WIE MAN SICH BEWERBEN KANN


Bewerbungen für die Aufnahme in die Studienstiftung können von allen Höheren Schulen in Österreich eingereicht werden.

Zur Bewerbung eingeladen sind außergewöhnlich motivierte und engagierte Schülerinnen und Schüler, die sich einerseits durch ihren Schulerfolg und ihr außerschulisches Engagement auszeichnen, andererseits auch über das Potential verfügen, Besonderes zu leisten.

Die Bewerbungsunterlagen bestehen aus

  1. allgemeinen Informationen zur Schülerin/zum Schüler,
  2. einem Bewerbungs- und Motivationsschreiben, das von der Schülerin/dem Schüler erstellt wird,
  3. einem Empfehlungsschreiben aus dem Lehrkörper,
  4. einem Videobeitrag,
  5. einem aktuellen tabellarischen Lebenslauf des Schülers/der Schülerin und
  6. dem letzten Schulzeugnis

 

Der Bewerbungscall für den Maturajahrgang 2020/21 wird in Kürze an dieser Stelle veröffentlicht.

WIE DIE AUSWAHL ABLÄUFT


Im Mittelpunkt des Auswahlverfahrens steht die Person der Bewerberin, des Bewerbers. Zentrale Kriterien sind daher:

  • Engagement und Aktivitäten
  • Interessen und Motivation
  • Potential für persönliche und intellektuelle Entwicklung
  • Persönlichkeit

Aussichtsreiche Bewerber/innen werden auf Basis ihrer Bewerbungsunterlagen zu Auswahlgesprächen eingeladen, die nach Möglichkeit im jeweiligen Bundesland stattfinden.

Dabei wird jede Bewerberin und jeder Bewerber von zwei Mitgliedern des Auswahlkomitees jeweils ca. 20 Minuten interviewt.

Jede Bewerberin und jeder Bewerber präsentiert weiters ein selbst gewähltes Thema im Kreis anderer Bewerber/innen für die Dauer von max. 10 Minuten und moderiert die daran anschließende Diskussion. Mindestens zwei Mitglieder des Auswahlkomitees beobachten und bewerten die Diskussion.

AUSWAHL MATURAJAHRGANG 2020


Über die Bildungsdirektionen wurden Schulen in ganz Österreich eingeladen, Schülerinnen und Schüler der Maturaklassen für die Österreichische Studienstiftung vorzuschlagen. 169 Bewerbungen wurden eingereicht, davon 86 weiblich und 83 männlich. Die Auswahlen wurden an insgesamt neun Auswahltagen von 60 ÖAW-Mitgliedern in Graz, Innsbruck, Linz, Salzburg und Wien durchgeführt. Fünf weitere Personen, Angehörige der ÖAW und der Universitäten am Auswahlstandort, unterstützten das Auswahlkomitee. Insgesamt wurden 105 Personen, davon 58 weiblich und 47 männlich, für die Aufnahme in die Österreichische Studienstiftung und die Teilnahme an der 1. Winter-Schule ausgewählt.