EPTA-Privacy

Informations- und Kommunikationstechnologien und Privatheit in Europa

In diesem Gemeinschaftsprojekt wurde die Erfahrung und Expertise von unterschiedlichen TA-Einrichtungen in Europa zusammengefasst.

 

Zum Thema "Informations- und Kommunikationstechnologien und Privatheit in Europa" wurden bestehende Forschungsergebnisse auf Überschneidungen und auch auf noch unbehandelte Themen hin untersucht. Ziel war es, technologische und politische Entwicklungen auf ihr Bedrohungs- wie auch auf ihr Lösungspotential hin zu untersuchen. Thema war auch die Einbeziehung der öffentlichen Meinung, um herauszufinden, welche Bedrohungen auch wirklich als solche empfunden werden. Am Ende stand ein Szenario für ein Europa in 20 Jahren, in dem Regulierung, Recht, Organisation und Technologie die informationelle Privatheit für europäische Bürger sichern sollen. Davon abgeleitet, wurden Handlungsoptionen und Empfehlungen für Entscheidungsträger auf nationaler, wie auch europäischer Ebene.

Projektpartner:
Teknologirådet, Dänemark
Teknologirådet, Norwegen
POST, Großbritannien
viWTA, Belgien
TA-Swiss, Schweiz

Laufzeit
03/2004 - 03/2006
Kontaktpersonen