12.03.2019

KOOPERATIONSPROJEKT „KORPUS ÖSTERREICHISCHE DIALEKTAUFNAHMEN IM 20. JAHRHUNDERT“

In einem Kooperationsprojekt des Phonogrammarchivs, der Forschungsabteilung “Variation und Wandel des Deutschen in Österreich” des ACDH und des SFB “Deutsch in Österreich” wird mit der Aufarbeitung der Tonbandbestände an österreichischen Dialektaufnahmen des PhA begonnen.

In den 1950er bis 1980er Jahren haben verschiedene Sprachwissenschaftler/innen in ganz Österreich Dialektaufnahmen auf Tonband festgehalten. Diese für die österreichische Dialektlandschaft einmaligen Aufnahmen wurden in Kooperation mit dem Phonogrammarchiv der ÖAW durchgeführt, wo die Bänder mit den Aufnahmen archiviert sind. Insgesamt handelt es sich um etwa 2450 Aufnahmen bzw. rund 520 Stunden Audiomaterial. Für den deutschsprachigen Raum stellen sie ein einmaliges historisches Dialektkorpus dar.

Durch das Kooperationsprojekt wird ein digitales, durchsuchbares Korpus geschaffen, das später auch zu einer Online-Plattform weiterentwickelt werden soll. Dies hat weit über die Grenzen der Archivierung und der germanistischen Sprachwissenschaft hinaus höchste Relevanz und soll eine optimale Zugänglichkeit dieses linguistisch wie soziokulturell einmaligen Schatzes für verschiedene Forschungszwecke gewährleisten. Durch die Digitalisierung der Aufnahmen sowie die Anreicherung, Systematisierung und Durchsuchbarmachung der Metadaten in der elektronischen Dokumentation wird es möglich, die Aufnahmen in einem umfangreichen wissenschaftlichen Kontext zu nutzen sowie sie für die interessierte Öffentlichkeit verfügbar zu machen.

Im Fokus steht zunächst die Digitalisierung, Metadaten-Anreicherung und Metadaten-Systematisierung einer Sammlung von ca. 1750 Dialektaufnahmen (ca. 250 Std.) aus den Jahren 1951–1983, die im Herbst 2018 in das Memory of Austria-Verzeichnis der UNESCO aufgenommen wurde.

Projektkoordination PhA: Christian Huber
Projektkoordination VaWaDiÖ und SFB DiÖ: Alexandra N. Lenz und Ludwig Maximilian Breuer

Projektbeginn: Januar 2019
 

Links:
Kooperationsprojekt Korpus Österreichische Dialektaufnahmen im 20. Jahrhundert
„Tonaufnahmen österreichischer Dialekte 1951–1983“ in das nationale „Memory Of The World“-Register der UNESCO aufgenommen
Memory of Austria-Verzeichnis, Tonaufnahmen österreichischer Dialekte 1951-1983
ORF Science: Geistberger / Wieselberg: Dialektarchiv ist UNESCO-Welterbe
ÖAW: Dialektaufnahmen der ÖAW im „Gedächtnis der Menschheit“
Hörbeispiele