23. April 2018 – 25. April 2018

WissensDurst 2018

Das Festival der österreichischen Wissenschaft "WissensDurst 2018" bietet u.a. für das Team "Methods and Innovation" in entspannter Atmosphäre die Gelegenheit zum Thema “Essen” Fragen zu teilen und Arbeitsprozesse zu reflektieren.

 

Das Festival der österreichischen Wissenschaft

WissensDurst 2018

Essen übernimmt für uns viele Funktionen: als Produkt, Service und Emotion. Der exploration space als virtueller, multidisziplinärer Innovations- und Experimentierraum eröffnet Möglichkeiten der Zusammenarbeit diverser Akteure, sich dem Thema in experimenteller und spielerischer Vielfalt zu nähern. Im Rahmen des Projekts exploreAT! wird an der ÖAW ein Food-Hub-Movement initiert, das sich mit neugiergetriebenen Fragen als auch sozialen Herausforderungen auseinandersetzt.

Bei dem WissensDurst-Festival 2018 wird an drei aufeinanderfolgenden Tagen von unterschiedlichen Akteuren diverse Aspekte beleuchtet und "Rezepte für Wissenshungrige" zusammengestellt. Unter dem Aspekt "Essen als Kulturelles Erbe" wird das Publikum zum Mitreden eingeladen. Mitarbeiter*innen des exploration space als auch Kooperationspartner*innen aus der Wirtschaft (Bitpanda, honey & bunny fooddesign, Science Park Graz, TLL The Longevity Labs) laden in anregender Atmosphäre im Kulturcafe Galerie ALMA zur Diskussion über Altern, Fasten, Nachhaltigkeit und Fooddesign sowie technologische Neuerungen wie Artificial Intelligence und Blockchain ein.

Die Band "Ruhezone" rundet mit für den Anlass selbstkomponierten Melodien jeden Abend das Programm ab.