ÖFFENTLICHE MITTEL

Die Basisfinanzierung des ÖAI erfolgt durch Mittel der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Darüber hinaus werden zahlreiche Projekte durch Drittmittel aus öffentlichen Forschungsförderungseinrichtungen wie dem Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF), dem Jubiläumsfonds der OeNB, der Österreichischen Forschungsgemeinschaft (ÖFG), dem European Research Council (ERC) oder dem Innovationsfonds finanziert. Auch die Länder Burgenland, KärntenNiederösterreich, Oberösterreich und Wien sowie das Bundesdenkmalamt fördern Projekte des ÖAI.

Zudem führen internationale Kooperationspartner eigenständige Forschungsprojekte auf Grabungen unter der Lizenz des ÖAI durch, die von anderen Drittmittelgebern (z.B. Deutsche Forschungsgemeinschaft - DFG) unterstützt werden.