Mag.

Magdalena Teresa Srienc 

T (+43 1) 42 77-271 21

E magdalena.srienc(at)oeai.at

Biografie


Studien in Museologie und Kulturanthropologie am University College Utrecht (Bachelor) sowie in Bioarchäologie und Naturwissenschaftlicher Archäologie am Institut für Archäologie der Universität Warschau (Master). Seit 2015 Aufträge als Archäologin und Osteologin in Forschungsprojekten in Polen, Bulgarien, Ägypten und Sudan. Seit 2018 Labor-Managerin des (Human-)Bioarchäologischen Labors am ÖAI und Mitarbeit im Projekt »Hemmaberg/Globasnitz: Lebenswelten« .

Detaillierte Biografie

Detaillierte Biografie

BERUFLICHER WERDEGANG

2018

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Labormanagement des Human-Osteologischen Labors am ÖAI 

2018

Projekt-Bioarchäologin im Sudan (Polnisches Zentrum für Mittelmeerarchäologie der Universität von Warschau, Ausgrabung in El-Zuma) und in Ägypten (Polnisches Institut für Archäologie und Ethnologie Pozńan, Ausgrabung in Berget)

2017

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Österreichischen Archäologisches Institut

2016

Ausgräberin in Czersk und Wszyków, Polen (Polnisches Archäologisches Museum in Warschau)

2015

Ausgräberin in Czersk, Polen (Polnisches Archäologisches Museum in Warschau)

2014-2015

Praktikum am Polnischen Archäologischen Museum in Warschau

2013

Cultural Heritage Internship Program (CHIP) am Cambridge Museum of Archaeology and Anthropology

  

AUSBILDUNG/AKADEMISCHE LAUFBAHN

2015-2017

Masters of Arts in Bioarchäologie und Archäologie am Institut für Archäologie der Universität Warschau (Titel der Arbeit »Interpersonal violence, accidental injuries, or occupational hazards? Contextualizing trauma cases from the post-medieval cemetery in Bolimów, Poland«, Begutachter: Dr. hab. Arkadiusz Sołtysiak) 

2017

Ehrenamtliche Mitarbeiterin im anthropologischen Labor des Österreichischen Archäologischen Instituts

 

Studentin der Bioarchäologie in El-Zuma, Sudan (Polnisches Zentrum für Mittelmeerarchäologie der Universität von Warschau)

2016

Studentin der Bioarchäologie in Svishtov, Bulgaria (The Antiquity of Southeastern Europe Research Center, Universität von Warschau, Ausgrabung Novae); Praxis-workshops in Unterwasserarchäologie (Masurenregion Polen, Institut für Archäeologie, Universität von Warschau)

2011-2014

Bachelors of Arts in Museumsstudien und Kulturanthropologie am University College Utrecht

2013

Erasmus exchange student, Queen’s University Belfast

2009-2011

PSEO-Studentin an der University of Minnesota-Twin Cities.

 

 

AUSZEICHNUNGEN UND PREISE

2017

Rector’s Scholarship der Universität von Warschau

 

Forschungsbereiche


  • Bioarchäologie und Osteoarchäologie
  • Paläopathologie
  • Materielle Kultur und Cultural Heritage

Publikationen

Publikationen

BEITRÄGE IN ZEITSCHRIFTEN, REIHEN UND SAMMELBÄNDEN

2016

Osteologischer Bericht über die menschlichen Skelettreste des Militärspitals in Novae. Novensia, 27, 2016, 47-54.

Vorträge

Vorträge

Auswahl der letzten 5 Jahre

28.8.-1.9.2018

A one eyed soldier from El Detti, Sudan?,  22nd European Paleopathology Meeting Zagreb (Posterpräsentation)