Mi, 11.11.2020. 17:00

Asylverfahren im Vergleich

Zu einem Online-Vortrag mit Diskussion über die Effektivität und die Vertrauenswürdigkeit von Asylverfahren laden die ÖAW, die Universität Wien und das Forum wien.welt.offen der Stadt Wien ein.

© Pixabay
© Pixabay

Qualität und Dauer der Asylverfahren unterscheiden sich in Europa - trotz gemeinsamer EU-Standards - wesentlich. Wie schnell Verfahren abgewickelt werden und in der Regel unangefochten bleiben, hängt insbesondere von der Qualität der Beratung und der Rechtsvertretung ab. Lange Verfahrenszeiten aber belasten alle Beteiligten und führen letztlich zu Vertrauensverlust.

Zu einem Vergleich der Asylverfahren in und rund um Österreich laden die Kommission für Migrations- und Integrationsforschung der ÖAW gemeinsam mit dem Institut für Stadt- und Regionalforschung der ÖAW, dem Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien und dem Stadt Wien-Forum wien.welt.offen ein. Die Online Veranstaltung startet mit einem Vortrag von Dietrich Thränhardt, Professor emeritus für Vergleichende Regierungslehre und Migrationsforschung, Westfälische Wilhelms-Universität (WWU) Münster zum Thema „Die Effektivität und Vertrauenswürdigkeit von Asylverfahren im Vergleich“. Im Anschluss daran diskutieren Anny Knapp von der Asylkoordination Österreich und Judith Kohlenberger, Wirtschaftsuniversität Wien, mit Dietrich Thränhardt, moderiert vom Sozialwissenschaftler Rainer Bauböck, ÖAW und European University Institute Florenz.

Weitere Informationen

Anmeldung

Informationen

 

Termin:
11. November 2020, 17:00 bis 18:30 Uhr 

Anmeldung zur virtuellen Teilnahme

Kontakt:
Dr. Wiebke Sievers
T: +43 1 51581-3538
Institut für Stadt- und Regionalforschung der ÖAW

 

 

 

MDMDFSS
1 2 3 4 5 6
7 891011 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3