Thu, 10.06. – 11.06.2021

Mediensymposium 2021: Regulierung, Governance und Medienethik in der digitalen Gesellschaft

Aufgrund zahlreicher Anfragen und der nach wie vor unsicheren Situation im Zusammenhang der Corona-Pandemie hat sich das Organisations-Komitee entschieden, das Mediensymposium 2021 als reine Online-Tagung durchzuführen. Weil Online-Tagungen im Vergleich zu klassischen Präsenztagungen mit grösseren Ermü-dungserscheinungen verbunden sind, haben wir zudem beschlossen, das Mediensymposium auf zwei Tage zu beschränken. Es wird neu am Donnerstag 10.6. und Freitag 11.6.2021 stattfinden.

Aufgrund dieser Neuerungen und der dadurch ermöglichten Planungssicherheit wird die Frist für Einreichungen bis 28. Februar 2021 erstreckt.

Erbeten werden sowohl theoretische wie auch empirische oder methodische Beiträge. Für Ihren Beitrag stehen 15 Minuten Vortragszeit zur Verfügung. Vortragsvorschläge sind als Extended Abstracts (1000 - 1200 Wörter exkl. Literaturverzeichnis) mit Angabe des Roundtables an mediensymposium2021(at)foeg.ch einzureichen. Die Ergebnisse des Review Ver-fahrens werden bis 31. März 2021 bekannt gegeben. Ausgewählte Beiträge des Mediensymposiums wer-den in einem Peer Reviewed Sammelband in der Reihe «Mediensymposium» publiziert.

Call for Papers

Website des Mediensymposiums

Organisations-Komitee: Marlis Prinzing, Mark Eisenegger, Patrik Ettinger, Josef Seethaler