Kernfusion für Schulen

Das vorliegende Informationsmaterial zur Kernfusion richtet sich an interessierte LehrerInnen und SchülerInnen. Die zum Teil extra für den Unterricht konzipierten Videos, Animationen, Booklets und Broschüren eignen sich sehr gut für die Schulstunde und vertiefen das vorhandene Wissen. Darüber hinaus finden Sie weiterführende Links.

Fusion Energy Explained

Fusionsenergie könnte die Welt verändern. Aber was genau ist sie und wieso ist es so schwierig, sie zu erzeugen? Die Physiker Andrew Zwicker, Arturo Dominguez und Stefan Gerhardt erklären in diesem Video, wie die Fusionsenergie die Energieprobleme der Welt verändern könnte.

Auf der PHD Comics-Webseite gibt es außerdem die Möglichkeit anhand von zwei Spielen mehr über die Bedingungen für Kernfusion sowie über Fusion mittels magnetischen Einschlusses zu lernen.

Quelle: ITER Educational Resources, PHD Comics

The Easiest Thing Nature Does - An Introduction to Fusion Energy

Dieses Video von FuseNet erzählt die Geschichte der herausfordernden Suche nach Fusionsenergie, erzählt von den Menschen, die sie möglich machen. Die Kamera zoomt dabei in den Kosmos der Fusionswissenschaftler und auch hinaus, um das Potenzial der Fusion für die Bereitstellung sicherer und reichhaltiger Energie zu erkunden.

Quelle: FuseNet

The Starmakers

Dieser Film stellt einen Kernfusionsreaktor vor und erklärt die Grundlagen der Kernfusion. „The Starmakers“ wurde im Jahr 2000 von der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Kommission produziert. Der Film zeigt einen virtuellen Besuch eines Fusionsreaktors und schickt dabei den Zuseher in die Zukunft!

Quelle: EUROfusion

Operation Tokamak

Die Szene findet im Jahr 2103 statt. Die Energiegewinnung aus der Kernfusion wurde bereits realisiert. Sie sind Betreiber eines typischen Kernfusionskraftwerks. Ziel des Spiels ist es, ideale Fusionsbedingungen zu erreichen und das Plasma zu kontrollieren, indem Sie das Magnetfled formen, die Hitze mit Hilfe starken Mikrowellen erhöhen und störende magnetische Inseln wegblasen.

Quelle: www.euro-fusion.org

Kostenlose App, Download link: Google Play Store, App Store

Fusion 2100 – Klassenzimmer der Zukunft

Drehort ist ein Klassenzimmer im Jahr 2100. Ein Lehrer erklärt seinen Schülern die Grundlagen der Kernfusion sowie die Geschichte der Kernfusionsforschung. Dabei werden futuristische Lehrutensilien verwendet.

Quelle: www.euro-fusion.org

FuseNet-Lehrmaterialien

FuseNet hat Unterrichtsmaterialien für weiterführende Schulen entwickelt. Ziel dieser Materialien ist es, LehrerInnen der Sekundarstufe mit allen notwendigen Werkzeugen auszustatten, um die Kernfusion in einem unterhaltsamen und ansprechenden Unterricht zu vermitteln. Die Unterrichtsmaterialien bestehen aus fünf Modulen: Fusion Basics, Road to fusion, Plasma control, Fusion Materials und Fusion Deployment.

Jedes Modul besteht aus Unterlagen für die SchülerInnen, Vortragsfolien, einem Handbuch für LehrerInnen und zusätzliche Übungen.

Einführung in die Kernfusion

Infografik Fusionsenergie

Die von EUROfusion erstellten Infografiken erklären auf leicht verständliche Weise das Prinzip der Fusionsenergie und deren Vorteile sowie die Funktionsweise eines Tokamaks.

Virtuelle ITER-Tour

Die weltweit größte Fusionsanlage ITER wird derzeit im südfranzösischen Saint-Paul-lez-Durance errichtet. Ihr Ziel ist es, die wissenschaftliche und technologische Realisierbarkeit von Energiegewinnung aus Kernfusion zu demonstrieren. Die ITER-Website bietet eine interessante virtuelle 360° Tour an.

Booklet – Energie, die deine Welt bewegt

Die Broschüre „Energie, die deine Welt bewegt“ ist ein 60-seitiger allgemeiner informativer Text über Energie: Die Arten der Nutzung, die Gewinnung von Energie als auch die Deckung unseres zukünftigen Energiebedarfs.

Diese Broschüre unterstützt vor allem Oberstufenlehrer in ihrer Arbeit, ist aber auch für jeden, der sich für Themen im Zusammenhang mit Energie interessiert, geeignet.

Quelle: EUROfusion

Fusion Spin-Offs

Obwohl Fusion natürlich als Energieforschung für die Zukunft betrieben wird, gibt es heute schon Anwendungsgebiete, in denen die Fusionsforschung wichtige Beiträge geleistet hat. Eine Auflistung dieser finden Sie in dieser anschaulichen Illustration von EUROfusion.

Make your own Tokamak!

Die ITER-Organisation hat in Zusammenarbeit mit dem ungarischen Zentrum für Energieforschung ein 3D-druckbares Modell des ITER-Tokamaks (im Maßstab 1:100) für Schüler, Lehrer und "Macher" in aller Welt erstellt. In diesem Video wird die Verwendung dieses Modells gezeigt. Nähere Informationen sowie ein vollständiges Benutzerhandbuch finden Sie hier.

Quelle: ITER