Montag, 11. September 2017, 8:00

Ernten im Wald

Angesichts einer wachsenden Biomasseindustrie ist es für das nachhaltige Bewirtschaften von Wäldern notwendig, zeitgemäße Richtlinien zu erarbeiten. Bei einer Tagung an der ÖAW werden die unterschiedlichen Argumente von Vertreter/innen aus Wissenschaft, Wirtschaft, NGOs und Verwaltung diskutiert.

Ernterichtlinien für Biomasse aus Wäldern gibt es viele. Oft aber haben sie nur Einzelaspekte, lokale Akteure oder Traditionen im Blick. Angesichts einer wachsenden Bioökonomie wird es nun notwendig, sehr unterschiedliche Ansprüche und Maßstäbe gleichzeitig zu erkennen und Richtlinien für eine intensivere – und doch nachhaltige – Nutzung zu entwickeln.

Die Kommission für Interdisziplinäre Ökologische Studien der ÖAW lädt deshalb Interessenvertreter/innen rund um die Bewirtschaftung von Wäldern zur Tagung „Guidelines for sustainable forest biomass production. Challenges in view of an emerging bioeconomy“ ein. Vertreter/innen aus Wissenschaft, Wirtschaft, NGOs und Verwaltung werden Richtlinien im Hinblick auf eine nachhaltige Nutzung von Waldbiomasse gemeinsam diskutieren. Ziel der Tagung ist es, der Biomasseindustrie und dem Management in der Forstwirtschaft fundierte Entscheidungsgrundlagen zu bieten.

Weitere Informationen und Programm

Anmeldung bei viktor.bruckman(at)oeaw.ac.at