ITA-Seminar, Ulrich BRAND, 08.05.2012

Nach der Nachhaltigkeit? Die Green Economy als Strategie zur ökologischen Modernisierung des Kapitalismus (Ulrich BRAND, Uni Wien – Inst. für Politikwissenschaft)
Wien, 8. Mai 2012

‚Green Economy’ ist mittlerweile nicht zuletzt durch die bevorstehende Rio+20 Konferenz zum neuen Schlagwort im Nachhaltigkeits-Diskurs geworden. Politiker/innen wollen mit einer Entwicklung hin zu einem ökologischen Wirtschaftssystem der aktuellen ökonomischen Krise und zugleich den in der Nachhaltigkeitspolitik georteten Defiziten eine Strategie entgegensetzen. Der Vortrag beleuchtet die Ziele und Strategien, die sich hinter dem Begriff der ‚Green Economy’ verbergen, kritisch und diskutiert politische, ökonomische und kulturelle Grenzen des Konzepts.