Anna Pavlicek

MSc MSc

Anna Pavlicek ist ausgebildete Biologin sowie Umweltmanagerin und am ITA als Junior Scientist im Bereich Nanotechnologie tätig.

Ausbildung

Anna Pavlicek hat Biologie mit dem Schwerpunkt Zoologie an der Universität Wien (MSc) sowie Technisches Umweltmanagement und Ökotoxikologie am FH Technikum Wien (MSc) studiert. Derzeit absolviert sie ihr Doktoratsstudium an der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU). Ihre Forschungsschwerpunkte befassen sich mit Fragestellungen aus dem „Environmental Health and Safety“-Bereich der Nanotechnologien.

Laufbahn

Von 2014 bis 2016 war Anna Pavlicek als Labortechnikerin am Institute of Science and Technology (IST) in Klosterneuburg tätig. Dort arbeitete sie im Rahmen von internationalen Forschungsprojekten an Genetic Modified Organisms GMOs. Anschließend entschied sie sich für ein 6-monatiges FEMtech Praktikum in der Unit für Environmental Resources & Technologies des Austrian Institute of Technology (AIT) und beschäftigte sich mit Themen und Methoden zur Reduktion von CO2 durch seine Verwertung als Rohstoff.

2017 kam sie – ebenfalls über ein 6-monatiges FEMtech Praktikum – ans ITA und arbeitete in den Projekten NanoTrust und SafeNanoKap mit. Seit April 2018 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt NanoTrust tätig und beschäftigt sich mit sicherheits- und regulierungsrelevanten Fragestellungen im Bereich der Nanotechnologieforschung.

Kontakt
Tel.: +43 (0)1 515 81-6564
Fax: (+43-1-) 51581-6570
Apostelgasse 23, 1030 Wien