20.01.2021

Gemeinsam stärker

Seit 1. Jänner 2021 bündelt das Neue Österreichische Archäologische Institut die Grundlagenforschung der ÖAW im Bereich Archäologie und Altertumswissenschaften


Kernaufgabe des neuen Instituts ist die Erforschung der Menschheitsgeschichte vom Quartär bis in die Neuzeit unter Berücksichtigung aller materieller archäologischer Quellen und schriftlicher Überlieferung. Das Institut besteht aus drei Abteilungen, die den gesamten Fächerkanon und die Methodenvielfalt der von ihnen vertretenen Disziplinen abdecken:

  • Prähistorie und Westasien/Nordostafrika-Archäologie
  • Historische Archäologie
  • Altertumswissenschaften


Die umfangreiche Forschungsinfrastruktur des Instituts besteht aus Laboren, Werkstätten, einem Technikpool und mobilem Equipment, Archiven, Sammlungen und der größten archäologischen Fachbibliothek Österreichs. Das Institut hat seinen Sitz in Wien und unterhält Außenstellen in Athen, Ephesos, Kairo und Krems.


Wenn Sie Interesse haben, die zukünftige Ausrichtung des ÖAI zu verfolgen, freuen wir uns, wenn Sie sich zu unserem ÖAI-Newsletter anmelden. Damit erhalten Sie regelmäßige Informationen über das Institut, seine Forschungsaktivitäten und Veranstaltungen.