R. Panova, I. Buber-Ennser: Attitudes towards parental employment: a ranking across Europe, Australia and Japan  - Map:© - VID

Die Forschungsgruppe versteht sich als Kompetenzzentrum für Fragen der Bevölkerung Österreichs im nationalen und europäischen Kontext. Sie führt Forschungen zur Struktur und Entwicklung der Bevölkerung in Österreich durch und nimmt als österreichischer Partner an internationalen Netzwerken und Studien teil. Die Forschungsgruppe ist maßgeblich beteiligt an der Erhebung von Daten in Österreich im Rahmen von internationalen Längsschnittstudien wie „Generations and Gender Survey (GGS)“ und „Survey of Health, Ageing and Retirement in Europe (SHARE)“. Damit stehen erstmals für Österreich Längsschnittdaten im Bereich Familie und Familiengründung einerseits, sowie Alterung andererseits zur Verfügung. Ein weiteres Ziel der Forschungsgruppe ist die Schaffung verbesserter Grundlagen für bevölkerungsbezogene Politik. Die Forschungsaktivitäten konzentrieren sich auf folgende Themenbereiche:

Latest Publications

Weiterlesen
Weiterlesen

Projects


Running against the clock:
Realisation of family plans over the life-course

(2016-2017)


Realisierung von Kinderwünschen in Wien (2015-2016)


DiPAS
Displaced Persons in Austria (DiPAS) (since 2015):
Asylum seekers arriving in Austria in fall 2015


Families and health in Austria


Fertility and family formation of female scientists in Austria.