12.11.2015

Wissen für die Welt

Brücken zu bauen – vom wissenschaftlichen Detailwissen zum Annehmen globaler Herausforderungen – ist das Anliegen Robbert Dijkgraafs (IAS, Princeton), das er in den Mittelpunkt seiner Public ÖAW/IIASA-Lecture stellt.

Bild: Wikimedia/Public Domain

Das Wissen der Welt wächst. Ungeahnte Details können erklärt werden, ebenso wie große Zusammenhänge deutlich werden. Und dennoch liefern all diese Einsichten keine einfachen Handlungsstrategien um globale Problem in Angriff zu nehmen.

Bei der 7. Lecture einer gemeinsamen Reihe von ÖAW und IIASA – International Institute for Applied Systems Analysis stellt Robbert Dijkgraaf, Direktor des Institute for Advanced Study in Princeton, die Herausforderung, das Wissen zum Wohl der Welt wirksam werden zu lassen, ins Zentrum seiner Public Lecture mit dem Titel "Building Bridges Between Science and Policy".

Einladung und Abstract

Ein Shuttlebus nach Laxenburg startet um 18:00 Uhr beim MAK - Museum für angewandte Kunst (Stadtpark-Seite: Weißkirchnerstrasse 3, 1010 Wien) und kehrt um 21:00 Uhr hierher zurück.

Anmeldung zur Lecture / Bustransfer bis 10. November 2015 bei Phillip Widhalm  (Tel: 02236 807-266) oder Marie-Therese Pitner (Tel: +43 1 51581-3452)

 

 

Termin:
12. November 2015, 18:45 Uhr

Ort:
Konferenzzentrum
Schloßplatz 1
2361 Laxenburg

Kontakt:
Marie-Therese Pitner 
Tel:  +43 1 515 81-3452
Österreichische IIASA-Kommission bei der ÖAW