Donnerstag, 28. September 2017, 16:00

Geister als Technologie

Der Anthropologe Nils Bubandt beleuchtet im Rahmen einer ISA International Guest Lecture die besondere Rolle und Nutzbarmachung von Geistern in der technikaffinen Gesellschaft Indonesiens.

Der Glaube an Geister spielt in der indonesischen Gesellschaft eine zentrale Rolle, ist aber zugleich mit Ambivalenz behaftet und wird im öffentlichen Diskurs zunehmend marginalisiert.

Nils Bubandt, Anthropologe von der Universität Aarhus in Dänemark, ist auf Einladung des Instituts für Sozialanthropologie der ÖAW in Wien. Bei einer ISA International Guest Lecture zum Thema „Spirits as Technology. Tech-Gnosis and the Ambivalent Politics of the Invisible in Indonesia“ analysiert er, welche Funktionen den unsichtbaren Wesen in der indonesischen Gesellschaft zugeschrieben werden und wie ihre Existenz bzw. Einsetzbarkeit mit Technologiediskursen in Verbindung gebracht wird.

Einladung