Konferenzprogramm TA13 – 3. Juni 2013

Übersicht:

 

Begrüßung & Keynote-Vorträge (09:30-11:15)
 

Parallel-Sessions I (11:30-12:30):
1.1 Gerechtigkeit, 2.1 Prävention, 3.1 Sichere Stadt;

Parallel-Sessions II (13:30-15:30):
1.2 Wertekonflikte, 2.2 Sicherheit und Praxis, 3.2 Nanosicherheit;

Parallel-Sessions III (15:50-17:50):
1.3 Theoretische Ansätze, 2.3 Risikomanagement, 3.3 Security and Privacy (English)

 

Registrierung: 

08:00-09:30

Registrierung
(Aula, EG)

Begrüßung & Keynote-Vorträge:

Sitzungssaal, 1. Stock
Moderation: Michael NENTWICH

09:30

Begrüßung

Michael NENTWICH, Direktor des ITA

09:45

Techno-Security: Kriegsführung, Wissensproduktion und Spektakel
Jutta WEBER (Universität Paderborn)

Abstract
Vortrag

10:30 

Die beste aller Welten – Zur Genesis technischer Sicherheitsstrategien
Sandro GAYCKEN (Freie Universität Berlin)

Abstract

Kaffee-Pause

11:15-11:30

Kaffeepause

Parallel-Sessions I – 11:30 bis 12:30


Session 1.1 – GERECHTIGKEIT

Sitzungssaal, 1. Stock
Moderation: Georg AICHHOLZER

11:30

Smarte Diskriminierung? Zum Verhältnis von visueller Überwachung, (Un-)Sicherheiten und sozialer Gerechtigkeit
Christoph MUSIK (Universität Wien)

Abstract
Vortrag

 12:00

Sicherheit, Technik und Inklusion
Heidi SCHÄFER (Universität Tübingen)

Abstract

Session 2.1 – PRÄVENTION
Clubraum, EG
Moderation: Petra WÄCHTER

11:30

Vom Hacker bis zum Produzenten kinderpornographischer Inhalte – Wer sind die TäterInnen im Netz? Herausforderungen an eine neue Rechts- und Kriminalsoziologie
Edith HUBER (Donau-Universität Krems)

Abstract
Vortrag

 12:00

Zur Planung Urbaner Sicherheit: Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie
Günter STUMMVOLL (Urban Criminology)

Abstract
Vortrag

Session 3.1 – SICHERE STADT
Museumszimmer, 2. Stock
Moderation: Michael ORNETZEDER

11:30

Urbane Sicherheit 2.0 – Mehr als der Umgang mit Facebook-Partys, Flashmobs und Cyber-Mobbing. Interdependenzen zwischen urbaner Sicherheit und Internetnutzung
Holger FLOETING (Deutsches Institut für Urbanistik)

Abstract
Vortrag

 12:00

Alltägliche Artefakte und ihre Rolle im Streben nach Sicherheit
Christoph STICH (University of Amsterdam)

Abstract 

Mittagspause

12:30-13:30

Mittagspause

Parallel-Sessions II – 13:30 bis 15:30


Session 1.2 – WERTEKONFLIKTE 

Sitzungssaal, 1. Stock
Moderation: Jaro STERBIK-LAMINA

13:30

Von Wölfen und Schafen: Paradoxe Ergebnisse in der Sicherheit
Rolf VON RÖSSING (ISACA / Forfa AG)

Abstract
Vortrag

14:00

Sicherheit als Variable ohne Obergrenze
Robert ROTHMANN

Abstract

14:30

Sicherheitspolitik als „moving target“? – im Fahrwasser der „Securitization“
Stefan STRAUSS (ITA)

Abstract
Vortrag

15:00

"Don’t touch my junk"? Versuch eines pragmatisch orientierten Frameworks für die Bewertung der ethischen und gesellschaftlichen Auswirkungen von Flughafen-Screening
Sebastian VOLKMANN (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)

Abstract
Vortrag

Session 2.2 – SICHERHEIT UND PRAXIS 
Clubraum, EG
Moderation: Mahshid SOTOUDEH

13:30

Sicherheit im Kontext altersgerechter Assistenzsysteme
Karsten WEBER (Brandenburgische Technische Universität Cottbus)

Abstract
Vortrag

14:00

Technik UND soziale Sicherheit? Reflexive Governance in der Automatisierungsindustrie
Marc MÖLDERS (Universität Bielefeld)

Abstract
Vortrag bitte pers. anfragen!

14:30

Privacy Impact Assessment als besondere Form der Technikfolgenabschätzung
Annett RETTKEFrank PALLAS (Technische Universität Berlin)

Abstract 

15:00

Pfade zu sicherer Informationstechnik in offenen Netzen
Arnd WEBER (ITAS-KIT), Dirk WEBER (DAWITCON)

Abstract 

Session 3.2 – NANOSICHERHEIT
Museumszimmer, 2. Stock
Moderation: André GAZSÓ, Julia HASLINGER

13:30

ExpertInnenrunde zum Thema "Nanosicherheit"
Astrid EPP (BfR), Torsten FLEISCHER (ITAS-KIT), Renate PAUMANN (BMLFUW), Robert PIRINGER (AUVA), Alexander PÓGANY (BMVIT), Eva SINNER (BOKU Wien), Alexander ZILBERSZAC (BMG)


Info

Kaffee-Pause

15:30-15:50

Kaffeepause

Parallel-Sessions III – 15:50 bis 17:50


Session 1.3 – THEORETISCHE ANSÄTZE 

Museumszimmer, 2. Stock
Moderation: Helge TORGERSEN

15:50

Die wissenschaftliche Vermessung von Sicherheit und Freiheit
Stefan WEIDEMANN (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)

Abstract

16:20

Computertechnologien & das Verhältnis von Sicherheit, Vertrauen & Wissen
Judith SIMON (ITAS-KIT)

Abstract
Vortrag

16:50

Selbstbestimmte Fremdbestimmung? Innovationsdynamiken konvergierender Technologien
Petra SCHAPER-RINKEL (Austrian Institute of Technology)

Abstract

17:20

Social Media und Social Media Analysen im Spannungsfeld von Sicherheit, Ethik und Datenschutz: Eine multidimensionale Einschätzung von „Kosten“ und Nutzen innovativer Technologien
Karin RAINER, Igor PEJIC, Bernhard JÄGER, Wolfgang POLT (INSET RESEARCH & ADVISORY)

Abstract
Vortrag

Session 2.3 – RISIKOMANAGEMENT
Clubraum, EG
Moderation: André GAZSÓ

15:50

Die institutionelle Trennung von Risikomanagement und Risikobewertung im gesundheitlichen Verbraucherschutz – ein Mechanismus zur Herstellung von (gefühlter) Sicherheit
Astrid EPP, Mark LOHMANN, Gaby-Fleur BÖL, Andreas HENSEL (Bundesinstitut für Risikobewertung)

Abstract
Vortrag

16:20

Barometer Sicherheit in Deutschland (BaSiD)
Bruno GRANSCHE, Ina JACOBY, Peter ZOCHE (Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung)

Abstract
Vortrag

16:50

Eigensichere Systeme – Ansätze für die biologische Sicherheit in frühen Entwicklungsphasen
Bernd GIESE, Christian PADE, H. WIGGER, Arnim VON GLEICH (Universtität Bremen)

Abstract
Vortrag

17:20

Sicherheitsdilemmata und Technikfolgenabschätzung in der nuklearen Technik
Wolfgang LIEBERT (BOKU Wien), Jan C. SCHMIDT (Hochschule Darmstadt)

Abstract 

Session 3.3 – SECURITY and PRIVACY (in englischer Sprache!)
Sitzungssaal, 1. Stock
Moderation: Johann ČAS

15:50

INTRO: FP7 Security Research – Meeting current societal security needs?
Johann ČAS (ITA)

Abstract

16:00 

Public perception of security and privacy (PRISMS)
Michael FRIEDEWALD (Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung)

Abstract
Vortrag

16:25 

Public perception of security and privacy (PACT)
Emilio MORDINI (Centre for Science, Society and Citizenship)

Abstract

16:50 

Multidimensional Decision-Making with Participatory Elements: The case of security technologies
Walter PEISSL (ITA)

Abstract
Vortrag

17:15 

Assessing the costs and benefits of surveillance technology, including ethical and human rights harms
Martin SCHEININ (European University Institute)

Abstract

Konferenzausklang

17:50

Ende der Veranstaltung

ca. 18:10

Abfahrt zum Heurigen

ab ca. 18:30

Konferenzausklang – Netzwerken beim Heurigen