Mo, 10.02.2020. 4:30

Solar Orbiter Launch Event in der Morgendämmerung

Frühaufsteher/innen sind herzlich eingeladen, den Lauch der Raumsonde Solar Orbiter am Institut für Weltraumforschung der ÖAW gemeinsam zu verfolgen.

Künstlerische Darstellung der Raumsonde © ESA/ATG medialab
Künstlerische Darstellung der Raumsonde © ESA/ATG medialab

Am Montag, 10. Februar 2020, um 5:03 MEZ startet eine Atlas-V-Rakete von Cape Canaveral in Florida und schickt die Raumsonde Solar Orbiter auf ihre dreieinhalbjährige Reise zur Sonne. Diese ESA-Mission mit amerikanischer Beteiligung wird das Wissen über unseren Mutterstern revolutionieren und erste Nahaufnahmen von den Polregionen der Sonne machen.

Das Grazer Institut für Weltraumforschung (IWF) der ÖAW war für die Antennenkalibrierung dieser Mission verantwortlich, baute den Bordcomputer für das Radiowelleninstrument und ist am Magnetometer beteiligt. Deshalb öffnet das Institut zum Start seine Türen und lädt alle Frühaufsteher/innen zum „Public Viewing“ ein. Auf die Besucher/innen wartet ab 4:30 Uhr ein Infoprogramm mit Videos und Kurzvorträge. Und natürlich wird der  Start – laut Plan um 5:03 Uhr – live übertragen.

Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten: http://www.iwf.oeaw.ac.at/anmeldung/so-launch

Wer es nicht ans Grazer Institut schafft, kann die Veranstaltung auch per Live-Stream mitverfolgen.

Informationen

 

Termin:
10. Februar 2020, ab 4:30 Uhr

Ort:
Österreichische Akademie der Wissenschaften, Institut für Weltraumforschung
Schmiedlstraße 6
8042 Graz

Kontakt:
Mag. Alexandra Scherr
T: +43 316 4120-414
Institut für Weltraumforschung der ÖAW

 

MDMDFSS
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
2021 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3