20.04.2016

ÖAW wählte 26 neue Mitglieder

Neun Forscherinnen und siebzehn Forscher wurden in die Österreichische Akademie der Wissenschaften aufgenommen, darunter die Biologin Emmanuelle Charpentier und der Quantenphysiker Jian Wei Pan sowie als Ehrenmitglied der Wissenschaftshistoriker Gerald Holton.

In ihrer Wahlsitzung, die am 15. April 2016 stattfand, nahm die Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW) insgesamt 26 neue Mitglieder auf. Die neun Forscherinnen und siebzehn Forscher aus dem In- und Ausland werden mit der Mitgliedschaft für ihre herausragenden wissenschaftlichen Leistungen und ihr Ansehen in der Fachwelt ausgezeichnet.

Gewählt wurden jeweils zwei wirkliche Mitglieder in der philosophisch-historischen und der mathematisch-naturwissenschaftlichen Klasse, sieben korrespondierende Mitglieder im Inland sowie neun korrespondierende Mitglieder im Ausland. Fünf neue Mitglieder wurden in die Junge Kurie der Akademie aufgenommen. Als neues Ehrenmitglied der Gesamtakademie begrüßt die ÖAW den österreichisch-amerikanischen Physiker und Wissenschaftshistoriker Gerald Holton, der 1938 aus Österreich vertrieben wurde.

Ehrenmitglied der Gesamtakademie

  • Gerald Holton (Universität Harvard), Physik, Geschichte und Philosophie der Naturwissenschaften

Wirkliche Mitglieder

Philosophisch-historische Klasse

  • Sebastian Schütze (Universität Wien), Kunstgeschichte
  • Verena Winiwarter (Universität Klagenfurt), Umweltwissenschaften

Mathematisch-naturwissenschaftliche Klasse

  • Monika Ritsch-Marte (Medizinische Universität Innsbruck), Medizinische Physik
  • Michael Wagner (Universität Wien), Biowissenschaften

Korrespondierende Mitglieder im Inland

Philosophisch-historische Klasse

  • Thomas Corsten (Universität Wien), Alte Geschichte und Griechische Epigraphik
  • Martin Löschnigg (Universität Graz), Anglistik
  • Marc Luy (ÖAW-Institut für Demographie), Demographie
  • Wolfgang Mueller (ÖAW-Institut für Neuzeit- und Zeitgeschichtsforschung), Osteuropäische Geschichte

Mathematisch-naturwissenschaftliche Klasse

  • Andrius Baltuska (Technische Universität Wien), Photonik
  • Christian Mitterer (Montanuniversität Leoben), Werkstoffwissenschaft
  • Veronika Sexl (Veterinärmedizinische Universität Wien), Veterinärmedizin

Korrespondierende Mitglieder im Ausland

Philosophisch-historische Klasse

  • Włodzimierz Borodziej (Universität Warschau), Zeitgeschichte und Osteuropäische Geschichte
  • Katarzyna Dziubalska-Kołaczyk (Adam-Mickiewicz-Universität Poznan), Englische und Allgemeine Sprachwissenschaft
  • Ernst Fehr (Universität Zürich), Experimentelle Wirtschaftsforschung
  • Hartmut Matthäus (Universität Erlangen-Nürnberg), Ägäische Archäologie
  • Birgit Sandkaulen (Ruhr-Universität Bochum), Philosophie
  • Keizô Yamamoto (Universität Kyoto), Zivilrecht

Mathematisch-naturwissenschaftliche Klasse

  • Alexander K. Belyaev (Russische Akademie der Wissenschaften), Mechanische Wissenschaften
  • Emmanuelle Charpentier (Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie), Infektionsbiologie
  • Jian Wei Pan (University of Science and Technology, Chinese Academy of Sciences), Quantenphysik und Quantentechnologie

Junge Kurie

  • Ivona Brandic (Technische Universität Wien), Wirtschaftsinformatik
  • Katharina Rebay-Salisbury (ÖAW-Institut für Orientalische und Europäische Archäologie), Prähistorische Archäologie
  • Paolo Sartori (ÖAW-Institut für Iranistik), Islamwissenschaft und Iranistik
  • Rupert Seidl (Universität für Bodenkultur Wien), Waldökosystemmanagement
  • Kristina Stoeckl (Universität Innsbruck), Soziologie