24.06.2016

Von der "Jungen Kurie" zur "Jungen Akademie"

Mit der neuen Satzung der ÖAW hat die „Junge Kurie“ auch einen neuen Namen erhalten.

Satzung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften Wien, Juni 2016
Die neue Satzung sowie Geschäftsordnung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften traten am 24. Juni 2016 in Kraft.

Mit dem Beschluss der neuen Satzung der ÖAW wurde neben Strukturänderungen auch der Name der "Jungen Kurie" in "Junge Akademie" geändert. Der englische Name "Young Academy" findet so auch im deutschen seine Entsprechung. Die Junge Akademie wurde im Jahr 2007 erstmals als "Junge Kurie" in der Satzung der ÖAW verankert.  Ansonsten bleiben die Strukturen und die Einbindung der Jungen Akademie in die Österreichische Akademie der Wissenschaften relativ unverändert. Mehr zu den Änderungen in den Leitlinien der Akademie findet sich im folgenden Beitrag sowie in den Dokumenten der Satzung und der Geschäftsordnung.
 

Änderungen in Satzung und Geschäftsordnung: Fundament für die Zukunft

Dokumente