ÖAW VERGIBT 12 PREISE AN WISSENSCHAFTLICHEN NACHWUCHS

13-11-2018 | Zur Pressemeldung

Pressefotos

Download per Klick auf das Vorschau-Foto:

Die Chemikerin Beate Steller von der TU Graz erhält den Otto Vogl-Preis der ÖAW 2018. © privat
Die Chemikerin Beate Steller von der TU Graz erhält den Otto Vogl-Preis der ÖAW 2018. © René Lebl
Die Historikerin Eva Reder von der Universität Wien wird mit dem Richard G. Plaschka-Preis der ÖAW 2018 ausgezeichnet. © Sanela Kameric
Der Politikwissenschaftler Christoph Novak von der Universität Wien erhält den Dissertationspreis für Migrationsforschung der ÖAW 2018. © ÖAW/Elia Zilberberg