DIPL.-ING. (FH)

Juliane Goischke, MSc

T (+43 1) 51581-4146

E goischke.juliane(a)oeaw.ac.at

Biografie


Diplomstudium Vermessungswesen an der Beuth-Hochschule Berlin (FH) und Masterstudium Denkmalpflege an der TU Berlin. Seit 2010 freiberufliche Tätigkeit als Geodätin und Bauforscherin für archäologischen Forschungsprojekten in Ägypten, Italien, Irak, Jordanien, Libanon, Syrien, Tunesien und in der Türkei. Seit 2021 Mitarbeiterin des Projekts »Temenos und Territorium. Wirtschaftsmacht und soziale Bedeutung des Artemisions von Ephesos im Römischen Reich« am ÖAI.

DETAILLIERTE BIOGRAFIE

DETAILLIERTE BIOGRAFIE

BERUFLICHER WERDEGANG

seit 2021

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am ÖAI

05/2019–12/2019

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachgebiet Historische Bauforschung an der Fakultät für Architektur der TU Berlin

2016–2020

Freiberufliche Tätigkeit als Geodätin und Bauforscherin

2014–2016

Mitarbeiterin am Architekturreferat des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI)

2010–2014

Freiberufliche Tätigkeit als Geodätin und Bauforscherin

 

 

AUSBILDUNG/AKADEMISCHE LAUFBAHN

2008–2010

Masterstudium Denkmalpflege an der Technischen Universität Berlin

2002–2006

Diplomstudium Vermessungswesen an der Beuth-Hochschule Berlin (FH)

 

 

Forschungsbereiche


  • Archäologische Bauforschung
  • Geodäsie und GIS

Publikationen

Herausgeberschaften

Herausgeberschaften

Monografien

Monografien

Dissertation

Dissertation

Beiträge in Zeitschriften, Reihen und Sammelbänden

Beiträge in Zeitschriften, Reihen und Sammelbänden

Rezensionen

Rezensionen

Internetpublikationen

Internetpublikationen