Freitag, 20. Oktober 2017, 14:00

Internationale Expertise für ein modernes Schadenersatzrecht

Wie soll das europäische Schadenersatzrecht reformiert werden, um für aktuelle Herausforderungen gerüstet zu sein? Eine Konferenz in Wien diskutiert internationale Lösungsansätze.

Angesichts anhaltender europäischer Debatten zur Reform des Schadenersatzrechts lädt das Institut für Europäisches Schadenersatzrecht der ÖAW gemeinsam mit dem Euroopean Centre of Tort and Insurance Law zur Konferenz „Challenges in Tort Law Today“.

Die Vortragenden sind Mitglieder der European Group on Tort Law, die derzeit an einer überarbeiteten Fassung der „Principles of European Tort Law“ arbeitet. Jean-Sébastien Borghetti wird die französische Perspektive einbringen, Migauel Marín Casals eine spanische. Piotr Machnikowski aus Polen fragt nach der Zukunft eines EU-Produkthaftungsgesetzes, und Mike Green aus den USA stellt den Umgang mit Toxic Torts auf den Prüfstand.

Anmeldung bis Ende September: zeiler(at)ectil.org

Einladung