Freitag, 28. Februar 2020, 9:00

Biodiversity: A scientific and societal challenge

Kerner-von-Marilaun-Festsymposium - diversity under pressure 2020

Nach dem Erscheinen des besorgniserregenden Berichts der IPBES sieht sich die KIÖS als interdisziplinäre Kommission der ÖAW in der Pflicht, zum einen mit lauter Stimme weiter auf das Nicht-Greifen der gesetzten Maßnahmen hinzuweisen und zum anderen insbesondere die Bedeutung der Biodiversität, die weitaus mehr als „nur“ die bloße Artenvielfalt umfasst, wissenschaftlich zu begründen und mit Hilfe weltbester wissenschaftlicher ExpertInnen darzustellen. Der 80. Geburtstag von w.M. Friedrich Barth, der den Wissensstand der Zoologie über 40 Jahre wesentlich vorangetrieben hat, erscheint uns ein hervorragender Anlass, im Rahmen eines Festsymposiums an die Kollegenschaft, Öffentlichkeit und Politik heranzutreten, um eine zeitgemäße Sicht auf die Biodiversitätsforschung zu bieten, aber auch auf das besorgniserregende Anwachsen der „Roten Listen“, den globalen Schwund der Biodiversität und die Folgen für die Funktionalität der Biosphäre hinzuweisen. Wir planen dies durch das Stellen dreier Forschungsfragen:

  • Woher kommt Biodiversität?
  • Wie funktioniert Diversifizierung?
  • Wohin entwickelt sich die Biodiversität im Anthropozän?

Hinweis: Die Veranstaltung wird in Englisch abgehalten. Um Anmeldung wird gebeten!

Weitere Informationen und Programm
Abstracts und Kurzbiographien der Vortragenden

Online-Anmeldung