Die Reihe „Ergänzungsbände zu den Tituli Asiae Minoris“, herausgegeben von der „Forschungsgruppe Epigraphik“, wurde 1966 gegründet, um Ergebnisse von altertumswissenschaftlichen Forschungen in Kleinasien zu publizieren, die nicht unmittelbar in die Corpora der TAM-Reihe einfließen können; dazu gehören auch sog. „Repertorien“ (Inschriftensammlungen, die nicht den Anspruch eines Corpus erheben) und Sammlungen von Inschriften nach anderen als geographischen Gesichtspunkten, z.B. Kataloge von Inschriften in Museen.

Bisher erschienene Bände

Nr. 29  

Ludwig Meier, Kibyra in hellenistischer Zeit. Neue Staatsverträge und Ehreninschriften. Denkschriften, Bd. 516, 2019.

Nr. 28  

Hasan Malay – Georg Petzl, New Religious Texts from Lydia. Denkschriften, Bd. 497, 2017.

Nr. 27  

Josef Fischer, Der Beitrag Kleinasiens zur Kultur- und Geistes­geschichte der griechisch-römischen Antike. Akten des internationalen Kolloquiums Wien, 3.-5. November 2010. Denkschriften, Bd. 469, 2014.

Nr. 26  

Jan Kostěnec – Alexander Zäh, Wissenschaftlicher Nachlaß der deutsch-böhmischen archäologischen Expedition nach Lykaonien, Ost­pamphylien und Isaurien (Kleinasien), durchgeführt im Jahre 1902. Denkschriften, Bd. 393, 2011.

Nr. 25  

Christof Schuler (Hg.), Griechische Epigraphik in Lykien – Eine Zwischenbilanz. Akten des Internationalen Kolloquiums München, 24.–26. Februar 2005 (mit 55 Abbildungen). Denkschriften, Bd. 354, 2007.

Nr. 24  

Peter Herrmann (†) – Hasan Malay, New Documents from Lydia (with 103 figures and a map). Denkschriften, Bd. 340, 2007.

Nr. 23  

Hasan Malay, Researches in Lydia, Mysia and Aiolis (with 246 figures and a map). Denkschriften, Bd. 279, 1999.

Nr. 22  

Stephan Hagel – Kurt Tomaschitz, Repertorium der westkilikischen Inschriften nach den Scheden der Kleinasiatischen Kommission der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Denkschriften, Bd. 265, 1998.

Nr. 21 

Kurt Tomaschitz, Unpublizierte Inschriften Westkilikiens aus dem Nachlaß Terence B. Mitfords (mit 71 Abbildungen auf 20 Tafeln und einer Faltkarte). Denkschriften, Bd. 264, 1998.

Nr. 20  

Martin Ferguson Smith, The Philosophical Inscription of Diogenes of Oinoanda (with 217 figures on 64 plates). Denkschriften, Bd. 251, 1996.

Nr. 19  

Hasan Malay, Greek and Latin Inscriptions in the Manisa Museum (with 256 figures and two charts). Denkschriften, Bd. 237, 1994.

Nr. 18  

Akten des II. Internationalen Lykien-Symposions, Wien 6.–12. Mai 1990, Band II (mit 112 Abbildungen im Text, 64 Tafeln und 2 Faltkarten). Denk­schriften, Bd. 235, 1993.

Nr. 17

Akten des II. Internationalen Lykien-Symposions, Wien 6.–12. Mai 1990, Band I (mit 15 Abbildungen im Text und 48 Tafeln). Denkschriften, Bd. 231, 1993.

Nr. 16  

Ruprecht Ziegler, Kaiser, Heer und städtisches Geld. Untersuchungen zur Münzprägung von Anazarbos und anderer ostkilikischer Städte (mit 39 Tabellen, Katalog, 36 Phototafeln und einer Karte). Denkschriften, Bd. 234, 1993.

Nr. 15 

Gertrud Laminger-Pascher, Die kaiserzeitlichen Inschriften Lykaoniens, Faszikel I: Der Süden (mit 5 Seiten Facsimile und 3 Tafeln). Denkschriften, Bd. 232, 1992.

Nr. 14  

Die epigraphische und altertumskundliche Erforschung Kleinasiens: Hundert Jahre Kleinasiatische Kommission der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Akten des Symposiums vom 23. bis 25. Oktober 1990 (mit 34 Abbildungen im Text, 32 Tafeln und zwei Faltkarten). Denkschriften, Bd. 236, 1993.

Nr. 13  

James Russell, The Mosaic Inscriptions of Anemurium (with 22 figures and 27 plates). Denkschriften, Bd. 190, 1987.

Nr. 12  

Michel Christol – Thomas Drew-Bear, Un castellum romain près d’Apamée de Phrygie (avec 30 photos et une carte). Denkschriften, Bd. 189, 1987.

Nr. 11

Gertrud Laminger-Pascher, Beiträge zu den griechischen Inschriften Lykaoniens (mit 12 Seiten Facsimile und 17 Abbildungen). Denkschriften, Bd. 173, 1984.

Nr. 10

Elisabeth Alföldi-Rosenbaum, The Necropolis of Adrassus (Balabolu) in Rough Cilicia (Isauria). With contributions by Joyce Reynolds and Karl-Dietrich Schmidt (mit 8 Strichzeichnungen und 65 Tafeln). Denk­schriften, Bd. 146, 1980.

Nr. 9

Alois Machatschek – Mario Schwarz, Bauforschungen in Selge. Mit einem geodätischen Beitrag von Josef Dorner (mit 8 Textfiguren, 29 Tafeln, 88 Abbildungen und einem Stadtplan). Denkschriften, Bd. 152, 1981.

Nr. 8

Werner Peek, Griechische Versinschriften aus Kleinasien (mit 35 In­schriftenabbildungen). Denkschriften, Bd. 143, 1980.

Nr. 7

Günter Neumann, Neufunde lykischer Inschriften seit 1901 (mit 29 Ab­bildungen auf 16 Tafeln). Denkschriften, Bd. 135, 1979.

Nr. 6

Martin Ferguson Smith, Thirteen New Fragments of Diogenes of Oenoanda (mit 5 Tafeln und 17 Abbildungen). Denkschriften, Bd. 117, 1974.

Nr. 5

Forschungen an der Nordküste Kleinasiens 1: David Asheri, Über die Frühgeschichte von Herakleia Pontike; Wolfram Hoepfner, Topographi­sche Forschungen. Mit einem Anhang von Adolphine Erichsen, Ein Hekate-Relief in Herakleia Pontike (mit 11 Tafeln, 7 Plänen und 5 Text­abbildungen). Denkschriften, Bd. 106, 1972.

Nr. 4

George Ewart Bean, Journeys in Northern Lycia 1965–1967 (mit 50 Ab­bildungen und 2 Textfiguren). Denkschriften, Bd. 104, 1971.

Nr. 3

George Ewart Bean – Terence Bruce Mitford, Journeys in Rough Cilicia 1964–1968 (mit 208 Abbildungen, 9 Textfiguren und 4 Karten). Denkschriften, Bd. 102, 1970.

Nr. 2

Alois Machatschek, Die Nekropolen und Grabmäler im Gebiet von Elaiussa Sebaste und Korykos im Rauhen Kilikien (mit 56 Tafeln und 74 Abbildungen). Denkschriften, Bd. 96, 1967.

Nr. 1

Forschungen an der Nordküste Kleinasiens 2/1: Wolfram Hoepfner, Herakleia Pontike – Ereğli. Eine baugeschichtliche Untersuchung (mit 36 Abbildungen im Text, 29 Tafeln und 2 Plänen). Denkschriften, Bd. 89, 1966.