CLARIN K-Centre


SEIT 2015 IST DAS PHONOGRAMMARCHIV EIN "CLARIN KNOWLEDGE CENTRE"

Das Phonogrammarchiv steht mit seiner Kompetenz allen Institutionen und Personen zur Verfügung, die professionelle Hilfe und Beratung in folgenden Bereichen benötigen: Archivierung, Digitalisierung, Langzeitbewahrung und Re-recording aller Arten von audio-visuellen Materialien.

Ihre Anfrage richten Sie bitte an: pha(at)oeaw.ac.at

Für Forscher/innen und wissenschaftlich Interessierte bietet das Phonogrammarchiv Studioplätze zum Anhören und Ansehen der Aufnahmen, Zugang zur internen Datenbank (Nachweis der Bestände), einen Online Katalog, analoge Dokumentation (hand- und maschinschriftliche Protokolle), auf Wunsch Digitalkopien, methodische Schulung und Expertenberatung zu audio-visueller Feldforschung und zur Langzeitbewahrung audio-visueller Daten, technische Unterstützung sowie Training zu Archivpraxis und -technologie.

Die Bestände des Phonogrammarchivs sind offen für Forschungen jeder Art, und wir beraten Wissenschaftler/innen, Ausstellungskurator/inn/en etc. aus der ganzen Welt; gelegentlich haben Künstler unsere Aufnahmen auch schon für ihre Produktionen, Installationen etc. verwendet.

Alle Anfragen werden kostenlos beantwortet; das Anhören/Ansehen von Aufnahmen vor Ort sowie die Benützung der Datenbank und Protokolle ist ebenfalls ohne Kosten möglich. Wir betreuen Sie auch gerne auf Englisch.

Das Phonogrammarchiv ist Teil des österreichischen CLARIN Konsortiums.
Für Anfragen zum Thema Digital Humanities steht am Austrian Centre for Digital Humanities ein Helpdesk zur Verfügung.
(Eine neue Helpdesk-Seite ist gerade in Arbeit; Anfragen an den Helpdesk daher bitte per E-Mail: acdh-tech(at)oeaw.ac.at)

 

The CLARIN K-Centre Certificate [pdf]