TA kompakt

Neues ITA-Dossier beleuchtet Lösungen für die Stromnetze der Zukunft

Schnell mehr Information: Mit den ITA-Dossiers, einer neuen Publikations-Serie, erhalten unsere LeserInnen auf nur zwei Seiten Einblick in Ergebnisse von TA-Projekten. Die aktuelle Ausgabe beschäftigt sich mit dem Thema Smart Grids.

Strom-Infrastruktur stehen Neuerungen bevor

Die steigende Nachfrage und die Einbindung von erneuerbarer Energie stellen hohe Anforderungen an unsere Stromnetze. Dabei kann Warten teuer kommen: Wenn die Infrastruktur nicht bereits jetzt effizienter gestaltet wird – etwa durch die Einbindung intelligenter Steuerungstechnik – sind später kostspielige Netzausbauten notwendig.

Eine mögliche Lösung ist verbraucherseitiges Energiemanagement. Dabei kann Strom durch gezielte Steuerung an einen zeitlich flexiblen Bedarf angepasst werden. Das aktuelle ITA-Dossier „Das Stromnetz von morgen“ gibt einen Überblick über das Thema und präsentiert Ergebnisse des ITA-Projekts „Smart Response“. Das Projekt zielte darauf ab, in Zukunft besser mit einem steigenden Anteil erneuerbarer Erzeugung und dezentraler Einspeisung umgehen zu können.

Projektergebnisse und Schlussfolgerungen

Die ITA-Dossiers richten sich an TA-Interessierte, Medien und politische EntscheidungsträgerInnen. Präsentiert werden wesentliche Projektergebnisse und interdisziplinär erarbeitete Schlussfolgerungen. Zwei voran gegangene Ausgaben beschäftigen sich mit den Auswirkungen des Web 2.0 auf die Wissenschaft und gehen der Frage nach dem Umgang mit Technik-Konflikten nach.

Links

ITA-Dossiers zum Download

Smart Response

Thema: Intelligente Stromnetze

21.02.2013
Von: Denise Riedlinger

Strom zwischenspeichern und ihn später verwenden - intelligente Steuerungssysteme machen es möglich.