Die Junge Akademie wird von einem Direktorium, bestehend aus höchstens fünf der Mitglieder, geleitet. Dieses wird jährlich neu gewählt. Die Mitglieder des Direktoriums der Jungen Akademie sind gleichzeitig auch als Delegierte in der Gesamtsitzung der ÖAW mit Sitz und Stimme vertreten. Insgesamt verfügt die Junge Akademie über 16 Delegierte (und 8 Stellvertreter_innen) in der Gesamtsitzung. Das Direktorium ernennt im Bedarfsfall eine_n Sprecher_in oder Vorsitzende_n für Sitzungen und andere Angelegenheiten.

 

Kurzbeschreibungen der Mitglieder des Direktoriums

Anna Artaker

Fach: Bildende Kunst
Akademie der bildenden Künste Wien

mehr Informationen

 

In meiner Arbeit untersuche ich unsere Wahrnehmung von Zeit, genauer die Bedeutung von Bildern für unsere Vorstellungen von der Vergangenheit. Als Vertreterin der künstlerischen Forschung sind die Mittel meiner Forschungsarbeit die Mittel der Kunst, die ich zur Bearbeitung meiner Forschungsfragen produktiv zu machen suche. An der Jungen Akademie schätze ich die Neugier und Offenheit unserer Mitglieder, beides Qualitäten, die durch gute Rahmenbedingungen für Nachwuchswissenschaftler_innen gefördert werden können, die mir auch ein gesellschaftliches Anliegen sind.


Stefan Freunberger

Fach: Chemie
Technische Universität Graz

mehr Informationen

 


 

Katharina Rebay-Salisbury

Fach: Prähistorische Archäologie
OREA (Institut für Orientalische und Europäische Archäologie) der ÖAW

mehr Informationen

 


Meine Forschungen zur Mutterschaft in der europäischen Urgeschichte berühren auch ein heute noch politisch brisantes Thema – wie Geschlechterverhältnisse ausgehandelt und wie Schwangerschaft, Geburt und Kinderbetreuung gesellschaftlich bewertet wurden. Auch in der Jungen Akademie sind mir Geschlechtergerechtigkeit und die Vereinbarkeit von exzellenter Forschung und Familie ein Anliegen. Durch die interdisziplinäre Vernetzung können wir uns gemeinsam für gute und stabile Rahmenbedingungen für Nachwuchswissenschaftler_innen einsetzen – um den Kopf frei für Wissenschaft zu machen.


 

Dagmar Wöbken

Fach: Biologie
Universität Wien

mehr Informationen

 


Marie-Therese Wolfram

Fach: Mathematik
RICAM ÖAW, University of Warwick

mehr Informationen

 

Ich bin angewandte Mathematikerin und arbeite an mathematischen Gleichungen, welche den Transport großer Teilchenmassen beschreiben. Die Junge Akademie bietet mir die Möglichkeit, mich mit einer Vielzahl von jungen Wissenschaftler_innen aus verschiedensten Disziplinen auszutauschen. Sie ist aber auch eine Plattform, um gemeinsam für junge Wissenschaftler_innen und bessere Forschungsbedingungen in Österreich einzutreten.

Junge Akademie im Web:

Junge Akademie auf Twitter

Junge Akademie Blog (DERStandard.AT)


Kontakt:

Österreichische Akademie der Wissenschaften
Aktuariat (Junge Akademie)
Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
1010 Wien

Mag. Sophie Mayr
T +43 1 51581-1295
sophie.mayr(at)oeaw.ac.at