4. Europäische TA-Konferenz

4. europäische TA-Konferenz in Bratislava,  4. bis 6. November 2019

Die 4. Europäische TA-Konferenz findet vom 4. bis 6. November 2019 in Bratislava statt. Das Thema lautet:Value-driven Technologies: Methods, Limits, and Prospects for Governing Innovations.

Ziel der Konferenz ist es, zu diskutieren, wie Technologiebewertung und damit zusammenhängende Aktivitäten – wie Wissenschafts- und Technologiestudien (STS), verantwortungsbewusste Forschung und Innovation (RRI), öffentliches Engagement und Vorausschau – zu einer wissensbasierten Politikgestaltung in den Bereichen Wissenschaft, Technologie und Innovation beitragen können, um politische Entscheidungsträger und andere Interessengruppen in dieses Vorhaben einzubeziehen und aus den Perspektiven des anderen zu lernen.

Von 4. bis 6. November werden in Bratislava in 26 Sessions aktuelle Themen der Technikfolgenabschätzung in Europa diskutiert. Darüber hinaus wird auch das neu gegründete Netzwerk „globalTA“ vorgestellt. Drei Keynote-Vorträge und zwei Plenumdiskussionen zum Thema "Value-driven Technologies" bieten einen Einblick in die aktuelle Forschung und Möglichkeit zur Diskussion in einem interdisziplinären Rahmen.

Keynotes:

Peter Sýkora (Center of Bioethics, University of Sts. Cyril and Methodius, Trnava)
Gaston Meskens (Centre for Ethics and Value Inquiry, Faculty of Arts and Philosophy, Ghent University)
Claudia Müller-Birn (Institute of Computer Science, Department of Mathematics and Computer Science, Freie Universität Berlin)

Das Organisationskomitee der European TA Conference freut sich auf Ihren Besuch bei der European Technology Assessment Conference 2019 in Bratislava!

Links

Programm: https://bratislava2019.technology-assessment.info/programme
Konferenz-Webseite: https://bratislava2019.technology-assessment.info/