Was die Welt zusammenhält
Die Lange Nacht der Forschung an der ÖAW

4. April 2014, 17:00-23:00

Popcornpilz: kann man das essen?!

Sich von lebenden Pflanzen ernährende Schmarotzer sind wahre Künstler der Manipulation ihrer Wirtspflanzen! Wir erklären mit Lichtmikroskopen und Maispflanzen die Infektionsstadien eines in Mexiko als Delikatesse bekannten Maisbrandpilzes. Dann werden Sie selbst zum Forscher, infizieren Sie eine Pflanze mit dem Pilz und sehen Sie was passiert. Exotische Snacks werden auch nicht fehlen - dreimal dürfen Sie raten, was!

An dieser Station erklären unsere internationalen Wissenschafter, was ein biotropher Pilz ist, was er mit seiner Wirtspflanze macht und warum wir am Gregor Mendel Institut für Molekulare Pflanzenbiologie an biotrophen Interaktionen forschen.

Die kleine Maispflanze, die Sie an der Station selbst infiziert haben, können Sie mit nach Hause nehmen, um die faszinierende Manipulation der Maispflanze durch den listigen Pilz selbst zu beobachten. Keine Angst – dieser Pilz ist ungefährlich und wird ihre Topfpflanzen nicht befallen :-)

Standort:
Aula der Wissenschaften
Wollzeile 27a
1. Stock
1010 Wien