Wir begrüßen sechs incoming fellows am ÖAI

Ziel des Aufenthalts ist die Erstellung von Anträgen für Marie Skłodowska Curie Individual Fellowships.

Im Rahmen von ÖAW Incoming Fellowships sind derzeit sechs Postdocs am ÖAI tätig. Özgür Cizer (DEU), Noemi Fadda (ITA), Ada Lasheras González (ESP), Giovanna Liberotti (ITA), Vincenzo Soria (ITA) und Michela Stefani (ITA) werden während ihres Aufenthalts in Wien Anträge für Marie Skłodowska Curie Individual Fellowships erstellen. Alle Projekte werden am ÖAI angesiedelt. Die unterschiedlichen Forschungsinhalte reichen von Keramikstudien und das römische Pomerium über archäobotanische Studien und die Bautradition in Anatolien bis hin zu urbanistischen Fragestellungen.

Die Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW) bietet seit 2016 ein Incoming Fellowship an. Hochqualifizierten Wissenschaftler/innen, die die Kriterien zur Einreichung für Marie Skłodowska Curie Individual Fellowships bzw. einen ERC Starting oder Consolidator Grant erfüllen und eine Einreichung an der ÖAW beabsichtigen, wird damit ermöglicht, ihre zukünftige Gastinstitution kennenzulernen und Serviceleistungen der ÖAW bei der Antragserstellung für diese Förderprogramme zu nutzen. Zu Bewerbung eingeladen sind jochqualifizierte Wissenschaftler/innen aller Disziplinen, die die Voraussetzungen zur Beantragung eines Marie Skłodowska Curie Individual Fellowships, eines ERC Starting Grants oder ERC Consolidator Grants erfüllen und beabsichtigen, eine dieser Fördermöglichkeiten wahrzunehmen sowie das Forschungsvorhaben an der ÖAW anzusiedeln.