Im Rahmen von Veranstaltungssreihen vermittelt die ÖAW wissenschaftliche Themen auf hohem Niveau, aber in verständlicher Form an eine breite Öffentlichkeit. Sie leistet damit einen wichtigen Beitrag zum Diskurs der Allgemeinheit und verankert neue wissenschaftliche Akzente in der gesellschaftlichen Agenda. 

Lectures zu Gender & Diversity

Lectures zu Gender & Diversity

Wirkungsvolle Maßnahmen zur Förderung von Frauen und dem Umgang mit Ungleichheit bedürfen solider theoretischer Grundlagen. Die internationale Gender- und Diversitätsforschung liefert dazu seit Jahrzehnten wissenschaftlich fundierte Konzepte und Handlungsvorlagen.

Mit der Vortragsreihe "Aktuelle Entwicklungen im Bereich Gender- und Diversitätsforschung" stellt die Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW) neue Erkenntnisse, Konzepte und Theorien aus diesem weiten Forschungsfeld vor und stellt sie im Rahmen von öffentlichen Vorträgen zur Diskussion.


Veranstaltungen:

8. Mai 2017, 17:30 Uhr
Was ist Gleichberechtigung?
Podiumsdiskussion mit Sylwia Bukowska, Sibylle Hamann, Sabine Ladstätter, Philipp Leeb  und Maria Rauch-Kallat
Theatersaal der ÖAW, Sonnenfelsgasse 19, 1010 Wien

19. Oktober 2016:
Un/doing Differences. Humandifferenzierung in der vergleichenden Forschung
Vortrag von Stefan Hirschauer, Professor für Soziologische Theorie und Gender Studies an der Universität Mainz
Sitzungssaal der ÖAW, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2, 1010 Wien

20. Jänner 2016:
Diversitätsmanagement – Umgang mit der Ungleichheit
Podiumsdiskussion mit Andrea Bührmann (Universität Göttingen), Elisabeth Holzleithner (Universität Wien), Cornelia Klinger (Universität Tübingen) und Heike Mensi-Klarbach (Universität Hannover)
 

 

Clubgespräche

Clubgespräche

Die Clubgespräche der ÖAW sind eine Veranstaltungsreihe, die sich aktuellen Herausforderungen mit denen die Politik konfrontiert ist, aus einer wissenschaftlichen Perspektive befassen. Nach einer Einführung zum Thema des jeweiligen Clubgesprächs beziehen Wissenschaftler/innen aus unterschiedlichen Fachgebieten dazu Stellung.


Veranstaltungen:


6. Dezember 2016
Wieviel Öffentlichkeit braucht die Wissenschaft?

Einführende Worte:
Brigitte Mazohl
(Präsidentin der philosophisch-historischen Klasse der ÖAW)

Diskussionsbeiträge
Matthias Karmasin
(Institute for Comparative Media and Communication Studies der ÖAW/Alpen-Adria-Universität Klagenfurt)
Christian Smoliner
(Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft)
Klaus Taschwer
(Der Standard – Wissenschaftsredaktion)
Verena Winiwarter
(Institut für Soziale Ökologie, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt)
Anton Zeilinger
(Präsident der ÖAW)


10. April 2014
Der demografische Wandel in Europa - eine Herausforderung

Einführende Statements:
Wolfgang Lutz
(Wittgenstein Center for Demography and Global Human Capital (IIASA, VID/ÖAW, WU)
Alexia Fürnkranz-Prskawetz
(Institut für Wirtschaftsmathematik, TU Wien, Institut für Demographie, ÖAW)

Diskussionsbeiträge
Josef Ehmer
(Institut für Wirtschafts-und Sozialgeschichte, Universität Wien)
Sonja Puntscher Riekmann
(Salzburg Centre of European Union Studies, Universität Salzburg)
Giulio Superti-Furga
(CeMM - Forschungszentrum für Molekulare Medizin der ÖAW)