AMÁLIA KEREKES (Budapest) : "Bis zur Grenze des Tragbaren“. Zur Geschichte der Kritik am Antisemitismus im Feuilleton des ›Pester Lloyd‹ 1933 bis 1944.
doi: 10.1553/spk51_2s49

“At the limit of tolerability”: On the history of criticism of anti-Semitism in the feuilleton of ›Pester Lloyd‹ 1933–1944.

When Siegfried Brachfeld’s dissertation on the last decade of the most influential German-language newspaper in Hungary appeared in 1971, a turning point in the cultural and scientific debate about anti-Semitism became apparent. A contemporary contextualisation of the only academic work by the popular entertainer constitutes the starting point for an inspection of the reception of literary antisemitism in Hungarian fiction with the help of random samples from ›Pester Lloyd‹.


Als 1971 Siegfried Brachfelds Dissertation über das letzte Jahrzehnt der wirkmächtigsten deutschsprachigen Zeitung Ungarns erschien, zeichnete sich eine Wende in der kulturellen und wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit dem Antisemitismus ab. Die zeitgenössische Kontextualisierung der einzigen wissenschaftlichen Arbeit des beliebten Conférenciers stellt den Ausgangspunkt für Stichproben im ›Pester Lloyd‹ dar, die Aufschluss über die Rezeption des literarischen Antisemitismus in der ungarischen Belletristik geben sollen.