Kommission für die wissenschaftliche Zusammenarbeit mit Dienststellen des BM für Landesverteidigung

 

AUFGABEN

Die Kommission der Österreichischen Akademie der Wissenschaften für die wissenschaftliche Zusammenarbeit mit Dienststellen des Bundesministeriums für Landesverteidigung und Sport wurde auf Initiative von Altpräsident emer. o. Univ. Prof. Dr. Dr. h. c. Otto HITTMAIR, w. M. und General i. R. Erich EDER in der Gesamtsitzung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften am 4. März 1994 gegründet.

Die Zielsetzung der Kommission ist entsprechend dem Übereinkommen zwischen der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und dem Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport zweigeteilt und liegt darin, Grundlagenforschung an der Akademie bei Fragestellungen, welche auch für das Verteidigungsministerium Relevanz besitzen, materiell und finanziell zu unterstützen. Von seiten des Bundesministeriums für Landesverteidigung und Sport wird andererseits die Möglichkeit wahrgenommen, im eigenen Bereich nicht abgedeckten Forschungsbedarf an Mitglieder der höchstrangigen wissenschaftlichen Institution Österreichs vergeben zu können.