PRIV.-DOZ. Mag. Dr.

OLIVER HÜLDEN

T (+43 1) 51581-4012

E oliver.huelden(at)oeai.at

Biografie


Studium der Klassischen Archäologie, Vor- und Frühgeschichte und Alten Geschichte an den Universitäten Tübingen und Bochum. 1998 Erwerb des Magister Artium an der Ruhr-Universität Bochum. 2004 Promotion an der Eberhard Karls Universität Tübingen. Von 2006 bis 2014 Forschungsstipendiat des Koç University’s Research Center for Anatolian Civilizations in Istanbul, des DAI in Berlin und der Gerda Henkel Stiftung in Düsseldorf. Außerdem wissenschaftlicher Mitarbeiter sowie Assistenz- und Lehrstuhlvertretungen am Institut für Klassische Archäologie der LMU München. Dort Habilitation und Erteilung der Lehrbefugnis im Frühjahr 2016. Seit März 2016 Senior Researcher, seit Januar 2017 stellvertretender Direktor des ÖAI.

Detaillierte Biografie

Detaillierte Biografie

BERUFLICHER WERDEGANG

seit 2017

Stellvertretender Direktor (interim) des ÖAI

seit 2016

Senior Researcher am ÖAI

April–September 2014

Vertretung der Professur von Prof. Dr. R. M. Schneider am Institut für Klassische Archäologie der LMU München

März–September 2013

April–August 2012

Wissenschaftlicher Angestellter und Assistent (in Vertretung) am Institut für Klassische Archäologie der LMU München

Juli–Oktober 2006

Wissenschaftlicher Angestellter am Seminar für Alte Geschichte der Eberhard Karls Universität Tübingen

  

AUSBILDUNG/AKADEMISCHE LAUFBAHN

2016

Feststellung der Lehrbefähigung (Habilitation) für das Fach Klassische Archäologie durch die Fakultät für Kulturwissenschaften der LMU München und Erteilung der Lehrbefugnis an der LMU München im Fachbereich Klassische Archäologie

2004

Promotion im Fachbereich Klassische Archäologie an der Fakultät für Kulturwissenschaften der Eberhard Karls Universität Tübingen

1998

Magister Artium in den Fächern Klassische Archäologie, Ur- und Frühgeschichte sowie Alte Geschichte an der Fakultät für Geschichtswissenschaften der Ruhr-Universität Bochum

1996–1998

Studium der Klassischen Archäologie, Ur- und Frühgeschichte sowie Alten Geschichte an der Fakultät für Geschichtswissenschaften der Ruhr-Universität Bochum

1991–1996

Studium der Klassischen Archäologie, Vor- und Frühgeschichte sowie Alten Geschichte an der Fakultät für Kulturwissenschaften der Eberhard Karls Universität Tübingen

  

AUSZEICHNUNGEN UND PREISE

2010–2016

(mit Unterbrechungen) Forschungsstipendien der Gerda Henkel Stiftung in Düsseldorf

2007–2009

Fortbildungsstipendium des DAI Berlin

2005–2006

Senior Fellowship am Koç University’s Research Center for Anatolian Civilizations Istanbul

2000–2002

Promotionsstipendium der Landesgraduiertenförderung Baden-Württemberg

1999–2001

Kollegiatenstatus am DFG-Graduiertenkolleg »Anatolien und seine Nachbarn« der Eberhard Karls Universität Tübingen

  

MITGLIEDSCHAFT IN HERAUSGEBERKOMMITEES

▪ Mitherausgeber der »Forschungen in Lykien«

 

WICHTIGSTE PROJEKTE

seit 2018

Leitung des Leontion-Projekts (gemeinsam mit G. Z. Alexopoulou, Patras)

seit 2016

Leitung von »Kibyratis digital«, Projekt zur digitalen Publikation des Kibyratis-Projekts

seit 2013

Leitung des Bonda Tepe-Projekts

seit 2008

Leitung des Kibyratis-Projekts (gemeinsam mit T. Corsten, Wien)

2007–2016

Entwicklungen – Formen – Funktionen. Das griechische Befestigungswesen der geometrischen und archaischen Zeit (abgeschlossenes Habilitationsprojekt)

  

WICHTIGSTE KOOPERATIONSPARTNER (DER LETZTEN 5 JAHRE)

 
  • Georgia Z. Alexopoulou (Ephorie für Altertümer in Achaia, Patras)

  • Thomas Corsten (Institut für Alte Geschichte und Altertumskunde, Papyrologie und Epigraphik, Universität Wien)

  • Mustafa Demirel (Archäologisches Museum Antalya)

  • Jörg Gebauer (Staatliche Antikensammlungen und Glyptothek München)

  • Tarkan Kahya (AKMED, Koç Üniversitesi Suna & İnan Kıraç Akdeniz Medeniyetleri Araştırma Enstitüsü, Antalya)

  • Richard Posamentir (Institut für Klassische Archäologie, Eberhard Karls Universität Tübingen)

  • Christof Schuler (Kommission für Alte Geschichte und Epigraphik des DAI, München)

  • Martin Zimmermann (Seminar für Alte Geschichte, LMU München)

 
 

LEHRE

2017

Lehrbeauftragter am Institut für Klassische Archäologie der Universität Wien

2012/2013

Lehraufträge am Institut für Klassische Archäologie der Eberhard Karls Universität Tübingen (Vertretung T. Schäfer)

seit 2008

Lehrbeauftragter am Institut für Klassische Archäologie der LMU München

  

BETREUUNG AKADEMISCHER ARBEITEN

abgeschlossen

C. Pekrul, Territoriale Verteidigung im vorhellenistischen Lykien (MA-Arbeit Universität Wien 2018)

 

K.-L. Link, Das Demeterheiligtum von Pergamon (BA-Arbeit LMU München 2012).

 

K. Gschwendtner, Hellenistische und kaiserzeitliche Keramik aus der Kibyratis (Magisterarbeit LMU München 2014).

 

W. Kennedy, The landscape organization and spatial strategies in the hinterland of Petra in Nabataean-Roman times (Dissertation Berlin Graduate School of Ancient Studies [BerGSAS] des Excellence Clusters TOPOI).

aktuell

K. Kugler, Zwischen Tradition und Innovation. Hellenistische Feinkeramik im südwestlichen Kleinasien (Dissertation LMU München).

 

M. Pichler, Städtebau im Zusammenspiel kaiserlicher, regionaler und lokaler Baupolitik. Untersuchungen zu urbanen Transformationsprozessen und mikroregionalen Städtenetzwerken in der römischen Kaiserzeit am Beispiel der Provinz Lycia et Pamphylia (Dissertation LMU München).

  

ÖFFENTLICHKEITSARBEIT UND WISSENSCHAFTSKOMMUNIKATION

▪ Beiträge in Abenteuer Archäologie, Spektrum der Wissenschaften, Aktüel Arkeoloji und Pour la Science

▪ Beiträge und Videos auf L.I.S.A., Wissenschaftsportal der Gerda Henkel Stiftung in Düsseldorf

▪ Facebook-Seite des Kibyratis-Projekts

Forschungsbereiche


  • Lykien
  • Siedlungsarchäologie
  • Nekropolen
  • Nördliche Peloponnes
  • Befestigungsanlagen

Aktuelle Projekte

Publikationen

Herausgeberschaften

Herausgeberschaften

Monografien

Monografien

Beiträge in Zeitschriften, Reihen und Sammelbänden

Beiträge in Zeitschriften, Reihen und Sammelbänden

Rezensionen

Rezensionen

Internetpublikationen

Internetpublikationen

Vorträge

Vorträge

Auswahl der letzten 5 Jahre

31. 1. 2019

Land der Berge und Seen. Feldforschungen in der Kabalis/Kibyratis. Vortrag im Rahmen des Forschungskolloquiums des Instituts für Archäologische Wissenschaften der Ruhruniversität Bochum

12. 10. 2018

„Herakleia by Latmos. From a local dynastic settlement to an early Hellenistic ruler’s residence”. Vortrag im Rahmen des internationalen Kolloquiums „L’Asie Mineure occidentale au IIIe siècle a. C.” an der Université Bordeaux Montaigne

24. 5. 2018

„Greek fortifications of the Archaic period“. Vortrag anlässlich des jährlichen Institutsfests der Zweigstelle des ÖAI/ÖAW Athen

12. 4. 2018

Tombs as signs of power? – The example of Lycian rock-cut tombs outside the Lycian heartland. Vortrag im Rahmen des 3rd Annual Meeting of the Necropoleis Research Network an der American University Beirut

18. 1. 2018

Feinsinnige Aristokraten und banausische Burgherren. Ein Blick auf Lykiens Dynasten, Tagung »Klassik. Kunst der Könige/Kings and Greek Art in the 4th Century B.C.« am Institut für Klassische Archäologie der Universität Zürich