Mag. Dr.

Stellvertretender Direktor

Zur Person

Walter Peissl, seit 1990 stellvertretender Direktor des ITA, ist promovierter Sozial- und Wirtschaftswissenschafter und begeisterter Technikfolgenabschätzer.

Ausbildung

Geboren 1959 und aufgewachsen in Graz, studierte er Betriebswirtschaftslehre und Soziologie an der Universität Graz, wo er sein Diplom im Jahre 1985 erhielt. 1992 schloss er seine Dissertation zur Soziologie der Angestellten ab.

Laufbahn

Walter Peissl beschäftigte sich 1984 bis 1988 mit konsumentenpolitischen Fragen im Bundesministerium für Familie, Jugend und Konsumentenschutz und im Verein für Konsumenteninformation. 1988 war er einer der ersten wissenschaftlichen Mitarbeiter an der Forschungsstelle für Technikbewertung, aus dem schließlich das ITA hervorging.

Schwerpunkte seiner Arbeiten liegen im Bereich neue Informationsgesellschaft, dem Schutz der Privatsphäre sowie bei methodischen Fragen der Technikfolgenabschätzung. Er hat aber in praktisch allen Themenfeldern des ITA bereits an Projekten mitgewirkt oder diese geleitet.

Projekte

TA-Projekte

TA-Projekte

Ausgewählte Publikationen

Seine lange Publikationsliste umfasst mehrere Bücher und zahlreiche Artikel zu einem breiten Themenspektrum. Zuletzt erschien der  Sammelband “Technikfolgenabschätzung in der österreichischen Praxis” 

Referierte Beiträge

Referierte Beiträge

  • Gudowsky, N., Bechtold, U., Peissl, W., & Sotoudeh Mahshid,. (2021). Democratising utopian thought in participatory agenda setting. European Journal Of Futures Research, 9,5. doi:10.1186/s40309-021-00174-3
  • Kastenhofer, K., Capari, L., Fuchs, D., & Peissl, W. (2019). „Wes Brot ich ess, des Lied ich sing”? TA und ihre Auftraggeber. Tatup – Zeitschrift Für Technikfolgenabschätzung In Theorie Und Praxis, 28, 33-38. doi:10.14512/tatup.28.1.33
  • Gudowsky, N., Sotoudeh, M., Bechtold, U., & Peissl, W. (2017). Contributing to an European imaginary of democratic education by engaging multiple actors in shaping responsible research agendas. Special Issue 'Participatory Methods for Information Society'. Public Philosophy & Democratic Education, 5, 29-50. doi:10.14746/fped.2016.5.2.20
  • Gudowsky, N., & Peissl, W. (2016). Human centred science and technology – transdisciplinary foresight and co-creation as tools for active needs-based innovation governance. European Journal Of Futures Research, Vol. 4. doi:10.1007/s40309-016-0090-4
  • Bauer, A., Bogner, A., Capari, L., Fuchs, D., Gudowsky, N., Kastenhofer, K., Ornetzeder, M., Peissl, W., & Sinozic, T. (2016). Schlaue Gedanken zu smarter Technik, Konferenzbericht von der TA16. Tatup - Zeitschrift Für Technikfolgenabschätzung In Theorie Und Praxis, 25, 79-86. doi:10.14512/tatup.25.2.91
  • Peissl, W., & Barland, M. (2015). Cross-European Technology Assessment: Visions for the European TA Landscape, 24. Retrieved from http://www.tatup-journal.de/tatup151_peba15a.php
  • Gudowsky, N., Peissl, W., Sotoudeh, M., & Bechtold, U. (2012). Forward-looking activities: incorporating citizens´ visions. Poiesis & Praxis. doi:10.1007/s10202-012-0121-6
  • Peissl, W. (2010). Privacy in Europe from a TA perspective. (S. Gutwirth, Poullet, Y., & De Hert, P., Eds.), Data Protection in a Profiled World. Berlin: Springer.
  • Sotoudeh, M., & Peissl, W. (2010). Impact assessment as a means to train future engineers for sustainable development. Gaia, 58-60.
  • Peissl, W. (2003). Surveillance and Security – a dodgy relationship. Journal Of Contingencies And Crisis Management, 19-24.
  • Peissl, W. (2001). Technology Foresight – more than fashion?. International Journal Of Technology Management, 653-660.
  • Wild, C., Peissl, W., & Tellioglu, H. (1998). An Assessment of PACS: The Case Study of the SMZO Project. International Journal Of Technology Assessment In Health Care, 573-582.
  • Peissl, W. (1996). Technology Assessment in Austria – a tentative attempt. International Journal Of Technology Management, 604-612.
  • Peissl, W. (1993). Technologiefolgen-Abschätzung – ein zaghafter Versuch sozialwissenschaftlicherPolitikberatung in Österreich. Sozialwissenschaften Und Berufspraxis, 37-51.
  • Wild, C., & Peissl, W. (1992). Patient cards: an assessment of a new information technology in health care. Project Appraisal, 67-78.
  • 1

Artikel/Buchbeiträge

Artikel/Buchbeiträge

  • Sotoudeh, M., Peissl, W., Gudowsky, N., & Jacobi, A. (2011). CIVISTI method for futures studies with strong participative elements (ITA-manu:script 11-03). doi:10.1553/ITA-ms-11-03
  • Peissl, W. (2011). Responsible research and innovation in ICT – The case of privacy. In R. Von Schomberg (Ed.), Towards Responsible Research and Innovation in the Information and Communication Technologies and Security Technologies Fields (pp. 35-45). Luxembourg: Publication Office of the European Union. Retrieved from http://epub.oeaw.ac.at/ita/ita-papers/WP-11-1.pdf
  • Peissl, W., & Nentwich, M. (2010). Das Institut für Technikfolgen-Abschätzung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. In TAB-Brief (pp. 40-42). Retrieved from http://www.tab-beim-bundestag.de/de/pdf/publikationen/tab-brief/TAB-Brief-037.pdf
  • Sotoudeh, M., & Peissl, W. (2010). Integration of technical universities into the learning networks of sustainable cities. (C. A. Brebbia, Hernández, S., & Tiezzi, E., Eds., C. A. Brebbia, Tran.), The Sustainable City VI. Southampton/Boston: WIT Press.
  • Peissl, W. (2010). Technikfolgenabschätzung steganografischer Anwendungen – Fragen und Perspektiven. In M. Brandstetter, Schmidberger, M., & Sommer, S. (Eds.), Die Funktion "verdeckter Kommunikation" – Impulse für eine Technikfolgenabschätzung zur Steganografie (pp. 75-94). Wien/Berlin: LIT Verlag.
  • Sterbik-Lamina, J., & Peissl, W. (2009). Zertifizierter Datenschutz in Europa möglich - Ergebnisse aus dem Projekt EuroPriSe. Technikfolgenabschätzung - Theorie Und Praxis, 69-72. Retrieved from http://www.tatup-journal.de/tatup093_stpe09a.php
  • Peissl, W. (2009). Privacy and Security - a way to manage the dilemma. (N. Pohlmann, Reimer, H., & Schneider, W., Eds.), ISSE 2009 Securing Electronic Business Processes. Highlights of the Information Security Solutions European 2009 Conference. Wiesbaden: Vieweg+Teubner.
  • Peissl, W. (2009). Datenschutz eingebaut: Neue Entwicklungen zu Design, Organisation und (Selbst-)Regulierung. In Österreichische Juristenkommission (Ed.), Alles unter Kontrolle? Überwachung - Privatsphäre - Datenschutz (pp. 21-37). Wien: Neuer Wissenschaftlicher Verlag (NWV).
  • Peissl, W. (2009). Mikropolis 2010 [Rezension]. Technikfolgenabschätzung - Theorie Und Praxis, 97-99. Retrieved from http://www.tatup-journal.de/tatup091_peis09a.php
  • Peissl, W. (2008). Wie (Video-)Überwachung unser Leben verändert. In M. Reiter & Wittmann-Tiwald, M. (Eds.), Goodbye Privacy - Grundrechte in der digitalen Welt (pp. 133-139). Wien: Linde.
  • Nentwich, M., & Peissl, W. (2008). Gesellschaftliche Risiken von öffentlichen Registern. (M. Reiter & Wittmann-Tiwald, M., Eds.), Goodbye Privacy - Grundrechte in der digitalen Welt. Wien: Linde.
  • Peissl, W. (2007). Die Bedrohung von Privacy - ein grenzüberschreitendes Phänomen und seine Behandlung im Kontext internationaler Technikfolgenabschätzung. In M. Decker (Ed.), Technology Assessment in der Weltgesellschaft (pp. 277-288). Berlin: Edition Sigma.
  • Peissl, W. (2007). ICT and Privacy in Europe. Abschluss der ersten EPTA-Studie. Technikfolgenabschätzung – Theorie Und Praxis, 16(1), 70-73. Retrieved from http://www.tatup-journal.de/tatup071_peis07a.php
  • Peissl, W., & Cas, J. (2006). Datenhandel - ein Geschäft wie jedes andere?. In J. Hofmann (Ed.), Wissen und Eigentum - Geschichte, Recht und Ökonomie stoffloser Güter (pp. 263-278). Bonn.
  • Peissl, W., & Nentwich, M. (2005). 20 Jahre Technikfolgenabschätzung in Österreich. In M. Nentwich & Peissl, W. (Eds.), Technikfolgenabschätzung in der österreichischen Praxis, Festschrift für Gunther Tichy (pp. 11-32). Wien: Verlag der Österreichischen Akadmie der Wissenschaften. Retrieved from http://epub.oeaw.ac.at/3613-7inhalt2?frames=yes
  • Peissl, W. (2005). Überwachung und Sicherheit – eine fragwürdige Beziehung. In M. Nentwich & Peissl, W. (Eds.) (pp. 73-90). Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Retrieved from http://epub.oeaw.ac.at/3613-7inhalt2?frames=yes
  • Peissl, W. (2005). ICT and Privacy - das erste gemeinsame EPTA-Projekt. Technikfolgenabschätzung - Theorie Und Praxis, 14, 88-91. Retrieved from http://www.tatup-journal.de/tatup052_peis05a.php
  • Peissl, W. (2005). Prinzipien des Datenschutzes und ihre Verwirklichung im medizinischen Bereich. In M. Stelzer (Ed.), Biomedizin - Herausforderung für den Datenschutz (pp. 1-18). Wien: Manz.
  • Institut für Technikfolgen-Abschätzung,. (2005). Sicherheitsforschung am ITA.
  • Peissl, W. (2004). Privacy: Woher? Wozu? Wohin?. In FH St. Pölten (Hg.) FACTS Band 2, Der gläserne Mensch – Europäisierung. Wien: Böhlau (pp. 121-132).

Bücher und Herausgeberschaften

Bücher und Herausgeberschaften

  • Friedewald, M., Burgess, J. P., Čas, J., Bellanova, R., & Peissl, W. (Eds.). (2017). Surveillance, Privacy and Security. Citizens´ Perspectives. Surveillance, Privacy and Security. Citizens´ Perspectives (p. 284). Abingdon, Oxon; New York, NY: Routledge. doi:10.4324/9781315619309
  • Nentwich, M., & Peissl, W. (Eds.). (2005). Technikfolgenabschätzung in der österreichischen Praxis. Festschrift für Gunther Tichy. Technikfolgenabschätzung in der österreichischen Praxis, Festschrift für Gunther Tichy (p. 248). Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Retrieved from http://epub.oeaw.ac.at/3613-7inhalt2
  • Peissl, W. (H. ). (2003). Privacy: Ein Grundrecht mit Ablaufdatum? Interdisziplinäre Beiträge zur Grundrechtsdebatte. Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Retrieved from http://hw.oeaw.ac.at/3232-8
  • Peissl, W. (E. ). (2001). Special Issue on Technology Foresight. International Journal of Technology Management, Vol 21, Nr. 7/8.
  • Falkner, G., Peissl, W., & Torgersen, H. (Eds.). (1994). Parlamentarische Technikfolgen-Abschätzung in Europa (E-book) (p. 207). Wien: Forschungsstelle für Technikbewertung/Institut für Technikfolgen-Abschätzung. Retrieved from http://epub.oeaw.ac.at/?arp=0x00043020
  • Peissl, W. (1994). Das "bessere" Proletariat – Angestellte im 20. Jahrhundert. Studien zur Gesellschafts-und Kulturgeschichte 4, Verlag f. Gesellschaftskritik, Wien, 315 Seiten.
  • Nentwich, M., Peissl, W., & Pisjak, P. (1993). Konsumentenkarten – Neue Technologien – NeueProbleme?. Verbraucherrecht und Verbraucherpolitik Band 9, Verlag der ÖsterreichischenStaatsdruckerei, Wien.
  • 1

Forschungsberichte

Forschungsberichte

  • Cas, J., Peissl, W., & Strohmaier, T. (2002). Datenvermeidung in der Praxis – Individuelle und gesellschaftliche Verantwortung, Studie im Auftrag der Bundeskammer für Arbeiter und Angestellte, Wien, Juni 2002. doi:/10.1553/ITA-pb-a29
  • Belucci, S., Bütschi, D., van Eijndhoven, J., van Est, R., Ejsted, J., Gloede, F., Hennen, L., Joss, S., Klüver, L., Nentwich, M., Peissl, W., & Torgersen, H. (2000). European Participatory Technology Assessment, Participatory Methods in Technology Assessment and Technology Decision-Making, Project Report for DGXII. Retrieved from http://www.tekno.dk/pdf/projekter/europta_Annex.pdf
  • Peissl, W., & Cas, J. (2000). Beeinträchtigung der Privatsphäre in Österreich – Datensammlungen über ÖsterreicherInnen, Studie im Auftrag der Bundeskammer für Arbeiter und Angestellte, Oktober 2000, Wien. doi:/10.1553/ITA-pb-a24
  • Peissl, W., & Torgersen, H. (1999). The Austrian Technology Foresight Delphi, Case Study for EUROpTA. Retrieved from http://www.tekno.dk/subpage.php3?article=798&language=uk&category=11&toppic=kategori11
  • Hanappi, G., Egger-Hanappi, E., Jaburek, W., Peissl, W., & Sint, P. (1999). Die Zukunft des Geldes in Europa – Geldpolitik in der Informationsgesellschaft – Technische Innovation, Elektronisches Geld, Währungsunion & gesellschaftliche Folgen, Forschungsprojekt gef. vom Jubiläumsfonds der OeNB, Wien.
  • Nentwich, M., Peissl, W., Belschan, A., Tellioglu, H., & Tellioglu, H. (1998). Wohnen und Neue Medien – Technikfolgenabschätzung des Einsatzes Neuer Medien im Tätigkeitsbereich gemeinnütziger Wohnbauträger, Studie im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Angelegenheiten, Abteilung Wohnbauforschung, sowie der BUWOG, der Neuen Heimat/GEWOG und der WAG Linz, Oktober, Wien: Institut für Technikfolgenabschätzung. doi:/10.1553/ITA-pb-a16
  • ITA,. (1998). Technologie Delphi II – Ergebnisse und Maßnahmenvorschläge, Schriftenreihe Delphi Report Austria 2, Mai 1998.
  • ITA,. (1998). Technologie Delphi III – Materialien, Schriftenreihe Delphi Report Austria 3, Mai.
  • Peissl, W., Tellioglu, H., Wild, C., & Nentwich, M. (1997). Das digitale Krankenhaus – Eine Technikfolgen-Abschätzung moderner Telekommunikationstechnologien im Krankenhaus am Beispiel des Donauspitals/SMZO , Institut für Technikfolgen-Abschätzung, Wien. doi:/10.1553/ITA-pb-b9
  • ITA,. (1997). Internationale Technologietrends – Eine Sekundäranalyse, Technologie-Delphi Arbeitsbericht II im Auftrag des BMWVK, Jänner.
  • ITA,. (1997). Problemorientierte Technologiefelder zur Auswahl der Untersuchungsfelder des Technologie-Delphi, Technologie-Delphi Arbeitsbericht IV, im Auftrag des BMWVK, Jänner.
  • Aichholzer, G., Kirschner, K., & Peissl, W. (1996). Telematik für soziale Dienste – Nutzungsperspektiven und Handlungsoptionen, Wien: ITA.
  • W. Peissl, P. (1996). Verbraucher im Netz – Konsumentenpolitische Fragen zur Datenautobahn, Studie des ITA im Auftrag des BMGK, Wien.
  • Peissl, W. (1995). Verbraucherverschuldung durch Kreditkarten in Europa – Ländererhebung Österreich, im Auftrag des Instituts für Finanzdienstleistungen und Verbraucherschutz e.V. Hamburg, Wien, November 1995.
  • Nentwich, M., Peissl, W., Pisjak, P., Cas, J., & Tschakalov, O. (1993). Konsumentenkarten – Neue Technologien – Neue Probleme?, Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit und Konsumentenschutz.
  • Adametz, C., Dorda, A., Fachbach, B., Peissl, W., & Schramm, W. (1993). Technikbewertung desE-Mobils, Studie im Auftrag des Jubiläumsfonds der Österreichischen Nationalbank, Mai, Wien.
  • Torgersen, H., Mikl, M., & Peissl, W. (1992). Gutachten der FTB für die parlamentarischeEnquete-Kommission "Technikfolgen-Abschätzung am Beispiel der Gentechnik", 740 der Beilg. zu den Stenogr. Protok. d. NR XVIII GP, Wien.
  • Peissl, W., Tschakalov, O., & Wild, C. (1991). Die möglichen Folgen einer Einführung der Medcard in Österreich – Teil A, Studie im Auftrag des BMf Gesundheit, Sport u. Konsumentenschutz, Jänner, Wien. doi:/10.1553/ITA-pb-b05
  • Braun, E. ; L. (1989). Lokale innerbetriebliche Telekommunikationsnetze, Studie im Auftrag des BMWF, Wien, Oktober.

Konferenzbeiträge/Vorträge

Konferenzbeiträge/Vorträge

  • Peissl, Walter (21.04.2022) Künstliche Intelligenz – Verstehbarkeit und Transparenz. Vortrag bei: BAT-Klausur 2022: AI am Arbeitsplatz (Beirat für Arbeit und Technik), Wien/AUSTRIA.

  • Peissl, Walter; Udrea, Titus; Fuchs, Daniela (15.03.2022) Artificial intelligence - Explainability and transparency. Vortrag bei: Trustworthy AI? Not without Consumer Protection! (AK Europa, BEUC, BMSGPK), online/BELGIUM.

  • Peissl, Walter (28.02.2022) Podiumsdiskussion: Digitalisierung in der Arbeitswelt // Partizipation durch Digitalisierung?. Vortrag bei: Digi-Fit: Lernen für die Zukunft (VHS Mariahilf/Neubau/Josefstadt), Wien/online/AUSTRIA.

  • Peissl, Walter (08.02.2022) Big Data, KI und automatisierte Entscheidungsfindung. Vortrag bei: Digi-Fit: Lernen für die Zukunft (VHS Mariahilf/Neubau/Josefstadt gemeinsam mit COMMIT), Wien/online/AUSTRIA.

  • Peissl, Walter; Strauß, Stefan; Schaber, Felix (13.09.2021) The body as key?. Vortrag bei: How safe is biometric data and what impact does it have on AI regulation? (BEUC-Webinar), online (Brussels)/BELGIUM.

  • Peissl, W. (07.10.2020) (Parliamentary) Technology Assesment in Austria – Model, structures, cooperation with decission makers. Vortrag bei: Science and policymaking in Parliament (JRC), online/AUSTRIA.

  • Peissl, W. (27.04.2020) TA in Österreich – zwischen interdisziplinärer Technikforschung und wissenschaftlicher Politikberatung. Vortrag bei: Forschungsnetzwerk Human Factor in Digital Transformation (Bundesakademie für Sicherheitspolitik (BAKS),), Online/Graz/AUSTRIA.

  • Nentwich, M.; Peissl, W. (13.02.2020) Künstliche Intelligenz aus Sicht der Technikfolgenabschätzung. Vortrag bei: 1. Winterschool der ÖAW-Studienstiftung, Reichenau an der Rax/AUSTRIA.

  • Peissl, W. (11.02.2020) Technikfolgenabschätzung in Österreich – Modelle, Strukturen, Zusammenwirken mit Entscheidungsträgern. Vortrag bei: Methodenseminar I 2020, Strategische Vorausschau Modul A: Grundlagen, Methodenüberblick und explorative Methoden (Bundesakademie für Sicherheitspolitik (BAKS),), Berlin/GERMANY.

  • Peissl, Walter (13.11.2019) Leben in der digitalen Welt – Digitale Assistenten, Algorithmen und persönliche Freiheit. Vortrag bei: Betriebsrat des UniCreditServices, Wien/AUSTRIA.

  • Sotoudeh, M.; Peissl, W.; Gazsó, A.; Ornetzeder, M.; Allhutter, D. (04.11.2019) Teaching the teachers for value-driven technologies. How can TA lectures support future engineers to design technical innovations dealing with societal challenges?. Vortrag bei: Fourth European Technology Assessment Conference, Bratislava/SLOVAKIA (Slovak Republic).

  • Peissl, Walter (14.10.2019) Vom Wert der Privatsphäre für individuelle Lebensentfaltung und die Demokratie. Vortrag bei: Digitalisierung – Medien – Bildung, Was bedeutet Digitalisierung für die Erwachsenenbildung?, Wien/AUSTRIA.

  • Peissl, Walter (16.05.2019) Wer oder was ist das ITA? Und was tut es?. Vortrag bei: Betriebsrat der UniCreditServices, Wien/AUSTRIA.

  • Peissl, Walter; Gudowsky, Niklas (25.04.2019) Wünschenswerte Zukünfte. Vortrag bei: Workshop zur Gestaltung der Seestadt – Etappe Nord, Hotel Altes Kloster/Hainburg/AUSTRIA.

  • Peissl, Walter (05.04.2019) Wie schön ist die schöne neue digitale Welt?. Vortrag bei: Mentorix, Wien/AUSTRIA.

  • Peissl, Walter (03.04.2019) Was macht das ITA?. Vortrag bei: BAT-Tagung, Wien/AUSTRIA.

  • Peissl, Walter; Krieger-Lamina, Jaro (03.04.2019) Credit Scoring in Österreich. Vortrag bei: BAT-Tagung, Wien/AUSTRIA.

  • Peissl, Walter (29.10.2018) What is privacy about and why do we need it?. Vortrag bei: Lecture Digital Communication Leadership, Salzburg/AUSTRIA.

  • Peissl, Walter (13.09.2018) Telemedizin aus Perspektive der Technikfolgenabschätzung. Vortrag bei: ATeNe 2018 – "Telemedizin" in der Medizin und Rehabilitation in Österreich (Austria TeleMedizin- und TeleNeurologie-Forum – OptimaMed Wien), Wien/AUSTRIA.

  • Gudowsky, Niklas; Peissl, Walter (30.07.2018) Ergebnisse und Anwendbarkeit von CIMULACT – Citizen and Multi-Actor Consultation on Horizon 2020. Vortrag bei: Austrian Standards, Wien/AUSTRIA.

Kurzbeiträge

Kurzbeiträge

  • ITA [Hrsg.],. (2022). Understanding AI. ITA Dossier No.62en (May 2022, Author: Walter Peissl). Wien. doi:10.1553/ita-doss-062en
  • ITA [Hrsg.],. (2022). KI verstehen? ITA-Dossier Nr. 62 (April 2022; Autor*innen: Titus Udrea, Daniela Fuchs, Walter Peissl). Wien. doi:10.1553/ita-doss-062
  • Bayer, T., & Peissl, W. (2021). Digitale Identität (Infografik), fachinfos.parlament.gv.at. Wien. Retrieved from https://fachinfos.parlament.gv.at/fachinformationen/analysen/zukunftsthemen/digitale-identiaet/
  • Bayer, T., & Peissl, W. (2021). Im Schatten des WLAN (Infografik), fachinfos.parlament.gv.at. Wien. Retrieved from https://fachinfos.parlament.gv.at/fachinformationen/analysen/zukunftsthemen/im-schatten-des-wlan/
  • ITA [Hrsg.],. (2021). Biometrie: Körper als Universal-Ausweis? ITA-Dossier Nr. 55 (April 2021; AutorInnen: Stefan Strauss, Felix Schaber, Walter Peissl). Wien. doi:10.1553/ita-doss-055
  • ITA [Hrsg.],. (2021). Biometrics: The body as universal ID? ITA-Dossier no. 55en (April 2021; Authors: Stefan Strauss, Felix Schaber, Walter Peissl). Wien. doi:10.1553/ita-doss-055en
  • Peissl, W., & Čas, J. (2020). Es besteht die Gefahr, dass in Zukunft immer mehr Kompetenzen verlorengehen, selbst wenn sie formal weiterbestehen. (A. A. und B. /A. B. I. Arbeitsmarktservice Österreich, Ed.), AMS info. Wien: AMS Österreich. Retrieved from https://www.ams-forschungsnetzwerk.at/downloadpub/AMS_info_477_-_New_Skills_37_-_Peissl_Cas_ITA.pdf
  • Bayer, T., & Peissl, W. (2020). Lebensmitteltracking (Infografik), fachinfos.parlament.gv.at. Wien. Retrieved from https://fachinfos.parlament.gv.at/fachinformationen/analysen/zukunftsthemen/lebensmitteltracking/
  • Peissl, W., & Gudowsky, N. (2019). Die Rolle von BürgerInnenbeteiligung in Foresight-Prozessen – ein Beispiel auf europäischer Ebene. (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR), VDI Technologiezentrum GmbH (VDI TZ),, & Bundesministerium für Bildung und Forschung (Deutschland),, Eds.), Itb Infoservice, 49-52. Retrieved from http://www.kooperation-international.de/fileadmin/public/downloads/itb/info_18_12_20_SAG.pdf
  • ITA [Hrsg.],. (2019). The spy at home. ITA-Dossier Nr. 44en (September 2019; AutorInnen: Jaro Krieger-Lamina, Felix Schaber, Walter Peissl). Wien. doi:10.1553/ita-doss-044en
  • Peissl, W. (2019). Brauchen wir die Smart Meter?. Wiener Zeitung, 2.
  • ITA [Hrsg.],. (2019). Der Spion zu Hause. ITA-Dossier Nr. 44 (Juli 2019; AutorInnen: Jaro Krieger-Lamina, Felix Schaber, Walter Peissl). Wien. doi:10.1553/ita-doss-044
  • Capari, L., Gudowsky, N., Nentwich, M., Peissl, W., Schaper-Rinkel, P., & Wasserbacher, D. (2019). Foresight und Technikfolgenabschätzung: Monitoring für das Österreichische Parlament, neue Themen, Ausgabe Juni 2019. Wien. Retrieved from http://epub.oeaw.ac.at/ita/ita-projektberichte/FTA-Monitoringbericht_gesamt_Juni_2019.pdf
  • Peissl, W., Staudegger, E., Karmasin, M., Strohmayer, A., Strauß, S., Vogeler, G., Andrews, T., & Coeckelbergh, M. (2018). Digitalisierung und Gesellschaft: Digitalisierung des sozialen Zusammenlebens, Demokratie & Gesellschaft, Veränderung der Kommunikation. Kurzinformation für Veranstaltungsreihe „Wissenschaft und Politik im Gespräch“, initiiert von Präsident des österreichischen Nationalrats und ÖAW-Präsidium. Wien.
  • ITA [Hrsg.],. (2018). How vulnerable are critical infrastructures? ITA-Dossier no. 33en (March 2018; Authors: Stefan Strauß, Jaro Krieger-Lamina, Walter Peissl). Wien. doi:10.1553/ita-doss-033en
  • ITA [Hrsg.],. (2018). Wie verwundbar sind kritische Infrastrukturen? ITA-Dossier Nr. 33 (März 2018; Autoren: Stefan Strauß, Jaro Krieger-Lamina, Walter Peissl). Wien. doi:10.1553/ita-doss-033
  • Kastenhofer, K., Bauer, A., Capari, L., Fuchs, D., Gazsó, A., Nentwich, M., Peissl, W., Sinozic, T., & Sotoudeh, M. (2018). Beratungspraxis in der TA. Tatup – Technikfolgenabschätzung In Theorie Und Praxis, 27, 80. Retrieved from http://www.tatup.de/index.php/tatup/article/view/106/141
  • ITA [Hrsg.],. (2017). Spielend Daten sammeln. ITA-Dossier Nr. 29 (Oktober 2017; Autoren: Jaro Krieger-Lamina, Walter Peissl). Wien. doi:10.1553/ita-doss-029
  • ITA [Hrsg.],. (2017). Gathering data in a playful manner. ITA-Dossier no. 29en (October 2017; Authors: Jaro Krieger-Lamina, Walter Peissl). Wien. doi:10.1553/ita-doss-029en
  • ITA [Hrsg.],. (2017). Open Agenda-Setting for Responsible Research. ITA-Dossier no. 27en (August 2017; Authors: Niklas Gudowsky, Walter Peissl). Wien. doi:10.1553/ita-doss-027en

Sonstiges

Sonstiges

  • Peissl, W. (2001). Bürgerkarte – Verwaltungsvereinfachung auf Kosten der Datensicherheit?, Podiumsdiskussion im Rahmen der Tagung eGovernment umsetzen Wien.
  • Cas, J., & Peissl, W. (2001). Wer weiß was?, Präsentation zum Thema: Internetnutzung zwischen Anonymität und Verlust der Privatsphäre im Rahmen der Science Week 2001, 14. und 15. Mai, Wien.
  • Kolm, P. ; P. (1995). Öffentlichkeit und Technologiepolitik – DieInformationsgesellschaft – ein Konzept der BürgerInnen entsteht, ITA, Wien, November.
  • 1

Kontakt

Tel.: +43 (0)1 515 81-6584
Fax: (+43-1-) 51581-6570
Apostelgasse 23, 1030 Wien
wpeissl(at)oeaw.ac.at

vCard

Downloads