ITA-Dossier: Sicherheit ist mehr als Technik!

Info-Points und Glaswände - bei der Neugestaltung eines Gerichtsgebäudes half das neue Online-Tool DESSI sinnvolle alternativen Sicherheitslösungen zu finden.

Entscheidungen über unsere Sicherheit sind meist auch Entscheidungen über die Gesellschaft, in der wir leben wollen. Wie aber das Für und Wider abwägen? Schließlich sollten bei Sicherheitsstrategien nicht nur wirtschaftliche und politische Interessen, sondern auch gesellschaftliche Werte und Menschenwürde eine Rolle spielen.

Im neuen ITA-Dossier „Sicherheit ist mehr als Technik!“ erklären ITA-ExpertInnen Petra Wächter und Walter Peissl, wie DESSI, ein neues, vom ITA gemeinsam mit EU-Partnern entwickeltes Online-Tool, EntscheidungsträgerInnen darin unterstützt, die gesellschaftlichen Auswirkungen einer Investitionsalternative zu erkennen.

Beispiel: Sicherheit an österreichischen Gerichtsgebäuden

„Durch die aktuelle Zusammenlegung zweier Gerichtsgebäude in Niederösterreich hatten wir die Chance, bei der Neugestaltung mit Hilfe von DESSI mitzuwirken“, so Wächter. „Zu Beginn benannten wir zunächst gemeinsam mit den JustizbeamtInnen und dem Gerichtspersonal das eigentliche Sicherheitsproblem.“

Oft gäbe es mehr Antworten auf Sicherheitslücken, als einfach nur verstärkt Überwachungstechnologien einzusetzen, betont Wächter: „Nach Urteilen kommt es nachweislich öfter zu Beschimpfungen und Bedrohungen. Wir haben uns mit der Frage auseinander gesetzt, durch welche Maßnahmen Personal in Gerichtsgebäuden besser vor einer eventuellen Eskalation geschützt werden kann. Dabei haben wir neben technischen auch bauliche und organisatorische Veränderungen sowie andere Kommunikations-methoden in Betracht gezogen“.

DESSI als Standard für den öffentlichen Sektor

Besonders bei großen Sicherheitsinvestitionen der öffentlichen Hand sollten die gesellschaftlichen Folgen bedacht werden. Wächter und Peissl empfehlen, die Durchführung des DESSI-Prozesses als Standard festzulegen.

Wie es letztendlich gelang die Sicherheit für die BeamtInnen zu erhöhen, und welche Maßnahmen für einen Einsatz auf Europa-Ebene notwendig sind, das erläutert das neue ITA-Dossier.

Links

ITA-Dossier: „Sicherheit ist mehr als Technik!“

Das DESSI-Projekt

16.04.2014
Von: Denise Riedlinger

Das DESSI Programm ist als Open Source über die Projektwebsite verfügbar. (Grafik: DESSI)