Do, 05.09.2024 – 07.09.2024

Katastrophe. Erinnerung und/oder Konstruktion

Jahrestagung des Literatur- und kulturwissenschaftlichen Komitees der Österreichischen und Ungarischen Akademie der Wissenschaften

„Katastrophen und Krisen sind Ausnahmefälle, Unterbrechungen der Ordnung“ – so allgemein fassen C. Meiner und K Veel [1] (2012, 1) den Begriff am Beginn ihres Buches. Auch der Titel unserer Tagung legt mit „Erinnerung und / oder Konstruktion“ bewusst nicht fest, wie die thematische „Katastrophe“ verstanden werden soll: a priori als machtpolitisches beziehungsweise (im weitesten Sinne) „kulturell-zivilisatorisches“ Ereignis, religiös als „Apokalypse“, ästhetisch als „Dystopie“, als Naturereignis oder als Wendepunkt einer persönlichen Lebensgeschichte.

Zum gesamten Abstract als PDF-Download 


[1] Carsten Meiner, Kirstin Veel (Hg.), The Cultural Life of Catastrophes and Crises, De Gruyter: Berlin, Boston 2012.

Informationen

 

5.-7. September 2024
Budapest

 

MDMDFSS
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 1213 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25262728 29 30