Hg.) Migrationes gentium. „Völkerwanderungen“ als historiographischer und ethnographischer Topos von der Antike bis zur Gegenwart (Forschungen zur Geschichte des Mittelalters, Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften) Stefan Donecker (Hg.) Geschichtsschreibung im frühneuzeitlichen Livland (Schriften der Baltischen Historischen Kommission. Berlin: LIT) ⇑ up  
Publikationen  
Monographien Cordoni, C. Seder Eliyahu: A Narratological Reading. Studia Judaica 100. Berlin, Boston: De Gruyter, 2018 (DOI: https://doi.org/10.1515/9783110531879). Cordoni, C. Barlaam und Josaphat in der europäischen Literatur des Mittelalters: Darstellung der Stofftraditionen, Bibliographie, Studien. Berlin, Boston: De Gruyter, 2014 (DOI: https://doi.org/10.1515/9783110341898).   Herausgegebene Sammelbände Rutgers, L., W. van Bekkum, und C. Cordoni, Hgg. On Jewish Multilingualism in Late Antiquity and Early Middle Ages. Brill Series Cultural Interactions in the Mediterranean (inVorbereitung). Ilan, T., R. Nikolsky, L. Miralles Maciá, Hgg., Rabbinische Literatur. Deutsche Ausgabe hg. von C. Cordoni. Die Bibel und die Frauen 4.1. Stuttgart: Kohlhammer (in Druck) Cordoni, C. und G. Langer, Hgg. “Let the Wise Listen and Add to Their Learning” (Prov 1:5): Festschrift for Günter Stemberger on the Occasion of his 75th Birthday. Berlin: De Gruyter, 2016 (DOI: https://doi.org/10.1515/9783110435283). Cordoni, C. und M. Meyer, Hgg. Barlaam und Josaphat: Neue Perspektiven auf ein europäisches Phänomen. Berlin, Boston: De Gruyter, 2015 (DOI: https://doi.org/10.4000/crm.13772). Langer, G. und C. Cordoni, Hgg. Narratology, Hermeneutics, and Midrash: Jewish, Christian, and Muslim Narratives from the Late Antiquity through to Modern Times. Göttingen: V&R unipress, 2014 (DOI: https://doi.org/10.1515/9783110435283). Zeitschriftenaufsätze „‚For they did not change their language” (MekhY Pischa 5): On Early Medieval Literary Rehebraicisation of Jewish Culture.“ Medieval Worlds 11: Ideology of Translation (in Druck). The final publication is available at Medieval Worlds via http://dx.doi.org/10.1553/medievalworlds_no11_2020s165 „Inheriting and Buying a Homeland: The Land of Israel and the Patriarchs“. Journal for the Study of Judaism 49 (2018): 551–580 (DOI: https://doi.org/10.1163/15700631-12493216). „The Book of the Prince and the Ascetic and the Transmission of Wisdom“. Cahiers de Recherches Médiévales et Humanistes 29 (2015): 43–70 (DOI:  https://doi.org/10.4000/crm.13772). „Die weißen Tage oder warum die Frau immer noch als unrein gilt, nachdem ihre Unreinheit aufgehört hat.“ Protokolle zur Bibel 21 (2012): 1–17. „o favole o parole o istorie: Zum Parabelkorpus in der Barlaam-Legende.“ Fabula 52 (2012): 207–227. „Körperkonzeptionen in der Barlaam und Josaphat-Legende.“ Hagiographica 17 (2010): 301–324. „The Desert as locus Dei in Barlaam and Josaphat?“ Cahiers de Recherches Médiévales 18 (2009): 389–400. Buchkapitel „Wenn du in diesen Tagen schweigst (Est 4,14): Zum mittelalterlichen Nachleben der biblischen Heldin Ester“. In Das jüdische Mittelalter, hg. v. G. Langer und C. Bakhos. Bibel und Frauen 4.2. Stuttgart: Kohlhammer, in Druck. „The Diasporic Topos of the Land of Israel in Rabbinic Parables”. In Power of Parables: Narrating Religion in Late Antiquity, hg. v. E. Ottenheijm, A. Merz, und M. Poorthuis. Jewish and Christian Perspectives Series. Leiden: Brill, in Druck. „Jewish literary responses to the Arab conquest of the Land of Israel“. In Late Antique Responses to the Arab Conquest, hg. v. F. van den Eijnde und J. Weststeijn. Cultural Interactions in the Mediterranean. Leiden, Boston: Brill, in Druck. „Identity and Sense of Place in Rabbinic Literature: The case of the Land of Israel“. In „Zu unserer Belehrung geschrieben“: Die Konstruktion christlicher und jüdischer Identitäten in der antiken Bibelauslegung, hg. v. A. Siquans. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, in Druck. „Biblical Interpretation in Seder Eliyahu“. In “Let the Wise Listen and Add to Their Learning” (Prov 1:5): Festschrift for Günter Stemberger on the Occasion of his 75th Birthday, hg. v. C. Cordoni und G. Langer, 413–430. Studia Judaica 100. Berlin, Boston: De Gruyter, 2016 (DOI: https://doi.org/10.1515/9783110435283-023). „Es geschieht in den besten Familien: Barlaam und Josaphat und das Problem der Familie“. In D’Orient en Occident: Les recueils de fables enchâssées avant les Mille et Une Nuits de Galland (Barlaam et Josaphat, Calila et Dimna, Disciplina clericalis, Roman des Sept Sages), hg. v. M. Vuagnoux-Uhlig und Y. Foehr-Janssens, 165–190. CELAMA. Turnout: Brepols, 2014 (DOI: https://doi.org/10.1484/m.celama-eb.1.101991). „The emergence of the individual author(-image) in late rabbinic literature“. In Narratology, Hermeneutics, and Midrash: Jewish, Christian, and Muslim Narratives from the Late Antiquity through to Modern Times, hg. v. C. Cordoni und G. Langer, 225–250. Göttingen: V&R unipress, 2014 (DOI: https://doi.org/10.14220/9783737003087.225). Rezensionen   S. Mourad et al. Hgg. Routledge Handbook on Jerusalem. London: Routledge, 2019. In NTT Journal for Theology and the Study of Religion. E. Ben-Eliyahu. Identity & Territory: Jewish Perception of Space in Antiquity. Oakland, CA: University of California Press, 2019. In Journal for the Study of Judaism 51,2 M. Uhlig. Le prince des clercs. Barlaam et Josaphat ou l’art du recueil. Publications romanes et françaises, 268, Genf: Droz, 2018. In Zeitschrift für französische Sprache und Literatur 129 (2019): 108–110 (https://elibrary.steiner-verlag.de/article/99.105010/zfsl201901010801) Spronk, K. and E. van Staalduine-Sulman, Hgg. Hebrew Texts in Jewish, Christian and Muslim Surroundings. Studia Semitica Neerlandica 69. Brill: Leiden, Boston, 2018.  In Journal for the Study of Judaism 50,4 (2020):140–144 (https://doi.org/10.1163/15700631-12504501 Z. Safrai. Seeking out the Land: Land of Israel Traditions in Ancient Jewish, Christian and Samaritan Literature (200 B.C.E.–400 C.E.). Jewish and Christian Perspectives Series 32. Leiden, Boston: Brill, 2018. In Journal for the Study of Judaism 50,2 (2019): 284–289 (https://doi.org/10.1163/15700631-12502002) G. Hasselhoff and M. Strothmann, Hgg. Religio licita? Rom und die Juden. Studia Judaica 84. Berlin, Boston: De Gruyter, 2016. In NTT Journal for Theology and the Study of Religion 72:3 (2019): 126–128. M. Vidas. Tradition and the Formation of the Talmud. Princeton, NJ: Princeton University Press, 2014. In Journal of Ancient Judaism 7 (2016): 283–284 (DOI: https://doi.org/10.13109/jaju.2016.7.2.269)