Mag.

Elise Baudouin

T (+43 1) 4277-271 52

E elise.baudouin(at)oeai.at

Biografie


Studium der Kunstgeschichte und Archäologie in Rennes (Frankreich), der Ur-und-Frühgeschichte, Ägyptologie und Anthropologie in Göttingen (Deutschland). Seit 2003 in verschiedenen internationalen archäologischen Projekten, seit 2011 in Ephesos tätig. Seit 2014 am ÖAI angestellt.

DETAILLIERTE BIOGRAFIE

DETAILLIERTE BIOGRAFIE

BERUFLICHER WERDEGANG

seit 2015

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am ÖAI

2014

Angestellt am Institut für Archäologische Denkmalforschung

seit 2011

Teilnahme an Ausgrabungen des ÖAI in Ephesos

2008–2012

Teilnahme am ägyptischen Athribis-Forschungsprojekt der Universität Tübingen

2012

Teilnahme am ägyptischen Edfu-Forschungsprojekt des British Museum

2010

Teilnahme am ägyptischen Forschungsprojekt des Roemer-Pelizaeus Museum Hildesheim

2007–2010

Wissenschaftliche Hilfskraft an der Ur- und Frühgeschichte Institut der Universität Göttingen

 

 

AUSBILDUNG/AKADEMISCHE LAUFBAHN

2004–2010

Studium der Ur-und Frühgeschichte, Ägyptologie und Anthropologie an der kulturhistorischen Fakultät der Universität Georg-August Göttingen (D)

2000–2004

Studium der Kunstgeschichte und Archäologie an der kulturhistorischen Fakultät der Universität Villejean-Rennes II (F)

2006

Praktikum an der Korea National University

2004–2005

Schnittleitung beim Forschungsprojekt Winnefeld der Universität Göttingen

2004

Praktikum in der Stadtarchäologie in Göttingen

2004

Praktikum in der CNRS (Centre national de la recherche scientifique)

Forschungsbereiche


  • Spätantike und früh-byzantinische Archäologie

Aktuelle Projekte


  • Byzantinische landwirtschaftliche Geräte in Ephesos

PUBLIKATIONEN

PUBLIKATIONEN

INTERNETPUBLIKATION

 

2015

Small find made of bone from Ephesos

VORTRÄGE

VORTRÄGE

Auswahl der letzten 5 Jahre

26. 2. 2016

Hausgerätschaft in der spätantiken Residenz südlich der Marienkirche in Ephesos (Wien, 16. Österreichischer Archäologentag)

 

20. 11. 2015

Materielle Kultur des 7. Jhs. in Ephesos – die Kleinfunde der spätantiken Residenz südlich der Marienkirche (Symposion »Urbanitas«, RGZM Mainz)