1538 Treffer:
Suchergebnisse 793 bis 891 von 1538
793. Grabrecht und Grabschutz Teil I  
Links Publikationen Vorträge & Poster Zurück zu:    Grabrecht und Grabschutz Überblick Mysien — Troas — Ionien — Karien Ergebnisbericht Die Westküste Kleinasiens, also Mysien und die Troas, Ionien und Karien, bildete den geographischen Rahmen für das erste…  
794. Antike Rechtsgeschichte und Papyrologie  
Die Arbeitsgruppe Antike Rechtsgeschichte und Papyrologie ist aus der 1974 gegründeten und mit Jahresende 2012 aufgelösten Kommission für Antike Rechtsgeschichte hervorgegangen. Sie betreibt die Erforschung der Antiken Rechtsgeschichte mit den Schwerpunkten Recht der griechischen Polis und…  
795. Epigraphik  
Kontakt Univ.-Prof. Dr. Th. Corsten Institut für Alte Geschichte, und Altertumskunde, Papyrologie und Epigraphik 1010 Wien, Universitätsring 1 Tel.: +43-1-4277-40580 Tel.: +43-1-51581-2474 (IKAnt) E-Mail Links Geschichte der Arbeitsgruppe Die Arbeitsgruppe Epigraphik ist zum 1.…  
796. Lexikographie  
In der mit 1. Jänner 2014 eingesetzten Arbeitsgruppe finden sich zwei unter dem Dach der Union Académique Internationale stehende Langzeitprojekte zusammengefasst, die in Kooperation mit der Bayerischen Akademie der Wissenschaften durchgeführt werden und vertraglich geregelt sind. Dabei handelt…  
797. Epidauros. Ein Bauprogramm für Asklepios  
Kontakt Sebastian Prignitz  FWF -Projekt M 1856-G25 (Lise Meitner-Programm) Januar 2016 bis Dezember 2017 Die Erforschung griechischer Bauprogramme und ihrer Finanzierung und Organisation ist von zentraler Bedeutung für das Verständnis antiker Ökonomie und der Gesellschafts-,…  
798. Grabrecht und Grabschutz im griechisch-römischen Kleinasien  
Projektteam Projektleitung: PD Mag. Dr. Thomas Kruse Wissenschaftliche Beratung: Univ.-Prof. Dr. Kaja Harter-Uibopuu MMag. Helmut Lotz Mag. Karin Wiedergut Die ewige Ruhe zu finden, war auch für Grabinhaber des hellenistischen und kaiserzeitlichen Kleinasien ein zentrales Thema. In ihren…  
799. Grabrecht und Grabschutz im griechisch-römischen Kleinasien II: Lykien und Pisidien  
Links Grabrecht und Grabschutz im griechisch-römischen Kleinasien I: Mysien und Troas, Ionien, Karien Recht der griechischen Polis und Epigraphik Mit dem im Frühjahr 2014 gestarteten Anschlussprojekt zu Grabrecht und Grabschutz in den griechischen Inschriften Kleinasiens wandert der…  
800. Geschichte der Arbeitsgruppe  
Bei der Aufteilung der großen internationalen Forschungsvorhaben im 19. Jahrhundert übernahm die Österreichische Akademie der Wissenschaften im Jahre 1890 die Herausgabe der griechischen und lateinischen Inschriften des antiken Kleinasien, während in Parallele dazu die Preußische [jetzt Berlin…  
801. Thesaurus Linguae Latinae  
Anfang 2012 wurde die Mitarbeiterstelle an der Münchener Kommission zur Herausgabe  des Thesaurus Linguae Latinae (ThLL) der Bayerischen Akademie der Wissenschaften mit der Kommission für Antike Literatur und Lateinische Tradition in das Institut für Kulturgeschichte der Antike…  
802. Fontes Inediti Numismaticae Antiquae (FINA)  
Project leader: PD Dr. Bernhard Woytek Researcher: Dr. Daniela Williams Die Beschäftigung mit Forschungsgeschichte hat in der Numismatik gegenwärtig Hochkonjunktur. Eine adäquate Beurteilung der Entwicklung des Faches und seiner Methoden ist aber lediglich bei Studium nicht nur…  
803. The Roman Imperial Coinage, II.2 Nerva - Traian  
Im Rahmen der Neubearbeitung des international weitgehend als verbindlich angesehenen, zehnbändigen Standardzitierwerks zur römischen Münzprägung der Kaiserzeit „The Roman Imperial Coinage“ (London: Spink, 1923‒1994) erschienen bisher zwei Bände im Druck: C. H. V. Sutherland, The Roman…  
804. A Catalogue of Archaic Electrum Coinage  
(FWF M 1788-G21) Leitung: W. Fischer-Bossert Die frühe Elektronprägung – damit werden die ältesten Münzen bezeichnet, die im europäischen Kulturkreis geprägt wurden: im westlichen Kleinasien des 7. Jhs. v. Chr., wo die griechischen Küstenstädte Ioniens und das im gebirgigen Hinterland…  
805. Mittelalterliche Münzprägung in Österreich  
Bearbeiter: J. Hartner Zu den Beständen des Münzkabinetts im Kunsthistorischen Museum in Wien zählt, neben der immensen Zahl von etwa 600.000 numismatischen Objekten insgesamt, auch eine in den letzten Jahren erworbene Sammlung österreichischer Münzen des Mittelalters. Diese bedeutende…  
806. Die Medaillonprägung des Kaisers Commodus (177–192 n. Chr.)  
Finanzierung DOC [Doktorand/inn/enprogramm der ÖAW] Projektdauer Jänner 2015 – Dezember 2017 Bearbeiterin:  K. Siegl Römische Medaillons zählen zu den rätselhaftesten Materialgattungen innerhalb der antiken Numismatik. Durch ihre hohe künstlerische Qualität und das reiche…  
807. Traianus(98-117): ex nummis historia  
Bearbeiter: B. Woytek Kaiser Traian zählt zu den bedeutendsten Herrscherpersönlichkeiten der hohen römischen Prinzipatszeit. Seine Regierung ist unter anderem durch eine aggressive Außenpolitik gekennzeichnet, die zur dauerhaften Erweiterung des römischen Reichsgebietes um die Provinzen Dacia…  
808. Die numismatischen Netzwerke der österreichischen Vorgänger Eckhels  
Link FWF-Projektinformationen (Fontes Inediti Numismaticae Antiquae, Vienna – project II) Project leader: PD Dr. Bernhard Woytek Researcher: Dr. Daniela Williams, Mag. Manuela Mayer, MA After investigating the life and work of the “father of ancient numismatics” in…  
809. Das Mausoleum von Belevi  
Der FiE-Band zur Bauforschung (R. Heinz) befindet sich derzeit in Druck, der FiE-Band zu den archäologisch-kunsthistorischen Studien (P. Ruggendorfer) ist im Herbst 2016 erschienen.  Projektleitung: F. Krinzinger Bearbeiter: R. Heinz (Bauforschung); P. Ruggendorfer…  
810. Bankett und Grab  
Downloads Bibliografie Wir danken Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung FWF-Projekt P 20953-G02; Projektbeginn: 1. Februar 2009 Projektleitung: P. Amann (Antragstellerin, Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde, Papyrologie und…  
811. A.D. 313 - Von Carnuntum zum Christentum  
Das Institut für Kulturgeschichte der Antike (G. Kremer, A. Pülz) kuratierte in Kooperation mit dem Archäologischen Museum Carnuntinum (E. Pollhammer) die Ausstellung A.D. 313 - Von Carnuntum zum Christentum März 2013 - Oktober 2016 Archäologisches Museum Carnuntinum, Bad…  
812. Neuerscheinungen  
Privatporträt. Die Darstellung realer Personen in der spätantiken und byzantinischen Kunst TSAMAKDA Vasiliki - ZIMMERMANN Norbert (Hrsg.) CarnuntumJb 2019  (Verlag der ÖAW 2020) A. PÜLZ (Schriftleitung) Corpus Vasorum Antiquorum - Österreich Bd. 1 Innsbruck, Sammlungen…  
813. Übersicht  
Für die Veröffentlichung der Forschungsergebnisse steht den Abteilungen und ihren Arbeitsgruppen je nach Sachgebiet eine Reihe von Publikationsorganen zur Verfügung. Die Zeitschriften und Reihen der Monumenta bzw. Documenta Antiqua finden Sie unter der jeweiligen Abteilung.  
814. Arma et nummi  
Links Publikationen Forschungen zur römischen Finanzgeschichte und Münzprägung der Jahre 49 bis 42 v. Chr. Bearbeiter: Bernhard Woytek In dieser Arbeit, deren Publikation sich für Herbst 2003 in Vorbereitung befindet, wird die Geschichte der römischen Staatsfinanzen der Jahre 49 bis…  
815. Sylloge Nummorum Parthicorum VI  
Downloads Publikationen New York – Paris – London – Vienna – Tehran – Berlin, VI. Vonones I - Vonones II Projektleiter: Univ.-Doz. Dr. Michael Alram Durchführung: Dr. Fabrizio Sinisi Förderung: FWF [Projektnummer P 21850-G19] Projektzeitraum: 1.10.2009 - 31.12.2012 Vol. VI of…  
816. Amphorenforschung  
Teil I Teil II Teil III  
817. Das Theater von Ephesos  
Downloads Bibliografie Kooperationen ÖAI Institut für Architektur- und Kunstgeschichte, Bauforschung und Denkmalpflege der Technischen Universität Wien Die Theaterruine mit ihrer außerordentlich großen Oberfläche und – bedingt durch den Erhaltungszustand – zahlreichen unerreichbaren…  
818. Ephesos – Hanghaus 1  
Kooperation Österreichisches Archäologisches Institut - ÖAI Kontakt Elisabeth Rathmayr Downloads Bibliographie Mit Ausnahme der Taberne III, die 1956 bereits von Franz Miltner angeschnitten wurde, wurde das H 1 von 1960 bis 1967 unter Fritz Eichler und Hermann Vetters…  
819. Bausteine für ein Archäologisches Informationssystem Carnuntum (AIS Carnuntum)  
Downloads  Bibliographie Kooperationen Museum Carnuntinum Land NÖ, Abteilung für Hydrologie und Geoinformation Institut für Alte Geschichte der Universität Wien ÖAW, Numismatische Kommission Kofinanzierung Land NÖ (2009-2011) GI-Technologie in der Archäologie …  
820. Carnuntum - das neue Gesamtmodell  
Kooperationen Luftbildarchiv, Institut für Ur- u- Frühgeschichte, Universität Wien Museum Carnuntinum   Land NÖ, Abteilung für Hydrologie und Geoinformation 7reasons Medienagentur Projekt::Modell GmbH Die oberpannonische Provinzhauptstadt zur Zeit der Severer Bearbeiter: Ch.…  
821. Oberflächensurvey Carnuntum  
Downloads  Bibliografie Besiedlungsdynamik an der Peripherie der Carnuntiner Canabae Projektleitung: Ch. Gugl MitarbeiterInnen: Magdalena Bru Calderon, Emira Hasanovic, Simon Heinrich, Michael Hirschler, Isabella Kitz, Petra Mayrhofer, Markus Weisenhorn (Survey); Michaela…  
822. Limesforschungen - Legionslager Carnuntum  
Downloads  Bibliographie Bearbeiter: Ch. Gugl Die ehemalige Limeskommission der ÖAW führte in den Jahren 1968–1977 in Kooperation mit dem Österreichischen Archäologischen Institut (ÖAI) Ausgrabungen im Legionslager Carnuntum durch. Während die Keramik, die Kleinfunde und die Fundmünzen…  
824. Limesforschungen: Römische Landvermessung  
Downloads  Bibliographie Geoarchäologische Untersuchungen zur antiken Territorialerschließung im Umfeld von Carnuntum und Savaria Bearbeiter: Ch. Gugl  Die Besiedlung des ländlichen Raumes im Hinterland der römischen Provinzhauptstadt Carnuntum ist ein weiterer…  
825. Keramikforschung Ephesos - Amphorenforschung I  
Downloads Bibliografie Links Amphorenprojekt Ephesos II  (FWF - Projekt Nr.  P17858) Amphorenprojekt Ephesos III  (FWF - Projekt Nr. P20776) Links Amphorenprojekt Ephesos II  (FWF - Projekt Nr.  P17858) Amphorenprojekt Ephesos…  
826. Keramikforschung Ephesos - Amphorenforschung II  
Kooperation Österreichisches Archäologisches Institut - ÖAI Zur Identifizierung von Amphoren-Typen aus Ephesos FWF P17858 Projektleiter: T. Bezeczky Dieses neue Projekt befasst sich hauptsächlich mit drei Amphorentypen, deren Ursprung und Entwicklung wichtige Aspekte für die römische…  
827. Keramikforschung Ephesos: Amphorenforschung III  
Kooperation Österreichisches Archäologisches Institut - ÖAI Finanzierung Lebensmittelexport aus Ephesos anhand der Daten von Amphorenfunden FWF-Projekt Nr. P20776   Projektleitung: T. Bezeczky   Zusammenfassung Ephesos, das an der Mündung des Flusses Kaystros lag,…  
828. Keramikforschung Ephesos - Laecanius Projekt  
Downloads Bibliografie Kooperationen Institut für Konservierungswissenschaften und Restaurierung-Technologie/Abteilung Archäometrie, Universität für Angewandte Kunst Wien Department of Geology, University of California, Davis, USA Leitung/Durchführung: T. Bezeczky …  
829. Publikationen  
Links Vorträge Zurück zu: Grabrecht und Grabschutz Überblick Grabrecht und Grabschutz I Grabrecht und Grabschutz II Publikationen des Projekts "Grabrecht und Grabschutz I" Die Ergebnisse des Projekts werden in einer Monographie „Grabrecht und Grabschutz im griechisch-römischen…  
830. Edition: Forschungen in Ephesos (FiE)  
Die Reihe "Forschungen in Ephesos" werden vom Österreichischen Archäologischen Institut Wien (ÖAI) herausgegeben. Die folgenden Bände wurden von MitarbeiterInnen des IKAnt erarbeitet. Erschienene Bände FiE II/1 (Verlag der ÖAW 2017) F. KRINZINGER - P. RUGGENDORFER (Hrsg.) Das…  
831. Varia  
H. F. WEINZIERL Nachantike Siedlungsentwicklung am römischen Limes in Österreich (Verlag der ÖAW 2018)   F. BEUTLER – Ch. FARKA – Ch. GUGL – F. HUMER –  G. KREMER – E. POLLHAMMER (Hrsg.), Der Adler Roms. Carnuntum und die Armeen der…  
832. go!digital  
Links go!digital CVA Online‐Datenbank zur Erforschung der Entwicklung von Gefäßformen und ‐maßen – ODEEG Projektleiter: Dr. Claudia Lang-Auinger Projektdauer: 01.04.2017 – 31.03.2019 Im Rahmen des österreichischen CVA Projektes, in dem die antiken Gefäße nach einheitlichen Richtlinien…  
833. Joseph Eckhel (1737-1798) and his numismatic network  
Project leader: PD Dr. Bernhard Woytek Researcher: Dr. Daniela Williams Joseph Eckhel, professor of classics at the University of Vienna and director of the ancient coin cabinet of the Imperial collections, is one of the founding fathers of numismatics as a scholarly discipline.…  
834. AG Antike Musik  
Rhythm in Archaic and Classical Greek Poetry European Music Archaeology Project  
835. AG Siedlungsräume  
Virunum  
836. Einzelforschungen  
The Laecanius amphorae in Brijuni  
837. Sakraltopographie einer Klosterlandschaft  
Links Deutsches Archäologisches Institut (FWF-Projekt: I 3190-G25) 2017-2020 Der Österreichische Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF) und die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) bewilligten dem Institut für Kulturgeschichte der Antike (IKAnt) an der…  
838. Asia Minor and the Birth of Coinage (AMBC)  
(FWF-Projekt: P30147–G25) 2017-2020 Leitung: W. Fischer-Bossert The aim of the project is to reconstruct various major series of the early electrum coinage of Asia Minor (7th and 6th centuries BC). Both the increasing availability of the relevant material and the options provided by…  
839. Publikationen MonAnt  
Die vielfältigen Forschungsergebnisse werden je nach Sachgebiet vor allem veröffentlicht in: Archäologische Forschungen Carnuntum Jahrbuch Corpus Signorum Imperii Romani Corpus Vasorum Antiquorum Österreich Der Römische Limes in Österreich (RLÖ) Forschungen in Ephesos …  
840. Publikationen der Abteilung DocAnt  
Die Forschungsergebnisse der drei Arbeitsgruppen der Abteilung DocAnt werden unter anderem in den folgenden Publikationsreihen und Serien veröffentlicht: AG Antike Rechtsgeschichte und Papyrologie Papyrologica Vindobonensia  Prozessrechtliche Inschriften der griechischen…  
841. www.cfir.science  
Projektleitung: C. Gugl MitarbeiterInnen: V. Jansa, M. Jelusić, M. Mandl, E. Karagkiozis Im Rahmen des Projekts ‚Die norisch-pannonische Tracht‘ arbeitet das IKAnt am Aufbau einer web-gestützten, digitalen Forschungsinfrastruktur, mit deren Hilfe archäologische Artefakte in Form von…  
842. Aktuelles  
IKAnt-Mitarbeiter Tamás Bezeczky verstorben Das Institut für Kulturgeschichte der Antike trauert um seinen langjährigen Mitarbeiter Dr. Tamás Bezeczky, BSc, MSc (1949-2018) und drückt seiner Familie und allen Hinterbliebenen seine tiefe Anteilnahme aus. Die Forschungen von Kollegen Bezeczky zu…  
843. Fundmünzen aus Österreich  
Kooperationspartner Abteilung für Archäologie, Bundesdenkmalamt Österreichische Forschungsgesellschaft für Numismatik Institut für Numismatik und Geldgeschichte der Universität Wien Münzkabinett, Kunsthistorisches Museum Wien Wissenschaftlicher Beirat Michael Alram (KHM Wien) Martin…  
844. CSIR - Corpus signorum imperii romani: Die römischen Steindenkmäler von Carnuntum  
Informationen Bibliografie Mitarbeiter/-innen Gabrielle Kremer (Projektleitung) Christian Gugl, Sophie Insulander, Isabella Kitz, Michaela Kronberger, Martin Mosser, Ingrid Weber-Hiden Forschungspartner/-innen Barbara Hodits, Andreas Rohatsch (TU Wien, Institut für Geotechnik,…  
845. Wiener Studien  
Wiener Studien Wiener Studien - Beihefte  
846. Ancient Music Beyond Hellenisation - ERC  
PROJECT MEMBERS PD Dr. Stefan Hagel (Projektleitung) Dr. Yasemin Gökpinar (Projektmitarbeit) Dr. des. Olga Sutkowska (Projektmitarbeit) FUNDING TYPE drittfinanziert (kein ÖAW-Anteil) ERC Advanced Grant PROJECT PARTNERS Museum of Fine Arts, Boston …  
847. Die Kampagnen der Jahre 2012-2015  
Die Kampagne 2012 Um die Vernetzung und Beziehung der zum Kloster gehörenden Außenanlagen 26 und 27 mit  dem Hauptkloster im Höhensattel zu klären, wurden die Wegverbindungen erneut untersucht. Eine der Fragen war, ob die von Anlage 26 und 27 kommenden und vor der Ostseite des…  
848. Institutsgeschichte  
Das IKAnt ging im Jahre 2000 aus der Forschungsstelle Archäologie hervor, die 1994 durch den Zusammenschluss  mehrerer ÖAW Kommissionen entstanden war: genannt seien u.a. vor allem die  Limeskommission (gegründet 1897), die Kommission für Praktische Archäologie (1988 hervorgegangen aus…  
849. Neuedition der Traditiones Parthenonis (Parthenoninventare)  
IG II³ 2, 1 Bearbeiter: S. Prignitz Laufzeit: ab 01.01.2019 Im Jahre 434 v.Chr. beschloss man nach Fertigstellung des Parthenon auf Antrag des Kallias im Rat Athens, jährlich ein Verzeichnis der auf der Akropolis aufbewahrten Wertgegenstände, die der Stadtgöttin Athena gehörten,…  
850. Gräberfeld Potzneusiedl  
Kooperationspartner Bundesdenkmalamt (Franz Sauer) Restaurierung Irina Huller Anthropologie Kristin von Heyking (D) Grafiker Stefan Schwarz Finanzierung / Förderung Energie Burgenland Hans-Böckler-Stiftung (D) Analyse einer Körpergrabgruppe früher…  
851. www.cfir.science  
Kooperationspartner 7reasons – Filmproduktion, Medientechnik, Ausstellung, Grafik Universität Innsbruck, Institut für Archäologien (Gerald Grabherr) Österreichisches Archäologisches Institut, ÖAW (Christoph Hinker) Bibliografie Projektleitung: C. Gugl MitarbeiterInnen: K.…  
852. European Music Archaeology Project  
http://www.emaproject.eu/emap/project-partners.html  
853. Alinda  
Downloads Bibliografie Kooperationen / Sponsoren RGZM, Mainz ZAMG, Wien Links Belediye Karpuzlu Offensichtlich kam es in byzantinischer Zeit zu einer Verlagerung des städtischen Siedlungsraumes, wobei das Stadtgebiet des als Bischofssitz überlieferten Alinda stark reduziert und…  
854. Archäologische Prospektion in Carnuntum  
Downloads Bibliografie Kooperationen LBI Archpro, Ludwig-Boltzmann-Institut für Archäologische Prospektion und Virtuelle Archäologie     Luftbildarchiv, Institut für Urgeschichte und Historische Archäologie Wien Museum Carnuntinum BDA –…  
855. Drautal  
Kooperationen / Sponsoren Universität Innsbruck   Downloads Bibliografie „Kontinuität und Wandel - ländliche Siedlungsstrukturen an der oberen Drau von der Eisenzeit bis zur Spätantike“ Projektverantwotliche: G. Grabherr, C. Gugl, C. Hinker, S. Pircher …  
856. Troesmis  
Downloads Bibliografie Kooperationen Institutul de Arheologie "Vasile Parvan", Academia Romana Institut für Archäologien, Universität Innsbruck Finanzierung ÖNB-Jubiläumsfonds Nr. 16365 (2015/2016) Links Using GIS Cloud for ‘Line…  
857. AG Numismatik  
Im Archiv der AG Numismatik befinden sich die folgenden Projekte: A Catalogue of Archaic Electrum Coinage Arma et nummi Der Münzschatz von Beçin Mittelalterliche Münzprägung in Österreich Sylloge Nummorum Parthicorum VI  
858. Rhythm in Archaic and Classical Greek Poetry  
Funded by FWF-Project Nr. P 24924-G19 Projektleitung:  S. Hagel Projektmitarbeiterin: T. Lynch   The project is designed to take Greek metrical and rhythmical studies to a new level by application of IT and thorough mathematical analysis in addition to the conventional…  
859. Die frühchristliche Basilika von Arapaj / Albanien  
Kontakt Renate Pillinger Die dreischiffige Emporenbasilika mit westlich vorgelagertem Atrium liegt etwa 5 km südöstlich von Durrës. Mit einem Ausmaß von 60x28 m gehört die Anlage, die im Osten in einem Trikonchos endet, zu den größten frühchristlichen Kirchen in Albanien. Aufgrund der…  
860. Corpus der spätantiken und frühchristlichen Mosaike Bulgariens  
Downloads Bibliografie Finanzierung ÖAW (Holzhausenlegat) Kooperationen Institut für Kunstwissenschaft der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften (BAN) Archäologisches Museum Sandanski Historisches Museum Stara Zagora Archäologisches Museum Varna Historisches Museum…  
861. Kult und Pilgerstätten der kleinasiatischen und syrischen Säulenheiligen in byzantinischer Zeit  
Mitarbeiter Dr. Jörg Drauschke (RGZM) Dipl.-Ing. (FH) Guido Heinz M. Eng. (RGZM und i3 mainz) Dipl.-Ing. (FH) Anja Cramer (RGZM und i3 mainz) Kooperationen Prof. Dr. Vedat KELEŞ, Ondokuz Mayıs Üniversitesi, Fen-Edebiyat Fakültesi, Arkeoloji Bölümü, 55139 Kurupelit - Samsun, TÜRKEI …  
862. Projekte Ephesos  
Ephesos – die Hanghäuser | Hanghaus 1 Amphorenforschung  Theater  
863. Projekte Limesforschungen  
AIS Carnuntum: GIS in der Carnuntum-Forschung Modell von Carnuntum: Rekonstruktion einer römischen Doppelsiedlung Oberflächensurvey Carnuntum: Auswertung der Feldbegehungen 2009/2010 Legionslager Carnuntum: Ausgrabungen 1968-1977 Nachantike Siedlungsentwicklungen …  
864. The Laecanius amphorae in Brijuni  
Downloads Bibliography Funding FWF-Project Nr. P23684-G19   Projektleitung: T. Bezeczky   Project goal  The amphorae, a particular group of ceramic objects, provide information about agriculure, commerce and consumption. The stated goal of the project is to publish the…  
865. Virunum  
Downloads Bibliografie Kooperationen LBI-ArchPro, Ludwig-Boltzmann-Institut für Archäologische Prospektion und Virtuelle Archäologie Römisches Militär in der norischen Provinzhauptstadt Projektleitung: W. Neubauer, C. Gugl   Während die zentralen und westlichen…  
866. Der Münzschatz von Beçin  
Downloads Bibliografie Kooperationen Ege Üniversitesi  Numismatische Kommission ÖAW  KHM  ÖAI  TÜBA Für die Unterzeichnete spielt die Recherche zur Wirtschaftsgeschichte eine besondere Rolle. Parallel zur Sekundärliteratur sind die osmanischen Archivquellen…  
867. Grabrecht und Grabschutz Teil I  
Links Publikationen Vorträge & Poster Zurück zu:    Grabrecht und Grabschutz Überblick Mysien — Troas — Ionien — Karien Ergebnisbericht Die Westküste Kleinasiens, also Mysien und die Troas, Ionien und Karien, bildete den geographischen Rahmen für das erste…  
868. Antike Rechtsgeschichte und Papyrologie  
Die Arbeitsgruppe Antike Rechtsgeschichte und Papyrologie ist aus der 1974 gegründeten und mit Jahresende 2012 aufgelösten Kommission für Antike Rechtsgeschichte hervorgegangen. Sie betreibt die Erforschung der Antiken Rechtsgeschichte mit den Schwerpunkten Recht der griechischen Polis und…  
869. Epigraphik  
Kontakt Univ.-Prof. Dr. Th. Corsten Institut für Alte Geschichte, und Altertumskunde, Papyrologie und Epigraphik 1010 Wien, Universitätsring 1 Tel.: +43-1-4277-40580 Tel.: +43-1-51581-2474 (IKAnt) E-Mail Links Geschichte der Arbeitsgruppe Die Arbeitsgruppe Epigraphik ist zum 1.…  
870. Lexikographie  
In der mit 1. Jänner 2014 eingesetzten Arbeitsgruppe finden sich zwei unter dem Dach der Union Académique Internationale stehende Langzeitprojekte zusammengefasst, die in Kooperation mit der Bayerischen Akademie der Wissenschaften durchgeführt werden und vertraglich geregelt sind. Dabei handelt…  
871. Grabrecht und Grabschutz im griechisch-römischen Kleinasien  
Projektteam Projektleitung: PD Mag. Dr. Thomas Kruse Wissenschaftliche Beratung: Univ.-Prof. Dr. Kaja Harter-Uibopuu MMag. Helmut Lotz Mag. Karin Wiedergut Die ewige Ruhe zu finden, war auch für Grabinhaber des hellenistischen und kaiserzeitlichen Kleinasien ein zentrales Thema. In ihren…  
872. Grabrecht und Grabschutz im griechisch-römischen Kleinasien II: Lykien und Pisidien  
Links Grabrecht und Grabschutz im griechisch-römischen Kleinasien I: Mysien und Troas, Ionien, Karien Recht der griechischen Polis und Epigraphik Mit dem im Frühjahr 2014 gestarteten Anschlussprojekt zu Grabrecht und Grabschutz in den griechischen Inschriften Kleinasiens wandert der…  
873. Geschichte der Arbeitsgruppe  
Bei der Aufteilung der großen internationalen Forschungsvorhaben im 19. Jahrhundert übernahm die Österreichische Akademie der Wissenschaften im Jahre 1890 die Herausgabe der griechischen und lateinischen Inschriften des antiken Kleinasien, während in Parallele dazu die Preußische [jetzt Berlin…  
874. Thesaurus Linguae Latinae  
Anfang 2012 wurde die Mitarbeiterstelle an der Münchener Kommission zur Herausgabe  des Thesaurus Linguae Latinae (ThLL) der Bayerischen Akademie der Wissenschaften mit der Kommission für Antike Literatur und Lateinische Tradition in das Institut für Kulturgeschichte der Antike…  
875. Fontes Inediti Numismaticae Antiquae (FINA)  
Project leader: PD Dr. Bernhard Woytek Researcher: Dr. Daniela Williams Die Beschäftigung mit Forschungsgeschichte hat in der Numismatik gegenwärtig Hochkonjunktur. Eine adäquate Beurteilung der Entwicklung des Faches und seiner Methoden ist aber lediglich bei Studium nicht nur…  
876. The Roman Imperial Coinage, II.2 Nerva - Traian  
Im Rahmen der Neubearbeitung des international weitgehend als verbindlich angesehenen, zehnbändigen Standardzitierwerks zur römischen Münzprägung der Kaiserzeit „The Roman Imperial Coinage“ (London: Spink, 1923‒1994) erschienen bisher zwei Bände im Druck: C. H. V. Sutherland, The Roman…  
877. A Catalogue of Archaic Electrum Coinage  
(FWF M 1788-G21) Leitung: W. Fischer-Bossert Die frühe Elektronprägung – damit werden die ältesten Münzen bezeichnet, die im europäischen Kulturkreis geprägt wurden: im westlichen Kleinasien des 7. Jhs. v. Chr., wo die griechischen Küstenstädte Ioniens und das im gebirgigen Hinterland…  
878. Mittelalterliche Münzprägung in Österreich  
Bearbeiter: J. Hartner Zu den Beständen des Münzkabinetts im Kunsthistorischen Museum in Wien zählt, neben der immensen Zahl von etwa 600.000 numismatischen Objekten insgesamt, auch eine in den letzten Jahren erworbene Sammlung österreichischer Münzen des Mittelalters. Diese bedeutende…  
879. Die Medaillonprägung des Kaisers Commodus (177–192 n. Chr.)  
Finanzierung DOC [Doktorand/inn/enprogramm der ÖAW] Projektdauer Jänner 2015 – Dezember 2017 Bearbeiterin:  K. Siegl Römische Medaillons zählen zu den rätselhaftesten Materialgattungen innerhalb der antiken Numismatik. Durch ihre hohe künstlerische Qualität und das reiche…  
880. Traianus(98-117): ex nummis historia  
Bearbeiter: B. Woytek Kaiser Traian zählt zu den bedeutendsten Herrscherpersönlichkeiten der hohen römischen Prinzipatszeit. Seine Regierung ist unter anderem durch eine aggressive Außenpolitik gekennzeichnet, die zur dauerhaften Erweiterung des römischen Reichsgebietes um die Provinzen Dacia…  
881. Die numismatischen Netzwerke der österreichischen Vorgänger Eckhels  
Link FWF-Projektinformationen (Fontes Inediti Numismaticae Antiquae, Vienna – project II) Project leader: PD Dr. Bernhard Woytek Researcher: Dr. Daniela Williams, Mag. Manuela Mayer, MA After investigating the life and work of the “father of ancient numismatics” in…  
882. Das Mausoleum von Belevi  
Der FiE-Band zur Bauforschung (R. Heinz) befindet sich derzeit in Druck, der FiE-Band zu den archäologisch-kunsthistorischen Studien (P. Ruggendorfer) ist im Herbst 2016 erschienen.  Projektleitung: F. Krinzinger Bearbeiter: R. Heinz (Bauforschung); P. Ruggendorfer…  
883. Bankett und Grab  
Downloads Bibliografie Wir danken Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung FWF-Projekt P 20953-G02; Projektbeginn: 1. Februar 2009 Projektleitung: P. Amann (Antragstellerin, Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde, Papyrologie und…  
884. A.D. 313 - Von Carnuntum zum Christentum  
Das Institut für Kulturgeschichte der Antike (G. Kremer, A. Pülz) kuratierte in Kooperation mit dem Archäologischen Museum Carnuntinum (E. Pollhammer) die Ausstellung A.D. 313 - Von Carnuntum zum Christentum März 2013 - Oktober 2016 Archäologisches Museum Carnuntinum, Bad…  
885. Neuerscheinungen  
Privatporträt. Die Darstellung realer Personen in der spätantiken und byzantinischen Kunst TSAMAKDA Vasiliki - ZIMMERMANN Norbert (Hrsg.) CarnuntumJb 2019  (Verlag der ÖAW 2020) A. PÜLZ (Schriftleitung) Corpus Vasorum Antiquorum - Österreich Bd. 1 Innsbruck, Sammlungen…  
886. Übersicht  
Für die Veröffentlichung der Forschungsergebnisse steht den Abteilungen und ihren Arbeitsgruppen je nach Sachgebiet eine Reihe von Publikationsorganen zur Verfügung. Die Zeitschriften und Reihen der Monumenta bzw. Documenta Antiqua finden Sie unter der jeweiligen Abteilung.  
887. Arma et nummi  
Links Publikationen Forschungen zur römischen Finanzgeschichte und Münzprägung der Jahre 49 bis 42 v. Chr. Bearbeiter: Bernhard Woytek In dieser Arbeit, deren Publikation sich für Herbst 2003 in Vorbereitung befindet, wird die Geschichte der römischen Staatsfinanzen der Jahre 49 bis…  
888. Sylloge Nummorum Parthicorum VI  
Downloads Publikationen New York – Paris – London – Vienna – Tehran – Berlin, VI. Vonones I - Vonones II Projektleiter: Univ.-Doz. Dr. Michael Alram Durchführung: Dr. Fabrizio Sinisi Förderung: FWF [Projektnummer P 21850-G19] Projektzeitraum: 1.10.2009 - 31.12.2012 Vol. VI of…  
889. Amphorenforschung  
Teil I Teil II Teil III  
890. Das Theater von Ephesos  
Downloads Bibliografie Kooperationen ÖAI Institut für Architektur- und Kunstgeschichte, Bauforschung und Denkmalpflege der Technischen Universität Wien Die Theaterruine mit ihrer außerordentlich großen Oberfläche und – bedingt durch den Erhaltungszustand – zahlreichen unerreichbaren…  
891. Ephesos – Hanghaus 1  
Kooperation Österreichisches Archäologisches Institut - ÖAI Kontakt Elisabeth Rathmayr Downloads Bibliographie Mit Ausnahme der Taberne III, die 1956 bereits von Franz Miltner angeschnitten wurde, wurde das H 1 von 1960 bis 1967 unter Fritz Eichler und Hermann Vetters…  
Suchergebnisse 793 bis 891 von 1538