MAG.A DR.IN

NADJA WALLASZKOVITS

Tel. (+43 1) 4277 – 29602

nadja.wallaszkovits(at)oeaw.ac.at

BIOGRAPHIE


Studium der Musik- und Theaterwissenschaft an der Universität Wien, Diplom „audio engineer“ der School of Audio Engineering (SAE), Wien. Leiterin der Audiotechnik im Phonogrammarchiv (2005-2020). Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin (1998) und Tontechnikerin (1999–2004) im Phonogrammarchiv. Davor Tontechnikerin (Recording, Mixing und Mastering) im Wiener Konzerthausstudio (1988–1998), sowie umfangreiche freiberufliche Tätigkeit im Studio und Live-Beschallungsbereich. Lehrbeauftragte am Institut für Musikwissenschaft der Universität Wien, der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Berlin, sowie der Hochschule der Künste Bern. Internationale Schulungen & Trainings im Bereich Audio Restaurierung, Archivierung, Digitalisierung und Nachbearbeitung. Beratung, Konzeption und Durchführung verschiedenster nationaler und internationaler Archivierungs-, Digitalisierungs- und Restaurierungsprojekte.

Arbeitsschwerpunkte bis September 2020: Leitung der Audiotechnik. Technisch- konservatorische Sammlungsbetreuung, Digitalisierung, Re-recording und Restaurierung, Gerätepark, Projektbetreuung. Seit Oktober 2020 ist Nadja Wallaszkovits Professorin für Konservierung und Restaurierung Neuer Medien und Digitaler Information an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Am Phonogrammarchiv leitet sie das Projekt HORIZON 2020 "NEMOSINE".


DETAILLIERTE BIOGRAPHIE


FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE


Technische Forschung im audio-visuellen Bereich