WINTER-SCHULE


Die ÖAW bietet im Februar und März 2020 eine Winter-Schule für Schüler/innen aus Maturaklassen in Österreich an. Ein Angebot, das zukünftig weiter ausgebaut werden soll. Die mehrtägigen Seminare werden an vier verschiedenen Orten in Österreich durchgeführt. Jede/r Schüler/in kann an einem der angebotenen Seminare teilnehmen. Die Seminare beschäftigen sich mit Themen von großer wissenschaftlicher bzw. gesellschaftlicher Relevanz und Aktualität. Den Kreis der Vortragenden und Betreuer/innen bilden Vertreter/innen ihrer jeweiligen Disziplinen vorwiegend aus dem Kreis der ÖAW.

Seminar 1: Schnee - eine schmelzende Ressource
Seminar 2: Artificial Intelligence
Seminar 3: Woher kommt der Mensch - wohin geht er (Entwicklung des Homo Sapiens)
Seminar 4: Angewandte Mathematik - so nützlich wie spannend

AUSWAHL


Über die Bildungsdirektionen wurden Schulen in ganz Österreich eingeladen, Schülerinnen und Schüler der Maturaklassen für die Österreichische Studienstiftung vorzuschlagen. 169 Bewerbungen wurden eingereicht, davon 86 weiblich und 83 männlich.

Komitee

Die Auswahlen wurden an insgesamt neun Auswahltagen von 60 ÖAW-Mitgliedern in Graz, Innsbruck, Linz, Salzburg und Wien durchgeführt. Fünf weitere Personen, Angehörige der ÖAW und der Universitäten am Auswahlstandort, unterstützten das Auswahlkomitee.

Verfahren

Jede Bewerberin und jeder Bewerber präsentierte ein selbst gewähltes Thema im Kreis anderer Bewerber/innen für die Dauer von max. 10 Minuten und moderierte die daran anschließende Diskussion. Jedes Mitglied der Gruppe wurde von zwei Mitgliedern des Auswahlkomitees beobachtet und bewertet. Jede Bewerberin und jeder Bewerber wurde von zwei Mitgliedern des Auswahlkomitees interviewt. Die Bewertung der Interviews erfolgte nach drei Kriterien: 1. Potential für persönliche und intellektuelle Entwicklung, 2. Engagement und Persönlichkeit und 3. Interessen und Aktivitäten.

Ergebnis

Insgesamt wurden 105 Personen, davon 58 weiblich und 47 männlich, für die Aufnahme in die Österreichische Studienstiftung und die Teilnahme an der 1. Winter-Schule ausgewählt.