Die Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW) ist Österreichs zentrale außeruniversitäre Einrichtung für Wissenschaft und Forschung. Sie hat die gesetzliche Aufgabe, „die Wissenschaft in jeder Hinsicht zu fördern“.

1847 als Gelehrtengesellschaft gegründet, steht sie mit ihren heute über 770 Mitgliedern sowie rund 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für innovative Grundlagenforschung, interdisziplinären Wissensaustausch und die Vermittlung neuer Erkenntnisse – mit dem Ziel zum wissenschaftlichen und gesamtgesellschaftlichen Fortschritt beizutragen.

DAS TEAM DER STUDIENSTIFTUNG


­Die Studienstiftung der ÖAW wird durch eine Kerngruppe  geleitet. Das Leitungsgremium besteht aus wissenschaftlichen und in der Wissenschaftskommunikation erfahrenen Mitgliedern der ÖAW. Das Kernteam ist für die strategische Führung der Studienstiftung verantwortlich. Die Aufsicht über das Kernteam übernimmt das Präsidium der ÖAW. Es ist für die Einhaltung der Regeln guter wissenschaftlicher Praxis und für die Durchsetzung der für die ÖAW geltenden Qualitätsansprüche verantwortlich.

 

Luca Fossati, Physik, Graz

Friederike Hassauer, Sprach- und Literaturwissenschaften, Wien

Bernhard Jakoby, Elektrotechnik, Linz

Sabine Ladstätter, Archäologie, Wien

Christina Lutter, Geschichte, Wien

Jörg Schmiedmayer, Physik, Wien

Oliver Jens Schmitt, Geschichte,Wien

Giulio Superti-Furga, Medizinisch-theoretische Wissenschaften, Wien

Verena Winiwarter, Umweltgeschichte, Wien

Marie-Therese Wolfram, Mathematik, Linz

 

Ein österreichweit zusammengesetztes Auswahlkomitee wählt die zu fördernden Schüler/innen und Studierenden aus.

 

DIE BETREUUNGSDOZENT/INNEN


Betreuungsdozent/innen sind in der Regel Gruppenleiter/innen oder Institutsdirektor/innen der ÖAW, die mit unterschiedlichsten Karrierewegen vertraut sind und mit ihrer Erfahrung den Geförderten beratend zur Seite stehen.