Mag. Dr.

Andrea M. Pülz

 

Telefon
+43-1-51581-3491

E-Mail
andrea.puelz(at)oeaw.ac.at


Biographie

Biographie

* 1971 in Wolfsberg (A)

 

BERUFLICHER WERDEGANG

ab 2017    

2011–2016

Bearbeitung der Kleinfunde von Deir-el-Bachit

Leitung des FWF-Projekts »Byzantinische Kleinfunde und ihre Werkstätten in Ephesos«

2008–2011

Teilzeit-Ersatzkraft in der Redaktion des ÖAI

2007–2009

Bearbeitung des byzantinischen Goldschmucks im Römisch-Germanischen Zentralmuseum in Mainz

2001–2004

Bearbeitung der Goldfunde aus dem Artemision (im Rahmen eines FWF-Projekts)

AUSBILDUNG/AKADEMISCHE LAUFBAHN

2003

Promotion »Form, Funktion und Bedeutung der Goldappliken aus dem Artemision von Ephesos«

1998

Sponsion »Der Raum, seine Formen und Funktionen. Zu Interpretationsmöglichkeiten von materieller Kultur«

ab 1989

Studium der Klassischen Archäologie und Fächerkombination an der Universität Wien

GUTACHTERTÄTIGKEIT

2009

Proceedings of the 9th Annual Meeting of Young Researchers in Cypriot Archaeology, Oxford, 19–21 November 2009

WICHTIGSTE PROJEKTE

2011–2016

FWF-Projekt (P22941-G 19) »Die byzantinischen Kleinfunde und ihre Werkstätten in Ephesos« (Projektleitung)

2001–2004

FWF-Projekt (P15071) »Die Goldfunde aus dem Artemision (Projektleitung U. Muss)«

WICHTIGSTE KOOPERATIONSPARTNER DER LETZTEN 5 JAHRE

▪ Cengiz Topal, Feride Kat (Ephesos Museum Selçuk)

▪ Georg A. Plattner, Manuela Laubenberger (Antikensammlung des Kunsthistorischen Museums in Wien)

▪ Manfred Schreiner, Michael Melcher (Institut für Naturwissenschaften und Technologie in der Kunst, Akademie der Bildenden Künste Wien)

▪ Birgit Bühler, David Zs. Schwarcz, Matthias Mehofer (VIAS)

▪ Falko Daim (RGZM Mainz)


Publikationen

Download