23.02.2023

Wissenschaftstheorie und literarische Avantgarde

Jour fixe Kulturwissenschaften mit Thomas Eder und Karoly Kokai

 

Die Kulturwissenschaftler Thomas Eder und Karoly Kokai präsentieren ihr Buchprojekt zu den Verbindungen zwischen der Wissenschaftstheorie des Wiener Kreises und der literarischen Avantgarde der Wiener Gruppe.
Der Vortrag spricht einerseits wissenschaftshistorische Aspekte dieses Bezugs an und diskutiert andererseits am Beispiel einer Gedichtsanalyse Möglichkeiten des literarischen Umgangs mit philosophischen Fragestellungen.

Die Publikation wird in der Reihe „Das kulturelle Umfeld des Wiener Kreises“ erscheinen (www.nopress.at/umfeld).

Zu den Websiten der Vortragenden (beide Universität Wien): Thomas Eder   | Karoly Kokai 

Moderation: Christoph Leitgeb 

 

INFORMATION

Zeit:

23. Februar 2023, 16h30, Wien

Ort:
Museumszimmer der ÖAW,
Dr. Ignaz Seipel-Platz 2,
10 10 Wien