MAG.

NICOLE M. HIGH-STESKAL, PHD

T (+43 1) 42 77-271 71

E nicole.high-steskal(at)oeai.at

Biografie


Studium der Klassischen Archäologie an der University of Michigan in Ann Arbor (PhD) und der Universität Wien (Mag.). Mitarbeit an zahlreichen Grabungsprojekten im In- und Ausland (Italien, Syrien, Ägypten und Türkei). Mit englischer Muttersprache und internationaler Ausbildung seit 2004 als Übersetzerin und Lektorin englischer Fachpublikationen tätig. Mitarbeiterin im ORD Projekt »Waren, Typen und Fabrikate. Ein Beitrag aus Oberägypten zum LCP« im Bereich Ontologien und linked data. Aktuelle Forschungsschwerpunkte in Datenmanagement und open science.

Detaillierte Biografie

Detaillierte Biografie

BERUFLICHER WERDEGANG

seit 2017

Mitarbeit am Open Research Data Projekt des FWF (ORD 69: »Waren, Typen und Fabrikate. Ein Beitrag aus Oberägypten zum LCP«)

2011–2012

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kelsey Museum of Archaeology, Ann Arbor (USA)

2009–2012

Bibliothekarin am Kelsey Museum of Archaeology, Ann Arbor (USA)

2008

Mitarbeit am Projekt Bilddatenbank des ÖAI Wien

seit 2004

Übersetzerin und Lektorin für englischsprachige Texte für ÖAI, ÖAW, OeNB, Universität Wien, DAI Rom

seit 2003

Mitarbeit an zahlreichen Ausgrabungen im In- und Ausland (Carnuntum, Palmyra, Velia, Ephesos, Syene, Amheida, Globasnitz)

  

AUSBILDUNG/AKADEMISCHE LAUFBAHN

2015

Promotion an der University of Michigan (USA). Dissertation »Domesticating Spectacle in the Roman Empire. Representations of Public Entertainment in Private Houses of the Roman Provinces«

2009–2015

Doktoratsstudium im Interdepartmental Program in Classical Art and Archaeology (IPCAA) an der University of Michigan (USA)

2008

Sponsion zum Mag. phil. an der Universität Wien. Diplomarbeit »Die Schiffsdarstellung des Nilmosaiks von Palestrina«

2002–2008

Studium der Klassischen Archäologie an der Universität Wien

2006–2007

Erasmus-Austauschstudentin an der Humboldt Universität Berlin

  

AUSZEICHNUNGEN UND PREISE

2013–2014

Rackham Humanities Research Candidacy Fellowship (University of Michigan)

2013

Rackham International Research Award (University of Michigan)

 

Rackham Graduate Student Research Grant (University of Michigan)

2012

John G. Pedley Award for Travel and Research (University of Michigan)

2010

Lawler-1 Scholarship, American School of Classical Studies in Athens

2009

Regents’ Fellowship, College of Language, Science and Arts (University of Michigan)

  

LEHRE

2015

Sport and Daily Life in the Roman World (mit A. Verhoogt) (University of Michigan)

2012

Databases and Internet Tools for Archaeologists (University of Michigan)

 

Introduction to Field Archaeology (mit N. Terrenato) (University of Michigan)

2010

Classical Civilization 101 (mit F. Schironi) (University of Michigan)

2005

Tutorium am Institut für Klassische Archäologie (Universität Wien)

 

Tutorium am Institut für Klassische Archäologie (Universität Wien)

  

ÖFFENTLICHKEITSARBEIT UND WISSENSCHAFTSKOMMUNIKATION

seit 2017

Übersetzung der Website des ÖAI ins Englische

2011

Mitarbeit an der Sonderausstellung »Pisidian Antioch« (Kelsey Museum, Ann Arbor)

2011

Mitarbeit an der Sonderausstellung »Ancient Animations« (Kelsey Museum, Ann Arbor)

2004–2008

Führungen durch das Papyrusmuseum der Österreichischen National Bibliothek

Forschungsbereiche


  • Deep Maps
  • Geo-spatial Data
  • Linked Data
  • Open Science

Publikationen

Publikationen

BEITRÄGE IN ZEITSCHRIFTEN, REIHEN UND SAMMELBÄNDEN

2018

N. M. High-Steskal, Private Houses in Syene and Elephantine and the Patermouthis Archive, ÖJh 87, 2018, 123–143.

2010

S. Ladstätter – N. M. High, Katalog der Keramik, in: M. Steskal, Das Prytaneion in Ephesos, FiE 9, 5 (Wien 2010) 103–172.

2010

N. M. High – M. Steskal, Die Skulpturenausstattung, in: M. Steskal, Das Prytaneion in Ephesos, FiE 9, 5 (Wien 2010) 197–209.

2005

N. M. High, Tänzerinnen in Papyri und auf Textilien, Nilus 11, 2005, 59–64.

2003

N. M. High, Textilkunde und Papyri. Ein Beitrag zur koptischen Kleiderliste CPR 12,2, Aegyptus 83, 2003, 233–245.

2003

N. M. High, Korr. Tyche 494–498, Tyche 18, 2003, 256–257.

Vorträge

Vorträge

Auswahl der letzten 5 Jahre

30. 11. 2018

The Role of Analog Publications in a Digital World. The Archaeological Case Study CELSUS (digital humanities austria 2018, Salzburg)

12. 11. 2018

CELSUS (Round Table: Cartographic Visualisation and Storytelling for Cultural Heritage: Techniques and Methods, CHNT in Vienna)

02. 12. 2017

Wares, Types and Fabrics. The Upper Egyptian Contribution to the LCP (digital humanities austria 2017, Innsbruck), zusammen mit L. Rembart, H. Schwaiger, S. Ladstätter