Do, 29.10.2020. 12:45

Die Medialität des Briefes

Eine internationale Tagung nimmt die Diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur in den Blick. Ein neuer Zugang, nämlich die Perspektive der Medialität auf diese ungedruckten Quellen, verspricht neue Erkenntnisse.

© Lisa Brunner
© Lisa Brunner

Mit der intensiven Rezeption medienwissenschaftlicher Theorien und Methoden seit den 1990ern stehen in der Geschichtswissenschaft Printmedien und Bilder sowie massenmediale Phänomene wie Propaganda und Öffentlichkeit im Mittelpunkt. Die Medialität ungedruckter Quellen – beispielsweise Briefe – wird hingegen kaum behandelt. Diesem Forschungsdesiderat geht die internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur“ nach. Analysiert werden Diskurstraditionen, Briefproduktion, Informationssicherheit, Selbstdarstellung, Gender-Aspekte, Rezeption und Anschlusskommunikation sowie Intertextualität.

Die Tagung findet im Kontext des an der Universität Salzburg angesiedelten Projektes „Die Medialität diplomatischer Kommunikation – Habsburgische Gesandte in Konstantinopel in der Mitte des 17. Jahrhunderts“ in Kooperation mit dem Institut für die Erforschung der Habsburgermonarchie und des Balkanraumes der ÖAW im Rahmen des Projekts „Online Edition von Quellen zur habsburgisch-osmanischen Diplomatie (1500–1918)“ statt. Sie ist virtuell konzipiert, Interessierte können kostenlos teilnehmen. Vortragssprachen sind Deutsch und Englisch.

Weitere Informationen

Anmeldung per Mail an christoph.wuerflinger(at)sbg.ac.at

Informationen

 

Termin:
Donnerstag, 29. Oktober 2020, 12:45 – 18:00 Uhr
Freitag, 30. Oktober 2020, 9:30 – 17:00 Uhr
Samstag, 31. Oktober 2020, 9.30 – 12.45 Uhr


Ort:
Virtuell über Webex
Anmeldung per Mail an christoph.wuerflinger(at)sbg.ac.at 

Kontaktpersonen:
Univ.-Prof. Mag. Dr. Arno Strohmeyer
T: +43-1-51581-7311
Lisa Brunner, MA
T: + 43-1-51581-7337
Institut für die Erforschung der Habsburgermonarchie und des Balkanraumes der ÖAW

Anmeldung per Mail an:
Christoph Würflinger, MA

 

MDMDFSS
1 2 3 4 5 6
7 891011 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3